Werbung

Nachricht vom 25.07.2014    

Steg am Regio-Bahnhof Wissen kann gebaut werden

Mit rund 706.000 Euro fördert das Land Rheinland-Pfalz den Bau des Fußgängerüberweges vom Regio-Bahnhof zum Kulturwerk und ins Gewerbegebiet Frankenthal. MdL Thorsten Wehner erhielt jetzt aus Mainz den schriftlichen Fördernachweis.

Archiv: AK-Kurier

Wissen. Der rheinland-pfälzische Infrastrukturminister Roger Lewentz hat aus dem Strukturprogramm Städtebauliche Erneuerung 2014 für den Bau des Fußgängerstegs vom Regio-Bahnhof zum Kulturwerk Wissen eine Zuwendung in Höhe von 705.610 Euro bewilligt. Die gute Nachricht hatte Lewentz bereits bei einer Veranstaltung des Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner Anfang Mai im Wissener Kulturwerk verkündet.

Jetzt erhielt Wehner aus Mainz den offiziellen Fördernachweis. Demnach übernimmt das Land zwei Drittel der zuwendungsfähigen Gesamtkosten von rund 1,06 Millionen Euro. Der SPD-Politiker unterstreicht noch einmal die besondere Bedeutung des Bauprojektes für die Wissener Stadtentwicklung. „Der Steg ist eine wichtige Verbindung von der Innenstadt zum Kulturzentrum und wird von den Bürgern seit langem gefordert“, so Wehner.

Nachdem klar wurde, dass der von der Wissener Verwaltung eingeschlagene Weg zur Kostenbeteiligung über das Landesverkehrsfinanzierungsgesetz nicht realisierbar sei, hatte der Parlamentarier in der zurückliegenden Zeit in Mainz massiv für eine Förderung des Projektes aus Infrastrukturmitteln geworben. Der beharrliche Einsatz für die Fußgängerbrücke habe sich nun ausgezahlt, zieht Wehner ein positives Fazit.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Steg am Regio-Bahnhof Wissen kann gebaut werden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Historische Bildung im Fokus

Wissen. Doch ebenso wichtig für die deutsche Geschichte ist es, die Erinnerungen an weitere historische Geschehnisse in anderen ...

Weihnachtsmarkt in Altenkirchen lockt mit zweitägigem Programm

Altenkirchen. Zahlreiche ortsansässige Händler und Vereine werden ihre Waren und auch Kulinarisches anbieten. Die Besucher ...

Infoveranstaltung zur Photovoltaik der CDU Friesenhagen

Friesenhagen. Der CDU Ortsvorsitzende Matthias Mockenhaupt begrüßte die Gäste und stellte die Referenten, Herrn Peter Müller ...

Klärschlamm: AK-Land geht neue Wege und alle wollen mit

Altenkirchen. Die "Kommunale Klärschlammverwertung Region Altenkirchen GmbH" hat gerade einmal das EU-weite Vergabeverfahren ...

Drei Männer nach bewaffneten Überfall auf Tankstelle festgenommen

Altenkirchen. Die Kriminalpolizei in Betzdorf konnte in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Altenkirchen den bewaffneten ...

Klares Votum in der VG Wissen: „Ja“ zum offenen Seniorentreff

Wissen. Die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde (VG) Wissen hatte stellvertretend für den „Runden Tisch Senioren“ die Bürgerinnen ...

Weitere Artikel


Hygienemanagement im Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen/Hachenburg. Krankenhäuser sind aus Sicht der Bakterien besonders gute Orte für eine Resistenzentwicklung. Dort ...

Westerwälder Tourismustag steht in den Startlöchern

Hachenburg. Die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald gestalten gemeinsam den ersten Westerwälder Tourismustag. ...

Ihm war zu heiß: Opel-Fahrer fuhr Amok auf der A3

Aufgrund der Dreistigkeit eines solchen Verhaltens war klar, dass die Beamten eine entsprechende Verkehrskontrolle durchführen ...

FC Bruchertseifen feiert 40-jähriges Vereinsjubiläum

Bruchertseifen. Vom 28. Juli bis zum 2. August feiert der FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen mit einer Festwoche sein 40-jähriges ...

Das neue VHS-Programm vorgestellt

Betzdorf. „Ein ansprechendes Äußeres und ein hochwertiger Inhalt“, so stellte Bürgermeister Bernd Brato als Vorsitzender ...

Hannah Jolie Ulferts Ranglistenerste

Altenkirchen. Hannah Jolie Ulferts vom regional, bundesweit und international erfolgreichen Verein Sporting Taekwondo steht ...

Werbung