Werbung

Nachricht vom 27.07.2014    

Jetzt anmelden: Dreitagesfahrt nach Regensburg

Anlässlich der beiden 700jährigen Bestehens von Altenkirchen und Hachenburg wird eine gemeinsame Studienfahrt nach Regensburg angeboten. Ausstellungsbesichtigungen, eine Stadtführung und die Unterbringung in einem 4-Sterne-Hotel sind nur einige Details der für Oktober geplanten Dreitagesfahrt.

Diese schöne Aussicht auf Regensburg können im Oktober auch die Westerwälder genießen.
Foto: KV Altenkirchen

Altenkirchen. In der Zeit von Sonntag, 19. bis Dienstag, 21. Oktober führt eine gemeinsame Studienfahrt der Kreisvolkshochschule Altenkirchen und der Volkshochschule Hachenburg nach Regensburg. Für beide Städte ist Regensburg und der Besuch der diesjährigen Landesausstellung „Ludwig der Bayer“ ein Muss, haben beide Städte doch ihre rasante Entwicklung im 14. Jahrhundert genau diesem Ludwig zu verdanken, der 1314 Hachenburg und Altenkirchen die Stadtrechte verlieh. So feiern beide derzeit auch ihre 700-Jahr Feiern mit bunten und abwechslungsreichen Programmen. Kaiser Ludwig IV., genannt „der Bayer“, nimmt einen ersten Platz ein in der Ahnengalerie der „bayerischen Helden“. Die Ausstellung wird mit kulturhistorischem Blickwinkel die Umbrüche in den Jahrzehnten von etwa 1300 bis etwa 1350 verfolgen – bis hin zu den großen Pestwellen von 1348/49, die gewissermaßen ein Zeitalter abschlossen. Die Ausstellung entwirft ein Panorama der Zeit in ihrem politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Wandel und wird auch die Rolle Ludwigs für unsere Region beleuchten.

Neben dem Besuch der Ausstellung inklusive Führung umfasst das Programm ferner eine Stadtführung und die Besichtigung des Domareals. Die westerwälder Gruppe wird zentral in einem 4-Sterne Hotel untergebracht sein; die Teilnehmergebühr beträgt 220 Euro, hierin enthalten sind die Kosten für Fahrt, Unterkunft und Frühstück, Eintritte und Führungen während des Programms in Regensburg. Es werden wieder verschiedene Abfahrtsorte angeboten. Anmeldungen oder weitergehende Informationen bei der KVHS Altenkirchen unter Tel. 02681-812211 oder per eMail: kvhs@kreis-ak.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jetzt anmelden: Dreitagesfahrt nach Regensburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Plan: Kreisumlage soll um 1,5 Prozentpunkte steigen

Altenkirchen. Ein unschönes Wort ist es allemal: Haushaltskonsolidierungskonzept. Und es bedeutet: Spare, wo du kannst! Seit ...

Klein, aber fein – heimeliger Weihnachtsmarkt in Oberlahr

Oberlahr. Am Sonntag, dem 8. Dezember, fand in Oberlahr der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. Die Ortsgemeinde, ...

VG Flammersfeld stellt Hochwasser/Sturzfluten-Vorsorgekonzept fertig

Das Ingenieurbüro IGEO aus Oberlahr wurde im September 2017 mit der Aufstellung eines Hochwasser/Sturzfluten-Vorsorgekonzeptes ...

Westerwälder besuchten die Kölner Zentralmoschee

Köln/Kreisgebiet. Auf Initiative eines Sprachkurses in der Kreisvolkshochschule entstand die Idee, die Moschee in Köln zu ...

Bundesumweltministerium fördert Projekt auf Deponie Nauroth

Nauroth/Kreisgebiet. Die seit dem 31. Dezember 2002 geschlossene Deponie in Nauroth hat über die Jahre des Betriebs und auch ...

Ausfälle, Sperrung, Verspätung: Bahn informiert mit Notify

Seit fast fünf Jahren unterrichten die digitalen „Informanten" die Fahrgäste darüber, wenn es auf Regionalzug-Linien in NRW ...

Weitere Artikel


Erwin Rüddel traf sich mit Vertretern der BI Siegtal

Kreis Altenkirchen. „Durch eine vernünftige Tabu-Zone gilt es zu verhindern, dass geplante Windkraftanlagen zu nah an die ...

Neue Xpert-Kurse starten

Altenkirchen. Mit Beginn des neuen Semesters startet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ab Ende Februar die zertifizierten ...

Akkordeonquartett der Kreismusikschule erfolgreich

Altenkirchen. Mit einem riesigen Erfolg ist das Akkordeonquartett der Kreismusikschule Altenkirchen vom Bundeswettbewerb ...

Über die Zukunft der Rente diskutiert

Horhausen. „Wie geht es mit unserer Rente weiter?“ So lautete die zentrale Themenfrage beim 13. Forum ländlicher Raum des ...

Wirtschaftsjunioren besichtigten Firma Treif

Oberlahr. Welche Anforderungen stellen Kunden aus der Lebensmittelbranche an das Unternehmen? Wie schwierig ist es, Fachkräfte ...

Entwarnung: Fliegerbombe entschärft, Evakuierung beendet

Vom Kampfmittelräumdienst musste die Bombe heute entschärft werden. Dafür mussten zuvor im Evakuierungsgebiet 6.000 Menschen ...

Werbung