Werbung

Nachricht vom 30.07.2014    

Für Bitzen und Forst jetzt ein Gemeinde-Elektroauto

Für die Ortsgemeinden Bitzen und Forst steht jetzt ein Gemeinde-Elektroauto zum Mieten bereits. Die offizielle Übergabe fand am Bergtreff mit Landrat Michael Lieber und Ortsbürgermeister Armin Weigel sowie weiteren Beteiligten statt. Für 10 Euro pro Tag kan man das E-Auto mieten.

Das neue Gemeindeelektroauto kann ab sofort an seinem Standort „Bergtreff“ in Dünebusch gemietet werden. Ansprechpartner Hans Klaus Kapschak , Bürgermeister Armin Weigel, Klimaschutzmanager Stefan Glässner, Rene Siegel, Geschäftführer Autohaus Siegel, und Landrat Michael Lieber (von links) Foto: KV

Bitzen. Die Bürger der Ortsgemeinde Bitzen und Forst haben ab August die Möglichkeit, auf ein neues lautloses und klimafreundliches Mobilitätsangebot zurückzugreifen. Die gemeinsame Klimaschutzinitiative des Landkreises Altenkirchen und der Verbandsgemeinden ist es mit der freundlichen Unterstützung des Autohauses Siegel GmbH (Bruchertseifen) gelungen, der Ortsgemeinde Bitzen bis Ende 2014 ein E-Auto zur Verfügung zu stellen. Dieses E-Auto wird nun an die Bitzener und Forster Bürgern verliehen, um diesen das Erleben der E-Mobilität zu ermöglichen.

Nachdem im Rahmen der Klimaschutzinitiative bereits zwei Elektrofahrzeuge für die Stadt Altenkirchen gewonnen werden konnten, die für die Bürgerschaft über ein Carsharingsytem der Fa. E-Wald (www.e-wald.eu) buchbar sind, sollen nun über das Projekt „Gemeindeelektroauto Bitzen“ weitere Erfahrungen über die Einsatzmöglichkeiten der E-Mobilität gesammelt werden. „Für die Bewohner unseres Landkreises spielt Mobilität eine bedeutende Rolle, sodass wir gegenüber neuen und umweltfreundlichen Mobilitätsformen sehr aufgeschlossen sind“, so Landrat Lieber.

Bürgermeister Armin Weigel zeigt sich nach einer ersten Testfahrt begeistert und legt den Bürgern nahe, von diesem spannenden Angebot Gebrauch zu machen. „Trotz seiner begrenzten Reichweite ist dieses Fahrzeug alltagstauglich und bringt jede Menge Fahrspaß mit sich“, so lautet Bürgermeister Weigels Fazit. Interessierte sollten wissen, dass die maximale Reichweite, welche mit 160 Kilometer vom Hersteller angegeben wird, nur unter optimalen Witterungsbedingungen und bei äußerst disziplinierter Fahrweise möglich ist.

Der Standort des blauen Nissan Leafs befindet sich ab sofort hinter dem Bergtreff in Dünebusch (Siegstraße 24). Dort wird das Fahrzeug nach seinen Fahrten mit „Strom betankt“ und an die interessierten Bürger verliehen. Für die Bürger, die das Elektroauto nutzen möchten, wird lediglich eine Kostenbeteiligung in Höhe von 10 Euro/Tag fällig. Bei Fragen bzw. Interesse an einer Buchung wenden Sie sich an Hans Klaus Kapschak (Tel.: 02682/4611 oder 01755671202).
Weitere Informationen zum Thema E-Mobilität im Landkreis Altenkirchen finden Sie unter: http://www.klimaschutz-ak.de/E.html


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Für Bitzen und Forst jetzt ein Gemeinde-Elektroauto

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Region. Grund für die Einschränkungen sind Oberleitungsarbeiten der Bahn in Köln. Pendlern und Bahnreisenden wird dringend ...

Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Hilgenroth. Es ist eine gute Nachricht, die an diesem Morgen die Runde unter den Teilnehmern der wöchentlichen Baustellenbesprechung ...

Still Collins - The music of Phil Collins & Genesis am 13. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Gegründet im Herbst 1995 schauen Still Collins inzwischen auf knapp 25 Jahre Bandgeschichte zurück. Mehrere ...

Vier Gewinnt - Fanta4 Coverband am 12. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Mit großer Akribie und Hingabe widmen sich VIER GEWINNT den Original Sounds, Beats und Bass-Lines der 4 Stuttgarter ...

Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Wissen. Vom 18. März bis zum 26. Mai war der Motionsport Fitness Club in Wissen geschlossen. Die Betreiber haben sich von ...

Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Der Blick auf die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Aber wir müssen weiterhin ...

Weitere Artikel


Unterstützung für die Lebenshilfe

Betzdorf. Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ...

Rudi Brenner jetzt im Ruhestand

Wissen. Im Rahmen der letzten Dienstbesprechung des Schuljahres verabschiedete das Kollegium der Berufsbildenden Schule Wissen ...

Vandalismus in Pleckhausen

Pleckhausen. Am Marienbildstock am Ortsrand in Pleckhausen (Grenzbachstraße Richtung Pleckhauser Mühle) wurden eine der ...

Gerberplatz in Betzdorf offiziell an die Bürgerschaft übergeben

Betzdorf. Vor fünf Jahren wurde das Haus Gerberstraße Nr. 6 gleich an der Heller wenige Meter vom Rathaus entfernt abgerissen, ...

Andreas Brühl gewinnt City-Galerie-Cup

Siegen. Das zum 6. Mal ausgetragene „offene Schachturnier“ um den City-Galerie-Cup war an Spannung kaum zu überbieten. Ein ...

Die Berufsfachschule 1 erfolgreich absolviert

Wissen. Am letzten Schultag versammelten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern zur feierlichen Zeugnisübergabe ...

Werbung