Werbung

Region |


Nachricht vom 02.07.2008    

Kinder waren in Burglahr unterwegs

Fast 100 Mädchen und Jungen besuchten im Rahmen der Ferienspaßaktion die Burg oberhalb von Burglahr, den Alvesleben-Stollen oder unternahmen spielerische Exkursionen in der Ortschaft.

ferienspaß in burglahr

Burglahr. Die Burg, hoch oben über der Ortschaft thronend, als Ruine weit über die Grenzen von Burglahr hinaus sichtbar und bekannt, und der Alvensleben-Stollen unmittelbar hinter der Wied, vor 170 Jahren mühevoll von den Vorfahren in den Berg getrieben, wurden von annähernd 100 Jungen und Mädchen aus der Verbandsgemeinde Flammersfeld besucht. Während André Wollny mit den Kinder in kleinen Gruppen in den gut 400 Meter langen Entwässerungsstollen "einfuhr", gingen die anderen Kinder, ebenfalls in kleinere Gruppen eingeteilt, mit Eduard Lorenz und Jörg Dinkelbach auf die Burglahrer Burgruine, um hier etwas über ihre Geschichte und die Menschen, die damals hier lebten, zu erfahren. Unterdessen unternahmen Sarah Bell und Nadja Wiesbaum-Hümmerich mit den Andren Gruppen spielerische Exkursionen in der Ortschaft. So lernten sie das Kapellchen, die Blaue Mühle, das Ehrendenkmahl, den Sportplatz, Treifhalle und Wied kennen. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Kinder waren in Burglahr unterwegs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Region


SGD Nord: Land unterstützte Naturpark Rhein-Westerwald

Neuwied. Der Naturpark Rhein-Westerwald liegt wie alle anderen Naturparks des Landes im Zuständigkeitsbereich der Struktur- ...

Altenkirchen sucht neue Ansätze für Gestaltung des Baugebiets "Auf dem Eichelchen"

Altenkirchen Das Wesen von Baugebieten à la anno dazumal hat wohl ausgedient. Grundstücke nur mit Einfamilienhäuser zu bestücken ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2165 Menschen. Stationär behandelt werden 23 Personen aus dem Landkreis. 250 Frauen ...

Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Daaden. Am Mittwoch, den 24. Februar, wollte gegen 19.10 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der hiesigen Dienststelle im Ortsbereich ...

Kriminalstatistik der Polizeidirektion Neuwied für 2020

Neuwied. Die Straftaten waren in 2020 bei der Polizeidirektion rückläufig. Für den Kreis Neuwied wurden 9.451 (-665) und ...

Weitere Artikel


VW-Käfer geriet in den Graben

Kircheib. Ein alter VW-Käfer war am Sonntag-Vormittag in einen Unfall verwickelt. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Auf ...

Müll-Ladung fing plötzlich Feuer

Horhausen. Zum Brand eines Müllentsorgungs-Fahrzeuges, das im Horhausener Gewerbegebiet stand, wurden am Mittwoch, 2. Juli, ...

Weniger Stress mit den Kindern

Wissen. Viele Eltern fühlen sich allein gelassen in der Erziehung. Sie sind unsicher, manchmal auch hilflos. Sie glauben, ...

Bald geht´s über den "Großen Teich"

Kreis Altenkirchen. Die spannende US-amerikanische Präsidentschaftswahl im November wird Thomas Lobjinksi aus Mittelhof hautnah ...

Jungen Menschen eine Chance geben

Neuwied/Region. Ihre Abschlussprüfung als Fachangestellte für Arbeitsförderung bei der Agentur für Arbeit Neuwied haben jetzt ...

DLRG-Retter zur Übung gerufen

Hamm. Kürzlich erging zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr an alle Wasserretter, Strömungsretter und Bootsführer, die dem Alarmierungsplan ...

Werbung