Werbung

Nachricht vom 23.07.2014    

Das bunte Schulleben präsentiert

Das Schulfest an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm zog zahlreiche Besucher an und bot einen bunten Querschnitt durch die Projekte. Es gab viel zu entdecken und zu sehen, zu genießen und ein Willkommen galt den neuen Kindern, die demnächst die Schule besuchen.

Die Cocktailbar lud die Gäste bei heißen Temperaturen zu einem kühlen Fruchtpunsch ein. Fotos: Schule

Hamm. Am Samstag, 19. Juli, feierte die Schulgemeinschaft der IGS Hamm/Sieg ein Schulfest, das bis in die späten Nachmittagsstunden Gäste dazu einlud zu sehen und zu erleben, was in der vorangegangenen Projektwoche von den Schüler/innen erforscht, gebaut, gefilmt, genäht, gemalt und eingeübt wurde.
Die Projekte waren so bunt wie das Schulleben selbst. So wurden auf der einen Seite einige Lernräume und Flure umgestaltet, indem Wände bemalt, Möbel neu dekoriert und Plakate angefertigt wurden. Auf der anderen Seite widmeten sich Lehrer/innen und Schüler/innen besonderen Vorhaben aus den Bereichen Kunst, Handarbeit, Musik, Sprache, Sport und Naturwissenschaften.

Ob die Schüler/innen mit Nadel und Faden Mäppchen herstellen, am Bau einer Kräuterspirale, einer Wetterhütte oder eines Insektenhotels mitwirken, das Projektorchester, das die musikalische Umrahmung der Abschlussfeierlichkeiten übernahm, unterstützen, Streetart ausprobieren, einen wegweisenden Bücherturm für die Schulbücherei bauen oder das Deutsche Sportabzeichen erwerben wollten, lag in ihrer Entscheidung.

Klassenstufenübergreifend konnte die Projektteilnahme frei gewählt werden. Die Biologie-Leistungskurse der Jahrgangsstufe 12 entschieden sich für ein gewässerökologisches Praktikum. Dieses Kursprojekt führte sie sogar über die Grenzen des Schulgeländes hinaus nach Limbach an die Nister. Dort besuchten sie die Kläranlage und nahmen Wasserproben, die sie – zurück an der IGS – untersuchten und eine Präsentation ihrer Arbeitsergebnisse vorbereiteten.



Doch auch die „ganz Kleinen“ wurden nicht vergessen. Die künftigen Fünftklässler/innen konnten am Schulfest nicht nur gemeinsam mit ihren Eltern einen Einblick in das Leben ihrer neuen Schule gewinnen, sondern für sie wurden "Kleistofanten" – lustige Figuren aus Handschuhen, Zeitung und Kleister – gebastelt. Als Namensschilder, die sich „die Neuen“ bei ihrer Ankunft im Spätsommer individuell gestalten können, sollen sie den Einstieg in die weiterführende Schule erleichtern und die Kinder herzlich willkommen heißen. Das ist auch das Ziel des Begrüßungsgottesdienstes, der von Schüler/innen der Unter- und Mittelstufe für den Beginn des kommenden Schuljahrs geplant und vorbereitet wurde.

Diese abwechslungsreiche Projektwoche hielten die Workshops „Journalismus“ und „Film ab“ in Wort und Bild fest, wie die Besucher des Schulfestes lesen, sehen und hören konnten. Für den Genuss sorgten die verschiedenen Projektgruppen, indem sie Bratwürste, selbst gebackenes Brot, Kuchen, Crêpes oder kühle Frucht-Cocktails verkauften.


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Das bunte Schulleben präsentiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Heimische Betriebe: Bürokratie, Fachkräftemangel und Preissteigerungen führen zu Existenzkämpfen

Oberhonnefeld. „Die besonderen aktuellen Herausforderungen, die uns zu schaffen machen, sehe ich in der überbordenden Bürokratie, ...

Altenkirchen: Pkw von Firmengelände gestohlen

Altenkirchen. Im Tatzeitraum zwischen 2 Uhr und 3 Uhr war die Bundesstraße 8 noch verhältnismäßig gut befahren. Die Polizei ...

Saubere Natur im Wisserland - Infoschilder sollen über Folgen von Müll aufklären

Wissen. Dass man seinen Abfall nicht in die Landschaft wirft und stattdessen wieder mit nach Hause nimmt und sortiert, sollte ...

Betzdorf: Mit frisiertem Roller durch die Stadt gerast

Betzdorf. Der 40 Jahre alte Fahrer gab an, lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung zu sein. Im Verlauf der Kontrolle ...

Friesenhagen: Tiefstehende Sonne löste Verkehrsunfall aus

Friesenhagen. Grund dafür sei die tiefstehende Sonne gewesen. Der vorübergehend orientierungslose Fahrer touchierte mit seinem ...

Großbrand in Haiger: Auswirkungen waren auch im Kreis Altenkirchen sichtbar

Kreis Altenkirchen. Durch den Großbrand im nordhessischen Haiger kam es weithin zu einer starken Rauchentwicklung und Rußniederschlag, ...

Weitere Artikel


Weltmeisterlich: Tag der Chöre im Kulturwerk Wissen

Wissen. Eine Veranstaltung mit Gewinn und das in jeglicher Hinsicht – das war die aktuelle Auflage des „Tags der Chöre“ im ...

Matthias Augst ist im Finale für den Ceres Award

Helmenzen/Berlin. Matthias Augst, Landwirt aus Helmenzen hat es in das Finale des Ceres Award geschafft. Er ist einer von ...

Auch Urlauber haben Rechte

Region. Nicht immer ist am Urlaubsort alles so wie gebucht: Vielleicht hat das Hotel nicht wie angegeben eine ruhige Lage, ...

Wertvolle Zusammenarbeit

Betzdorf/Kirchen/Wissen. Der Bau eines von Schülerinnen und Schülern der BBS Betzdorf-Kirchen eigenständig entwickelten Prototyps ...

Siegtalbad feiert 5. Geburtstag mit Ibiza-Party

Wissen. "Das Siegtalbad gehört zur Bundesliga", so Minister Karl Peter Bruch vor fünf Jahren als das neue Bad in Wissen ...

Doppelsieg für Schönstein

Wissen. Das diesjährige Pokalturnier der Verbandsgemeinde Wissen in der Zentralen Sportanlage endete mit einem Doppelerfolg ...

Werbung