Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.07.2014 - 09:23 Uhr    

Rocklegende "Status Quo" gastiert in Dautphetal

Es ist kein Witz: Im Rahmen der "Bula Quo - Welttournee" kommt die Rockband "Status Quo" in die hessische Gemeinde Dautphetal. Keine Coverband - nein die echte Band tritt im Rahmen des "Rockin´Hinterland-Festivals" am Dautphe-Centrum am 10. August auf. Als Vorgruppe tritt die heimische Formation "Street Life" auf und hat interessante Gäste dabei.

Die weltberühmte Band "Status Quo" spielt im hessischen Dautphetal am 10. August. Fotos: Veranstalter

Region. Frankfurt, München oder Hamburg sind sicherlich auch im umliegenden Ausland ein Begriff, aber sollte man die fünf Jungs von "Status Quo" fragen wo denn Dautphetal in Germany liegt, so würden wahrscheinlich alle bei der Antwort passen müssen. Spätestens am 10. August wird sich die Band allerdings persönlich von der Existenz der mittelgroßen Gemeinde im Kreis Marburg-Biedenkopf überzeugen können, denn dann rockt Status Quo im Rahmen ihrer "Bula Quo-Welttournee" das “Rockin´ Hinterland“ Festival am Dautphe Centrum.

Die Verantwortlichen der Stadt, die Veranstalter und die Geschäftsanlieger befinden sich in der heißen Vorbereitungsphase auf dieses außergewöhnliche Spektakel und freuen sich, 3000 Besuchern die Möglichkeit zu geben, an diesem Event teilzuhaben. Aus sicherheitstechnischen Gründen wurde die Anzahl der Tickets auf diese Zahl begrenzt, so dass der Run auf die begehrten Karten schon seit einiger Zeit im Gange ist.

Die nicht nur in der Region bekannte und beliebte Band „Street Life“ (www.streetlifeband.de) wird als Vorband auftreten und hat auf Anfrage bereits mitgeteilt, einige Gäste im Gepäck zu haben. Dazu gehört zum Einen Alan Crook, den eine ganz besondere Geschichte mit seinen großen Vorbildern von Status Quo verbindet. Über 400 Konzerte besuchte Alan bereits von seiner Lieblingsband bis es ihm gelang, mit einem seiner eigenen Texte die Aufmerksamkeit des Quo-Bassisten John Edwards und des Keyboarders Andrew Bown zu erregen. Prompt wurde Alans „Any way you like it“ mit auf das 29ste Studioalbum „Quid Pro Quo“ genommen. Nun wird er mit Street Life einige bekannte Songs performen.

Ein weiterer bekennender Quo-Fan ist JoJo Weber aus Köln. Mit seiner eigenen Band, der „JoJo Weber Band“ tourt er schon viele Jahre durch Deutschland und wird als weiterer Gast im Vorprogramm Hits von CCR, Smokie, den Beatles und AC/DC singen. Eine besondere Freundschaft mit der Band „ZION“ war der ausschlaggebende Punkt für eine schnelle Einladung der Söhne Mannheims und Xavier Naidoo Tribute Band in die Support Show von Street Life. Einige Mitglieder der Band haben bereits selbst mit den Söhnen Mannheims und Xavier Naidoo gespielt und aufgrund dessen konnte Metaphysics, der Rapper der Söhne Mannheims für einen Gastauftritt gewonnen werden.

Last but not least mit an Bord ist der allseits beliebte deutsche Schauspieler und Sänger Hanno Friedrich. Seine SAT 1 Serie „Sechserpack“ gehörte zu den erfolgreichsten deutschen Comedy-Formaten. Die Liebe zur Musik lebt er aus als Mitglied und Erfinder des preisgekrönten Musik-Kabaretts „ABBA Jetzt!“, das seit 1998 auf nicht enden wollender Tournee ist und außerdem als Regisseur bei musikalischen Bühnenproduktionen.

Man darf also auch schon vor dem eigentlichen Hauptact STATUS QUO eine qualitativ hochwertige und außergewöhnliche Performance erwarten. Am 10. August ab 14.30 Uhr heißt es in Dautphetal also „ Rockin’ all over the world ! “
Die Karten sind zu einem Preis von 59,60 Euro inkl. VVK-Gebühren erhältlich über www.ticketmaster.de, www.eventim.de oder www.adticket.de.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Rocklegende "Status Quo" gastiert in Dautphetal

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Daadetaler Orchesternachwuchs präsentiert „Sounds of Cinema“

Daaden. Das Jugendorchester der Daadetaler Knappenkapelle e.V. steckt mitten in der heißen Vorbereitungsphase: Am Sonntag, ...

Der Kartoffelmarkt Steimel steht vor der Tür

Steimel. Passend zu dem Motto gibt es dieses Jahr wieder erfrischende Cocktails in der Sekt-und Cocktailbar. Mit Sex on ...

Zum Tag des offenen Denkmals ins Quereinhaus

Oberirsen-Rimbach. Ganz nach dem diesjährigen Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“: Denkmalschutz, Wärmedämmung ...

Weitere Artikel


Warnung: Gefährliche Urlaubsmitbringsel

Koblenz. Mit Beginn der Sommerferien reisen viele Urlauber auch in diesem Jahr in ferne Länder. Der Bauern- und Winzerverband ...

Haustiere sind keine Wegwerfware

Region. Haustiere sind keine Wegwerfware - daher ruft MdL Anna Neuhof (Bündnis 90/Die Grünen) auf, sich rechtzeitig vor Ferienbeginn ...

Garten machte Lust auf Kultur

Auf der gesamten Fläche von 2.000 Quadratmeter rund um das Wohnhaus der Gartenarchitektin Sonja Ziegler und ihrem Ehemann ...

Das MVZ Betzdorf-Kirchen weitet sein Angebot aus

Betzdorf/Kirchen. Mehr Fachrichtungen, mehr Ärzte, mehr ambulante Operationen und kürzere Wartezeiten: Das Medizinische Versorgungszentrum ...

Auftritt in Luxemburg ein Supererfolg

Region. Unter den mehr als 40 Bands aus Europa und Amerika fühlte sich die Westerwälder Jazzband "Schräglage" am Samstag, ...

Abschied von der Kita St. Katharina gefeiert

Schönstein. Viele Einblicke und Aktionen erlebten die Vorschulkinder für die jetzt ein neuer Lebensabschnitt beginnt im ...

Werbung