Werbung

Nachricht vom 26.07.2014 - 10:35 Uhr    

DRK Altenkirchen hilft bei Evakuierung in Weitersburg

Am Sonntag, 27. Juli, werden rund 6000 Menschen im Ort Weitersburg in der Verbandsgemeinde Vallendar evakuiert werden müssen. Die Entschärfung einer 20-Zentner-Bombe steht an. Aus dem Kreis Altenkirchen unterstützen 92 Helfer des DRK die Maßnahme.

Bei einer der größten Evakuierung der Region sind Helfer des DRK Altenkirchen dabei. Symbolfoto: AK-Kurier

Kreis Altenkirchen. Ein Hilferuf der Kollegen aus der Verbandsgemeinde Vallendar erreichte den DRK Kreisverband Altenkirchen. Insgesamt 92 ehrenamtliche Helferinnen und Helfern des DRKs aus dem Kreis Altenkirchen, sind am Sonntag, 27. Juli, im Evakuierungseinsatz in Weitersburg, VG Vallendar.

Sie zählen somit zu den insgesamt rund 2.500 Einsatzkräften von DRK, Feuerwehr, Johanniter Unfallhilfe, Arbeitersamariterbund und Malteser, die dafür sorgen, dass alte und kranke Bürger vorsorglich in Sicherheit gebracht und in Notunterkünften versorgt werden. Bereits am Samstag gilt es Patienten aus zwei Krankenhäusern, die im Gefahrenbereich liegen, in andere Krankenhäuser zu bringen. Am Sonntag werden Bewohner von Altenheimen, die nicht selbst mobil sind in andere Häuser und Unterkünfte gefahren. Das DRK aus dem Kreis Altenkirchen ist mit 10 Rettungs- und Krankenwagen sowie 12 Rollstuhlfahrzeugen im Einsatz.

Außerdem wird eine der insgesamt sieben Notunterkünften, die jeweils bis zu 4.000 Menschen aufnehmen können, von der Schnelleinsatzgruppe - Betreuung - des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen in einer Schule eingerichtet und betrieben. Hier gilt es die Menschen, die aus ihren Wohnungen evakuiert wurden und die keine andere Unterkunft für den Zeitraum finden, zu registrieren, zu betreuen und ggf. zu versorgen.

Ein Teil der Helfer wird bereits am Samstag für die Verlegungsfahrten den Weg nach Weitersburg antreten, das Gros fährt am frühen Sonntagmorgen im Kreis Altenkirchen los um im geschlossenen Verbund ab Mogendorf zum Einsatzort auszurücken. Zurück erwartet werden die Helferinnen und Helfer am Sonntag in der Nacht, nachdem sie die Rücktransporte der Bürger in Krankenhäuser und Altenheime durchgeführt und den Rückbau der Notunterkünfte vorgenommen haben.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK Altenkirchen hilft bei Evakuierung in Weitersburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Weitere Artikel


Abschied von der Kita St. Katharina gefeiert

Schönstein. Viele Einblicke und Aktionen erlebten die Vorschulkinder für die jetzt ein neuer Lebensabschnitt beginnt im ...

Auftritt in Luxemburg ein Supererfolg

Region. Unter den mehr als 40 Bands aus Europa und Amerika fühlte sich die Westerwälder Jazzband "Schräglage" am Samstag, ...

Das MVZ Betzdorf-Kirchen weitet sein Angebot aus

Betzdorf/Kirchen. Mehr Fachrichtungen, mehr Ärzte, mehr ambulante Operationen und kürzere Wartezeiten: Das Medizinische Versorgungszentrum ...

Tagesfahrt ins Münsterland

Horhausen. Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr machte kürzlich seinen Jahresausflug, der in diesem Jahr nach Münster führte. ...

Singen macht Spaß und ist gesund

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen bietet in Kürze zwei Mal samstags den Workshop „Singen macht nicht ...

2000 Euro für Straßenkinderprojekt auf Haiti

Betzdorf. Seit nunmehr 20 Jahren arbeitet das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium im internationalen Netzwerk der Unesco-Projektschulen ...

Werbung