Werbung

Nachricht vom 27.07.2014 - 12:55 Uhr    

Garten machte Lust auf Kultur

Ein Garten ist nicht nur ein Ort für Pflanzen und Tiere. Er dient in erster Linie den Menschen als Erholungsort, als Oase der Entspannung und des Wohlbefindens im Einklang mit der von ihnen gestalteten Natur. Und ein Garten kann auch ein Ausstellungsraum für Kunst sein, wie man in den Nächten zum Samstag und Sonntag (26. und 27.7.) im Rahmen der „Gartenlust“ im Hausgarten Ziegler in Dierdorf-Brückrachdorf erleben konnte.

Die Bauchtänzerin Natasha Kharazah aus Neuwied und die Trommlergruppe Magoma waren die Stars beim Fest "Gartenlust" in Brückrachdorf. Fotos: Holger Kern

Auf der gesamten Fläche von 2.000 Quadratmeter rund um das Wohnhaus der Gartenarchitektin Sonja Ziegler und ihrem Ehemann Thomas Härtel wurde die Nacht zum Tag mit vielerlei Leuchten, Leuchtmitteln und beleuchteten Kunstobjekten. Im Naturteich der Anlage spiegelten sich die Ausstellungsstücke und die Gesichter der vielen Besucher.

Zur Unterhaltung verzauberte im Bereich vor dem steinernen Brotbackes eine südländische Gruppe die Besucher mit Zigeunerweisen. In der lauen Abendluft genossen die Gäste dabei Cocktails und andere kühle Getränke an der speziell für den Abend aufgebauten Hausbar. An beleuchteten Rosenkugeln aus Keramik vorbei gelangte man zum Teichareal, wo es sich die Gartenfreunde unter einem Partyzeltdach bequem gemacht hatten und den westafrikanischen Trommelrhythmen der Gruppe Magoma lauschten. Da dauerte es gar nicht lange, bis die ersten Besucher aufstanden und selbst im Takt der Trommeln die Hüften schwangen.

Das konnte allerdings besser als jeder Amateur die Bauchtänzerin Natasha Kharazah aus Neuwied, die mit einem bezaubernden Lächeln und wippendem Pferdeschwanz ihre Taille kreisen ließ und die Blicke der Besucher wie magisch auf sich zog. Natasha pflegt den Bauchtanz seit 2009 und ist schon mit Berühmtheiten wie der Tänzerin Leyla Jouvana aufgetreten.

Die Straßen rund um das Anwesen Ziegler standen voll mit den Wagen der teils von weit angereisten Natur-, Kunst- und Gartenfreunde. Kennzeichen von NR über AK und WW bis SU und so fort dokumentierten den großen Bekanntheitsgrad der Veranstaltung „Gartenlust“, die es schon seit vielen Jahren gibt.

Neben vielen Informationen über Gartengestaltung und –pflege fanden die Besucher viel Kunsthandwerk, Malerei, Keramik, handgemalte Karten von Rona Ladendorf aus Koblenz, Schmuck von Gisela Gade aus Rheinbreitbach, Glaskunst von Harald Meisenheimer, Holzskulpturen von Leif-Erik Voss aus Siegburg und Metall-Torsi, nackte Körper, von Klaus Gehlen aus Monschau. Außerdem zu sehen gab es: Lampen der Ziegler-Härtel-Tochter Leonie Härtel, Objekte aus Ton, Stein und Holz von Diana Hillen, Taschen aus Filz und Leder von Petra Grötzner und Hüte von Klaus D. Kemen. Holger Kern



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Gartenlust 2014 (11 Fotos)


Kommentare zu: Garten machte Lust auf Kultur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: „Weine könnt ich ... weine!“

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Weitere Artikel


Entwarnung: Fliegerbombe entschärft, Evakuierung beendet

Vom Kampfmittelräumdienst musste die Bombe heute entschärft werden. Dafür mussten zuvor im Evakuierungsgebiet 6.000 Menschen ...

Wirtschaftsjunioren besichtigten Firma Treif

Oberlahr. Welche Anforderungen stellen Kunden aus der Lebensmittelbranche an das Unternehmen? Wie schwierig ist es, Fachkräfte ...

Über die Zukunft der Rente diskutiert

Horhausen. „Wie geht es mit unserer Rente weiter?“ So lautete die zentrale Themenfrage beim 13. Forum ländlicher Raum des ...

Haustiere sind keine Wegwerfware

Region. Haustiere sind keine Wegwerfware - daher ruft MdL Anna Neuhof (Bündnis 90/Die Grünen) auf, sich rechtzeitig vor Ferienbeginn ...

Warnung: Gefährliche Urlaubsmitbringsel

Koblenz. Mit Beginn der Sommerferien reisen viele Urlauber auch in diesem Jahr in ferne Länder. Der Bauern- und Winzerverband ...

Rocklegende "Status Quo" gastiert in Dautphetal

Region. Frankfurt, München oder Hamburg sind sicherlich auch im umliegenden Ausland ein Begriff, aber sollte man die fünf ...

Werbung