Werbung

Nachricht vom 30.07.2014    

Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Es ist Tradition, dass der Pferdesportverband Rhein-Westerwald alljährlich seine Bezirksmeisterschaften mit einem Partnerverein veranstaltet. So wurde die Ausrichtung des Turniers 2014 mit über 1.300 Nennungen in die Hände des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf gelegt. Zwei Vereine aus dem Westerwaldkreis – Montabaur und Höhr-Grenzhausen – wurden Mannschaftsmeister in Springen und Dressur.

Um Titel und Ehre in Dressur- und Springprüfungen wurde gekämpft bei den Bezirksmeisterschaften der Reiter in Dierdorf. Fotos: Holger Kern/Yvonne Baldus/Calvin Wilden

Dierdorf. Es hat sich herumgesprochen, dass sowohl der Verband mit seinen fast 6.000 Mitgliedern als auch der Verein in der Vergangenheit attraktive Pferdesportveranstaltungen durchgeführt haben, sodass vor allem am Sonntag bei bestem Wetter hunderte Zuschauer auf die Anlage strömten, um gespannt zu verfolgen, wie die vielen Reiterinnen und Reiter alles gaben, um Erfolge zu erzielen und Schleifen zu sammeln.

Im Rahmen der Meisterschaften gab es dabei auch Pokale, Standarte und Schärpen zu gewinnen: Das Team Montabaur-Horressen II darf sich nun Bezirksmeister Springen nennen, die Meisterschaft der Dressur ging an Höhr-Grenzhausen mit dem RV Kannenbäckerland.

Diese Meisterschaften sowie alle Einzelmeisterschaften mussten über die drei Tage in verschiedenen Prüfungen erreicht werden. Spannend waren hierbei vor allem die Mannschaftsprüfungen. Highlights waren aber ebenso die Kür der M-Dressur sowie die Springprüfung Kl. M* mit Stechen, bei der sogar ein 72-jähriger Reiter platziert wurde.

Pech hatten die Reiter, die am Freitagnachmittag starten mussten. Sie erlebten leider einen Wolkenbruch wortwörtlich hautnah mit und mussten sich auf dem Springplatz mit ihren Pferden durch starken Regen kämpfen. An den beiden folgenden Tagen war das Wetter dafür umso besser und lieferte perfekte Bedingungen für Pferd und Reiter.

Nach dem Motto „Hand in Hand“ arbeitete der Vorstand des Verbandes - in vorderer Reihe Heiner Jeibmann, Uwe Torfstecher und Evelyn Koch - mit den Dierdorfern zusammen und stand bei dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung mit Rat und Tat zur Seite. Diese harmonische, kooperative Zusammenarbeit war ein Garant für ein qualitatives, schönes Turnier. Eindrucksvoll wurde es vor allem, als sich zum Ende circa 50 Reiter mit Pferd auf dem leergeräumten Springplatz versammelten, ausgestattet mit Schleifen und Schärpen, um als Bezirksmeister geehrt zu werden - eine wirklich gute Werbung für den Reitsport!

Diese schöne Erinnerung sollen alle Zuschauer und Reiter, die ein erfolgreiches Wochenende auf der Reitanlage Am Kohlen erleben durften, lange behalten, damit gestärkt in die kommenden Turniere starten und sich bereits auf die nächste Bezirksmeisterschaft in 2015 freuen. Calvin Wilden

Alle Ergebnisse, Bilder und eine Übersicht über alle Bezirksmeister gibt es auf www.rv-dierdorf.de und www.facebook.com/rvdierdorf.

Hier eine Aufstellung aller Platzierungen der Reiter des gastgebenden Vereins RV Dierdorf:
Elisa Bertram auf Gyron: 7. Dressurprüfung Kl. A*
Kim Laura Keller auf William: 2. Dressurprüfung Kl. L* - Trense
Kristina Buley auf Toureen Clover: 4. Stilspringprüfung Kl. A* & 1. Stilspringwettbewerb m.E.Z.
Katja Kreten auf Luna: 9. Stilspringprüfung Kl. A* & 16. Stilspringwettbewerb m.E.Z. & 8. Springprüfung Kl. A**
Katja Kreten auf Carlsson vom Dach: 5. Stilspringwettbewerb m.E.Z.
Julia Röser auf Grand Grosso: 8. Springprüfung Kl. A**
Victoria Peschel auf Rubens: 10. Dressurwettbewerb & 6. Dressurwettbewerb
Victoria Peschel auf Lincoln: 7. Dressurwettbewerb
André Köhler auf Sol y Capoeira: 5. Springreiterwettbewerb & 6. Stilspringwettbewerb m.E.Z. & 6. Dressurwettbewerb
Tamara Nöllgen auf Lincoln: 6. Dressurreiterwettbewerb
Denise Weber auf Future Girl: 6. Stilspringwettbewerb m.E.Z. & 10. Stilspringwettbewerb m.E.Z.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Bezirksmeisterschaft Reiten 2014 in Dierdorf (43 Fotos)


Kommentare zu: Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


„Lady Chic“ in Wissen meistert die Krise mithilfe von Social Media

Wenn wichtige Dinge fehlen, sind Ideen, wie ein Ersatz erfolgen kann, von immenser Bedeutung. Umsatz, der abrupt auf Null gefallen ist, lässt Einzelhändler in Zeiten der Corona-Pandemie neue Wege beschreiten, um das garantierte finanzielle Fiasko ein wenig erträglicher zu gestalten.


Kulturwerk und Siegtalbad nutzen Corona-Zwangspause sinnvoll

Die Zwangspause durch die Corona-Pandemie nutzen das Kulturwerk und auch das Siegtalbad in Wissen für einen ausgiebigen Frühjahrsputz. Nötige Reparatur- und Wartungsarbeiten werden derzeit so gut es geht vorgezogen und hinter den Kulissen gehen die Arbeiten weiter. Das Kulturwerk macht sich nun außerdem fit für Streaming.


Weller: Zustand an K 123 und K 130 schon wieder mangelhaft

Die Bankette entlang der Kreisstraßen 123 und 130, die unter abschnittweiser Vollsperrung Mitte Februar saniert wurden, sind bereits nach kurzer Zeit wieder in schlechtem Zustand. Die Antwort auf eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Jessica Weller diesbezüglich ist aus ihrer Sicht wenig zufriedenstellend. Demnach war eine Ausbesserung mit haltbareren Materialien nicht vorgesehen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Kinderschutzdienst im Kreis nun in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes

Mainz/Altenkirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen ...

Verletzter Uhu vom Hümmerich trotz Hilfe nicht zu retten

Gebhardshain/Mittelhof/Niederfischbach/Rösrath. Gleichzeitig zeige der Vorfall, wie wichtig für die Belange des Naturschutzes ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein ...

BUND: #WirbleibenzuHause-Tipps

Mainz/Region. Gesamtgesellschaftliches Handeln und Solidarität sind die Gebote der Stunde, um unser Gesundheitssystem nicht ...

Weitere Artikel


Reha-Sportler feierten Sommerfest

Wissen. Wie in den letzten Jahren hatten Vereinsmitglied Alfons Brendebach und seine Familie ihr Anwesen für das Sommerfest ...

Erstes Grundstück verkauft

Willroth. Die Ortsgemeinde Willroth hat den ersten Grundstücksverkauf im neuen Industriepark am Förderturm / Willrother Berg ...

Landfrauen informierten sich über Käseherstellung

Gebhardshain. Bei sonnigem Sommerwetter machten sich 50 Gebhardshainer Landfrauen mit dem Bus auf den Weg ins Schmallenberger ...

Vermisstensuche im Gange - Polizei sucht Hinweise

Reiferscheid. Seit Dienstagabend, 29. Juli, wird der 39-jährige Nikolai Sliptchenko vermisst. Er wurde zuletzt gegen 19 Uhr ...

SV Elkhausen-Katzwinkel hat neue Landesmeister

Katzwinkel-Elkhausen. Im Verlauf der Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießsportanlage in München-Hochbrück wird ...

Für mehr Sicherheit: Baderegeln spielerisch lernen

Betzdorf. Es gab bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen den Auftakt unter dem ...

Werbung