Werbung

Nachricht vom 29.07.2014    

Schüler der IGS Hamm engagierten sich für die DKMS

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) stand im Zentrum eines Projektes von Schülerinnen und Schülern der IGS Hamm. Ziel war es 100 Spender zu finden und das Geld für die Typisierungsaktion. Es gelang.

Die DKMS-Projektgruppe gemeinsam mit Ulrike Bay und Beata Haubrich vor dem Spendenbarometer. Foto: Schule

Hamm/Sieg. „Ich habe mich für dieses Projekt entschieden, weil ich Kindern und anderen Menschen ein normales Leben ermöglichen will und ich es toll finde, wenn Kinder Kindern helfen“, meinte Niclas Krause (7a). Eine Woche lang hat er mit viel Engagement sein Ziel verfolgt, anderen Menschen zu einer größeren Chance auf ein Leben in Gesundheit zu verhelfen.
Er unterstützte die Projekt-Gruppe: „DKMS: Deutsche Knochenmarkspenderdatei“. Die Zahlen sind erschreckend: In Deutschland erkrankt jede 16. Minute ein Mensch an Blutkrebs. Darunter auch viele Kinder. Für viele Erkrankte ist eine Knochenmarkspende die einzige Chance auf Heilung.

Die Lehrerinnen Ulrike Bay und Beata Haubrich leiteten diese Aktion, deren Ziel es war, 100 Spender zu finden. Das war nicht leicht, doch es ist gelungen. Während der Projektwoche der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg sammelten die Jugendlichen, die sich für die DKMS engagierten, bei ansässigen Firmen und Unternehmen Spenden für die Registrierungsaktion, die im Rahmen des Schulfestes durchgeführt wurde. Ein Barometer an der Tür zeigte währenddessen den aktuellen Stand der Spendenhöhe.

Den Schülern gelang es insgesamt Beiträge in Höhe von 2945 Euro zu sammeln und über 100 Spender für eine Typisierung zu gewinnen, um Betroffenen Hilfe und neue Hoffnung geben zu können.

Daher gilt den Schülern und Schülerinnen Arthur Arustamov, Celina Bargon, Leonard Best, Fabian Dinja, Nils Dittermann, Tatjana Enders, Timo Feist, Vanessa Hassel, Maximilian Hippel, Valeria Kari, Niclas Krause, Gabriella Makogin, Susanne Sendzik, Chiara Seynsche, Sabrina Thun, Laura Tjart, Hendrik Weller und Julian Zimmermann, die das Projekt tatkräftig unterstützten, besonderer Dank.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schüler der IGS Hamm engagierten sich für die DKMS

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Haus Felsenkeller startet ins zweite Halbjahr

Altenkirchen. "Ein Leben im Luxus" - so lautet einer der Workshops, den das Haus Felsenkeller im 2. Halbjahr 2014 anbietet. ...

Koblenzer U23 gewinnt 3. SSV Super-Cup

Weyerbusch. Der Turniersieger des SSV Super-Cups 2014 in Weyerbusch kommt aus Koblenz. Im Finale am Sonntagnachmittag, 27. ...

Kinder-Projektchor soll zum Jahrmarkt singen

Wissen. Singen bringt Freude und singen macht Spaß. Und wenn es noch für einen guten Zweck ist, um so besser. So wurde die ...

Benefizaktion für den Hospizverein

Altenkirchen. Kürzlich arbeitete das Team des Friseursalon Tanja Fenstermacher Altenkirchen/Birkenbeul für das Benefiz-Haareschneiden ...

Erfolgreiche Vorbereitungswoche für die Seniorenteams

Wissen. Die Vorbereitung der ersten Mannschaft brachte in der ersten Julihälfte eher durchwachsene Resultate. Dazu trugen ...

Das 46. Schützen- und Kirchweihfest mit Königin Carina I. startet

Birken-Honigsessen. Es sind gerade ein paar Tage vergangen, dass von Carina I. (Ring) mit dem 250. Schuss der hölzerne Aar ...

Werbung