Werbung

Nachricht vom 26.07.2014    

Führungswechsel beim DRK Niederfischbach

Im Rahmen einer Mitglieder- und Bereitschaftsversammlung des DRK-Ortsvereins Niederfischbach wurde ein neuer Vorstand gewählt und es gab Ehrungen für langjährige Mitglieder. Neuer Vorsitzender ist Dr. Med. Markus Gromnitza, neue Bereitschaftsleiter ist Stefan Krämer.

Neuer Bereitschaftsleiter ist jetzt Stefan Krämer (2. von links), seine Stellvertreter sind Stefan Löhr-Schneider (2. von rechts) und Tobias Reuter (rechts). Florian Jendrock hatte sein Amt nach zehn Jahren niedergelegt. Fotos DRK

Niederfischbach. Am Mittwoch, 23. Juli fand in den Räumlichkeiten des DRK-Ortsverein Niederfischbach e.V. die Bereitschafts- und Mitgliederversammlung statt. Auf beiden
Versammlungen wurden Wahlen der verschiedenen Funktionen durchgeführt. Nach 10 Jahren an der Spitze des Ortsvereins stellte Dr. med. Wolfgang Otterbach (1. Vorsitzender) sein Amt zur Verfügung.
Einstimmig wurde Dr. med. Markus Gromnitza, selbst seit vielen Jahren aktives Mitglied und mittlerweile Notarzt unter anderem auf dem Rettungshubschrauber Christoph 25 in Siegen ist, durch die anwesenden Mitglieder zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. 2.
Vorsitzender ist Andre Groos, der ebenfalls einstimmig durch die Versammlung gewählt wurde.
Vor der Mitgliederversammlung fand eine Bereitschaftsversammlung statt, in dieser Versammlung wählten die aktiven Mitglieder des DRK ihre Bereitschaftsleitung. Florian Jendrock der die Funktion des Bereitschaftsleiters 10 Jahre inne hatte, stellte sein Amt ebenfalls zur Verfügung und gab symbolisch den Schlüssel der Räumlichkeiten an den einstimmig gewählten Stefan Krämer weiter. Krämer selbst ist seit 25 Jahren aktives Mitglied im DRK Ortsverein Niederfischbach.
Vertreten wird Krämer durch Stefan Löhr-Schneider und Tobias Reuter. Nach dem Vorstellen des Tätigkeitsberichtes durch den bisherigen Bereitschaftsleiters Florian Jendrock, der die letzten beiden Jahre in Form einer Powerpoint Präsentation präsentierte, ließ er nochmals alle wichtigen Ereignisse Revue passieren.
Nach Entlastung des Vorstandes, begann der gewählte Versammlungsleiter Udo Schmidt mit den Vorstandswahlen. Der Vorstand des DRK Ortsverein Niederfischbach wurde einstimmig gewählt und setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Dr. med. Markus Gromnitza
2. Vorsitzender: Andre Groos
Kassiererin: Verena Löhr
Schriftführer: Florian Jendrock
Sozialdienstleiter: Stefan Löhr-Schneider
Bereitschaftsleiter: Stefan Krämer
Bereitschaftsarzt: Mathias Pees
JRK-Leiterin: Anna-Marie Kühn
Beisitzer: Peter Tritz, Wolfgang Wäschenbach und Tobias Reuter

Durch die anwesende Kreisbereitschaftsleitung (KBL Udo Schmidt und stellv. KBL Stefan Theis) wurden die folgenden Personen für ihre langjährige aktive Treue geehrt:
5 Jahre: Steffen Klöss, Jan Wulle, Katja Böhmer, Anna-Marie Kühn, Carmen Schreiber
10 Jahre: Christoph Böhmer, Tobias Reuter, Dr. med. Markus Gromnitza, Steffen Otterbach, Patricia Schindler
15 Jahre: Miriam Otterbach, David Zöller, Harold Sohler, Julian Otterbach, Mathias Pees
20 Jahre: Florian Jendrock, David Buchen, Klaus-Dieter Sander, Stefan Löhr-Schneider
25 Jahre: Stefan Krämer, Wolfgang Wäschenbach, Andre Groos, Christian Groos, Jörg Zöller, Thomas Schnutz
30 Jahre: Ellen Böhmer, Margit Tritz, Ulrike Jakob
35 Jahre: Gerd Braas, Günter Jakob
40 Jahre: Peter Tritz, Lothar Zimmermann, Jürgen Böhmer
45 Jahre: Stefan Görg
70 Jahre: Helmut Weber (gab es im Kreis Altenkirchen bisher noch nicht.)

Alle Geehrten bekamen eine Urkunde sowie eine Anstecknadel überreicht.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Führungswechsel beim DRK Niederfischbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen steigen moderat an

Auch zum Ende der Woche verzeichnet der Kreis Altenkirchen einen moderaten Anstieg der Infektionszahlen von Covid-19: Mit Stand vom 3. April, 10 Uhr, liegt die Zahl der Infektionen kreisweit bei 62, am Vortag waren es zur Mittagszeit 59.


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Wirtschaft, Artikel vom 02.04.2020

Thomas Magnete in Herdorf stellt Produktion vorerst ein

Thomas Magnete in Herdorf stellt Produktion vorerst ein

Die Thomas Magnete GmbH aus Herdorf reagiert als Zulieferer auf die Drosselung der Produktion und Werksschließungen in der Automobilindustrie in der Corona-Krise. Wie das Unternehmen bekannt gab, stellt es vom 1. bis 19 April im Rahmen einer Betriebsruhe vorübergehend auf Kurzarbeit um.




Aktuelle Artikel aus Region


Familien-Portal bietet Informationen und Austausch

Kreis Altenkirchen. Die Familienarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen hat schon seit Jahren auf ihrer Internetseite ...

Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Samstag, 4. April, erfolgt bereits die Abfuhr für Montag, 6. April. An Karfreitag und Karsamstag ...

Corona-Lage stellt Apotheken vor zusätzliche Herausforderungen

Gebhardshain. Weller traf sich nach einem längeren Telefonat abends, nach Dienstschluss, mit Wolff in seiner Apotheke und ...

Kreis-Seniorenbeirat appelliert an Ältere: „Bleiben Sie zu Hause!"

Altenkirchen/Kreisgebiet. Genau das sei derzeit aber nicht erforderlich, denn es gebe viele Organisationen und junge Bürger, ...

Einschreibung zum Sommersemester an der Uni Siegen geöffnet

Siegen. Um sich erfolgreich einzuschreiben, müssen BewerberInnen zunächst über das Online-Portal „unisono“ eine Registrierung ...

Weisser Ring Altenkirchen veröffentlicht Jahresbilanz 2019

Altenkirchen. Neben der Opferbetreuung wurden in vielen Fällen die Kosten für die Erstberatung bei Rechtsanwälten oder Psychologen ...

Weitere Artikel


Neue Forstwirte feierlich verabschiedet

Hachenburg. Am Freitag, 25. Juli wurde traditionsgemäß in einer Feierstunde am Forstlichen Bildungszentrum (FBZ) Rheinland ...

Sommerregenbögen verzauberten Toskanische Nacht

Altenkirchen. Regen gibt es auch in der Toskana. So fühlten sich die fröhlichen Menschen, die sich bei sommerlichen Temperaturen ...

Werksferien starten mit "BEAT!radicals"

Wissen. Den Auftakt mit einem akustischen Trip durch die Welt der Beat-Musik gibt es am 6. August. Unter dem Motto „The Beat ...

Historische Sitzung des VG-Rates Herdorf-Daaden

Biersdorf. Im Saal des Bürgerhauses fand die konstituierende Sitzung des neuen VG-Rates Herdorf-Daaden statt, die vom ersten ...

Ihm war zu heiß: Opel-Fahrer fuhr Amok auf der A3

Aufgrund der Dreistigkeit eines solchen Verhaltens war klar, dass die Beamten eine entsprechende Verkehrskontrolle durchführen ...

Westerwälder Tourismustag steht in den Startlöchern

Hachenburg. Die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald gestalten gemeinsam den ersten Westerwälder Tourismustag. ...

Werbung