Werbung

Nachricht vom 30.07.2014    

Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Es ist Tradition, dass der Pferdesportverband Rhein-Westerwald alljährlich seine Bezirksmeisterschaften mit einem Partnerverein veranstaltet. So wurde die Ausrichtung des Turniers 2014 mit über 1.300 Nennungen in die Hände des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf gelegt. Zwei Vereine aus dem Westerwaldkreis – Montabaur und Höhr-Grenzhausen – wurden Mannschaftsmeister in Springen und Dressur.

Um Titel und Ehre in Dressur- und Springprüfungen wurde gekämpft bei den Bezirksmeisterschaften der Reiter in Dierdorf. Fotos: Holger Kern/Yvonne Baldus/Calvin Wilden

Dierdorf. Es hat sich herumgesprochen, dass sowohl der Verband mit seinen fast 6.000 Mitgliedern als auch der Verein in der Vergangenheit attraktive Pferdesportveranstaltungen durchgeführt haben, sodass vor allem am Sonntag bei bestem Wetter hunderte Zuschauer auf die Anlage strömten, um gespannt zu verfolgen, wie die vielen Reiterinnen und Reiter alles gaben, um Erfolge zu erzielen und Schleifen zu sammeln.

Im Rahmen der Meisterschaften gab es dabei auch Pokale, Standarte und Schärpen zu gewinnen: Das Team Montabaur-Horressen II darf sich nun Bezirksmeister Springen nennen, die Meisterschaft der Dressur ging an Höhr-Grenzhausen mit dem RV Kannenbäckerland.

Diese Meisterschaften sowie alle Einzelmeisterschaften mussten über die drei Tage in verschiedenen Prüfungen erreicht werden. Spannend waren hierbei vor allem die Mannschaftsprüfungen. Highlights waren aber ebenso die Kür der M-Dressur sowie die Springprüfung Kl. M* mit Stechen, bei der sogar ein 72-jähriger Reiter platziert wurde.

Pech hatten die Reiter, die am Freitagnachmittag starten mussten. Sie erlebten leider einen Wolkenbruch wortwörtlich hautnah mit und mussten sich auf dem Springplatz mit ihren Pferden durch starken Regen kämpfen. An den beiden folgenden Tagen war das Wetter dafür umso besser und lieferte perfekte Bedingungen für Pferd und Reiter.

Nach dem Motto „Hand in Hand“ arbeitete der Vorstand des Verbandes - in vorderer Reihe Heiner Jeibmann, Uwe Torfstecher und Evelyn Koch - mit den Dierdorfern zusammen und stand bei dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung mit Rat und Tat zur Seite. Diese harmonische, kooperative Zusammenarbeit war ein Garant für ein qualitatives, schönes Turnier. Eindrucksvoll wurde es vor allem, als sich zum Ende circa 50 Reiter mit Pferd auf dem leergeräumten Springplatz versammelten, ausgestattet mit Schleifen und Schärpen, um als Bezirksmeister geehrt zu werden - eine wirklich gute Werbung für den Reitsport!

Diese schöne Erinnerung sollen alle Zuschauer und Reiter, die ein erfolgreiches Wochenende auf der Reitanlage Am Kohlen erleben durften, lange behalten, damit gestärkt in die kommenden Turniere starten und sich bereits auf die nächste Bezirksmeisterschaft in 2015 freuen. Calvin Wilden

Alle Ergebnisse, Bilder und eine Übersicht über alle Bezirksmeister gibt es auf www.rv-dierdorf.de und www.facebook.com/rvdierdorf.

Hier eine Aufstellung aller Platzierungen der Reiter des gastgebenden Vereins RV Dierdorf:
Elisa Bertram auf Gyron: 7. Dressurprüfung Kl. A*
Kim Laura Keller auf William: 2. Dressurprüfung Kl. L* - Trense
Kristina Buley auf Toureen Clover: 4. Stilspringprüfung Kl. A* & 1. Stilspringwettbewerb m.E.Z.
Katja Kreten auf Luna: 9. Stilspringprüfung Kl. A* & 16. Stilspringwettbewerb m.E.Z. & 8. Springprüfung Kl. A**
Katja Kreten auf Carlsson vom Dach: 5. Stilspringwettbewerb m.E.Z.
Julia Röser auf Grand Grosso: 8. Springprüfung Kl. A**
Victoria Peschel auf Rubens: 10. Dressurwettbewerb & 6. Dressurwettbewerb
Victoria Peschel auf Lincoln: 7. Dressurwettbewerb
André Köhler auf Sol y Capoeira: 5. Springreiterwettbewerb & 6. Stilspringwettbewerb m.E.Z. & 6. Dressurwettbewerb
Tamara Nöllgen auf Lincoln: 6. Dressurreiterwettbewerb
Denise Weber auf Future Girl: 6. Stilspringwettbewerb m.E.Z. & 10. Stilspringwettbewerb m.E.Z.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Bezirksmeisterschaft Reiten 2014 in Dierdorf (43 Fotos)


Kommentare zu: Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Reha-Sportler feierten Sommerfest

Wissen. Wie in den letzten Jahren hatten Vereinsmitglied Alfons Brendebach und seine Familie ihr Anwesen für das Sommerfest ...

Erstes Grundstück verkauft

Willroth. Die Ortsgemeinde Willroth hat den ersten Grundstücksverkauf im neuen Industriepark am Förderturm / Willrother Berg ...

Landfrauen informierten sich über Käseherstellung

Gebhardshain. Bei sonnigem Sommerwetter machten sich 50 Gebhardshainer Landfrauen mit dem Bus auf den Weg ins Schmallenberger ...

Vermisstensuche im Gange - Polizei sucht Hinweise

Reiferscheid. Seit Dienstagabend, 29. Juli, wird der 39-jährige Nikolai Sliptchenko vermisst. Er wurde zuletzt gegen 19 Uhr ...

SV Elkhausen-Katzwinkel hat neue Landesmeister

Katzwinkel-Elkhausen. Im Verlauf der Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießsportanlage in München-Hochbrück wird ...

Für mehr Sicherheit: Baderegeln spielerisch lernen

Betzdorf. Es gab bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen den Auftakt unter dem ...

Werbung