Werbung

Nachricht vom 31.07.2014    

Erstes Grundstück verkauft

Der Industriepark am Förderturm in Willroth in Händen der Ortsgemeinde hat jetzt ein erstes Grundstück verkauft. Dies teilte die Verwaltung in Flammersfeld mit. Das Unternehmen Mark Werk, Fenster und Türen GmbH wird dort bauen.

Vertragsunterzeichnung im Notariat, mit dabei VG-Bürgermeister Josef Zolk (rechts). Foto: VG

Willroth. Die Ortsgemeinde Willroth hat den ersten Grundstücksverkauf im neuen Industriepark am Förderturm / Willrother Berg im Notariat Schmidt und Kögler in Neuwied beurkunden lassen. Damit ist der Startschuss für die Realisierung dieses hochattraktiven Industriegebietes an der A3 gegeben.

Das Unternehmen Mark Werk Fenster- und Türen-Werk GmbH will seinen Hauptsitz nach Willroth verlegen und von dort den Vertrieb von Fenstern und Türen deutschlandweit betreiben. Auf einer Fläche von ca. 14.000 Quadratmetern sollen eine Gewerbehalle und ein Verwaltungsgebäude mit Ausstellungsfläche entstehen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erstes Grundstück verkauft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kurzarbeitergeld: Hinzuverdienst bei Unterstützung in wichtigen Berufen

Erleichterte Hinzuverdienstmöglichkeiten
Region. Vom 1. April bis zum 31. Oktober 2020 tritt eine Sonderregelung in Kraft: ...

IHK im Kreis Altenkirchen: „Viele Betriebe, die im Regen stehen“

Altenkirchen. Das Telefon steht nicht still: Immer und immer wieder wird die Regionalgeschäftsstelle der Industrie- und Handelskammer ...

Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf

Region. In der Mail wird der Arbeitgeber unter anderem aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu ...

Thomas Magnete in Herdorf stellt Produktion vorerst ein

Herdorf. Die Verbreitung des neuartigen Coronavirus, das die Atemwegs- und Lungenkrankheit Covid19 auslöst, hat weitreichende ...

Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Oberwambach. Die Wolken sind düster, die sich da zusammenbrauen: Das Geschäft ist dank Corona-Krise auf extrem intensiver ...

Große Osteraktion der Altenkirchener Einzelhändler

Altenkirchen. Ab sofort können Gutscheine der Mitglieder des Aktionskreises Altenkirchen bei der Metzgerei Korte erworben ...

Weitere Artikel


Landfrauen informierten sich über Käseherstellung

Gebhardshain. Bei sonnigem Sommerwetter machten sich 50 Gebhardshainer Landfrauen mit dem Bus auf den Weg ins Schmallenberger ...

Junge Union besuchte Horhausen

Horhausen. Die Junge Union (JU) Altenkirchen-Flammersfeld war bei der Ortsgemeinde Horhausen und Ortsbürgermeister Thomas ...

Nach den Ferien kommt der Einsatz

Hamm/Sieg. Im Juli fuhren die beiden Achtklässlerinnen Valeria Kari und Sabrina Thun von der Integrierten Gesamtschule Hamm ...

Reha-Sportler feierten Sommerfest

Wissen. Wie in den letzten Jahren hatten Vereinsmitglied Alfons Brendebach und seine Familie ihr Anwesen für das Sommerfest ...

Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Dierdorf. Es hat sich herumgesprochen, dass sowohl der Verband mit seinen fast 6.000 Mitgliedern als auch der Verein in der ...

Vermisstensuche im Gange - Polizei sucht Hinweise

Reiferscheid. Seit Dienstagabend, 29. Juli, wird der 39-jährige Nikolai Sliptchenko vermisst. Er wurde zuletzt gegen 19 Uhr ...

Werbung