Werbung

Nachricht vom 31.07.2014    

Landfrauen informierten sich über Käseherstellung

Ein Tagesausflug führte die Landfrauen aus dem Bezirk Gebhardshain ins Sauerland. Dort stand ein Besuch der Bauernkäserei Löffler auf dem Programm. Unter anderem erfuhren die Teilnehmerinnen auch, wie die Löcher in den Käse kommen.

Gebhardshain. Bei sonnigem Sommerwetter machten sich 50 Gebhardshainer Landfrauen mit dem Bus auf den Weg ins Schmallenberger Land. Zu Beginn stand die Besichtigung einer Bauernkäserei in Schmallenberg-Dornheim auf dem Programm.

Nach dem freundlichem Empfang durch Betriebsinhaber Löffler erläuterte dieser den interessierten Teilnehmerinnen anschaulich, sachkundig und leidenschaftlich den Weg, bis aus heimischer Rohmilch der reife Bauernkäse nach mindestens sechs Wochen zum Verkauf in den eigenen Thekenverkauf kommt. Man lernte wie sich die Sommerhitze, aber auch der Wechsel von Silofutter auf die Rohmilch und so auch auf Geschmack und Quantität des Käses auswirken kann. Und selbstverständlich wissen die Landfrauen jetzt auch wie die Löcher im Käse entstehen: es ist die abgegebene Luft der zur Reifung notwendigen Bakterien im Käse. Nach der reichhaltigen Käseverkostung von acht verschiedenen Geschmacksorten, sowie Frischkäse und Joghurt fand beim Ladenverkauf die eine oder andere Käsesorte den Weg in die mitgebrachten Kühltaschen.

Nach dem Gruppenfoto bei sommerlichen Temperaturen vor der Bauernkäserei ging die Busfahrt weiter nach Oberkirchen. Ziel war das Kunstschmiede-Cafe Schütte, welches sich in einem alten Gebäudeteil der "Holzkohlenfabrik Schütte von 1878" befindet ( seit 2011 wird wieder Holzkohle hergestellt). Viele alte Elemente aus dieser Zeit, z.B. die alten Befeuerungsöfen, sind im Cafe integriert sind. Ein wunderschön angelegter Park mit Teichanlage und unterschiedlichsten Figuren und Geschenkartikel aus Bronze, Kupfer oder Schmiedeeisen laden zum Verweilen ein. Ob im kühlen Cafeinneren, draußen unter Sonnenschirmen oder in einer anderen gemütlichen Sitzecke stärkte man sich mit Flammkuchen, Eisbechern oder großen Tortenstücken.

Nach diesen Schlemmereien steuerte man die Strumpffabrik Falke in Schmallenberg an. Den Werksverkauf begrenzte man zeitlich, um bei hochsommerlichen Temperaturen die Heimfahrt im klimatisierten Bus bei gekühlten Getränken etwas früher anzutreten, so dass am frühen Abend die Besichtigungsreise endete.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Landfrauen informierten sich über Käseherstellung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Um bei Großschadenslagen gewappnet zu sein, übte der Fachbereich Einsatzleitung in Großschadenslagen am 19. Februar die Zusammenarbeit mit der Feuerwehreinsatzzentrale der freiwilligen Feuerwehr Wissen. Die Einsatzkräfte für den Einsatzleitwagen kommen aus allen Hilfsorganisationen.




Aktuelle Artikel aus Region


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Weitere Artikel


Junge Union besuchte Horhausen

Horhausen. Die Junge Union (JU) Altenkirchen-Flammersfeld war bei der Ortsgemeinde Horhausen und Ortsbürgermeister Thomas ...

Nach den Ferien kommt der Einsatz

Hamm/Sieg. Im Juli fuhren die beiden Achtklässlerinnen Valeria Kari und Sabrina Thun von der Integrierten Gesamtschule Hamm ...

Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Juli

Region. 9.458 Menschen ohne Job und eine Arbeitslosenquote von 5,8 Prozent sind die Eckwerte des Arbeitsmarktes für die ...

Erstes Grundstück verkauft

Willroth. Die Ortsgemeinde Willroth hat den ersten Grundstücksverkauf im neuen Industriepark am Förderturm / Willrother Berg ...

Reha-Sportler feierten Sommerfest

Wissen. Wie in den letzten Jahren hatten Vereinsmitglied Alfons Brendebach und seine Familie ihr Anwesen für das Sommerfest ...

Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Dierdorf. Es hat sich herumgesprochen, dass sowohl der Verband mit seinen fast 6.000 Mitgliedern als auch der Verein in der ...

Werbung