Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.07.2014    

Auftritt in Luxemburg ein Supererfolg

Eine europäische Stadt - mehr als zehn Bühnen. Zum internationalen Blues´n Jazz Festival spielte die Jazzband "Schräglage" mit viel Erfolg in der Altstadt von Luxembourg. Als einzige Band aus Deutschland hatten die Veranstalter die Westerwälder Jazzband eingeladen.

Beim 20. Jazzfestival in Luxemburg dabei: die heimische Band "Schräglage". Fotos: pr

Region. Unter den mehr als 40 Bands aus Europa und Amerika fühlte sich die Westerwälder Jazzband "Schräglage" am Samstag, 19. Juli, in der Stadt Luxemburg sehr wohl. Es war ein wunderschönes Erlebnis in der unteren Altstadt der euopäischen Metropole aufzutreten. Das Publikum war begeistert und sparte nicht mit Applaus.

In der Stadt, die das 20. internationale Jazzfestival austrug gab es mehr als zehn Bühnen. Die "Blues´n Jazz Rallye" in den malerischen Stadtteilen Grund und Clausen bot nicht nur eine rasante Kulisse für das Festival, es gefiel Musikern und Publikum gleichermaßen.
Jährlich kommen rund 25.000 Gäste zu diesem beliebten Festival ins Großherzogtum und lassen sich von neuen und bewährten Trends der Jazzmusik verzaubern.

Bereits im letzten Jahr hatte der Hauptveranstalter die "Schräglage" bei einem Auftritt in Echternach gehört, war begeistert und hatte die Band sofort für das Festival verpflichtet. Die Einladung zur Teilnahme im nächsten Jahr steht auch bereits.

Nach dem grandiosen Abend in Luxemburg stand das Ensemble am nächsten Tag beim Rheinland-Pfalz Tag in Neuwied auf der Bühne. Dort wurde genauso perfekt musiziert bevor der große Festumzug startete. Wer "Schräglage" hören will, kann dies am 31. August, ab 11 Uhr bei Jazz im Schloss". Der Innenhof von Schloss Schönstein wird dann zur Bühne.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Auftritt in Luxemburg ein Supererfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreissstraße 101 zwischen Kirchen- Offhausen und Herdorf-Dermbach sind eine Mutter und ihre drei Kinder am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Die 33-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs.


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Kultur im „Schatten“ der alten Altenkirchener Stadtmauer

Altenkirchen. Die weitläufigen Räume des Wohnausstatters Peter Schmidt Wohnen in der Fußgängerzone weisen im Rauminneren ...

„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Weitere Artikel


Das MVZ Betzdorf-Kirchen weitet sein Angebot aus

Betzdorf/Kirchen. Mehr Fachrichtungen, mehr Ärzte, mehr ambulante Operationen und kürzere Wartezeiten: Das Medizinische Versorgungszentrum ...

Rocklegende "Status Quo" gastiert in Dautphetal

Region. Frankfurt, München oder Hamburg sind sicherlich auch im umliegenden Ausland ein Begriff, aber sollte man die fünf ...

Warnung: Gefährliche Urlaubsmitbringsel

Koblenz. Mit Beginn der Sommerferien reisen viele Urlauber auch in diesem Jahr in ferne Länder. Der Bauern- und Winzerverband ...

Abschied von der Kita St. Katharina gefeiert

Schönstein. Viele Einblicke und Aktionen erlebten die Vorschulkinder für die jetzt ein neuer Lebensabschnitt beginnt im ...

DRK Altenkirchen hilft bei Evakuierung in Weitersburg

Kreis Altenkirchen. Ein Hilferuf der Kollegen aus der Verbandsgemeinde Vallendar erreichte den DRK Kreisverband Altenkirchen. ...

Tagesfahrt ins Münsterland

Horhausen. Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr machte kürzlich seinen Jahresausflug, der in diesem Jahr nach Münster führte. ...

Werbung