Werbung

Nachricht vom 04.08.2014    

Turnier für kleine Stars und große Könner

Mehr als 1.200 Nennungen sprechen für sich: Das Große Springfestival 2014 des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf hat auch in diesem Jahr wieder Tradition und vor allem Größe bewiesen. An drei Tagen ging auf der schön dekorierten Reitanlage Am Kohlen ein Programm von 21 Prüfungen bis Klasse S* im Springen und Klasse M in der Dressur über die Bühne.

Spannende Ritte und spektakuläre Sprünge sahen die Zuschauer beim Springfestival des Reitvereins Dierdorf. Fotos: Holger Kern

Für sehr viele Nachwuchsreiterinnen und –reiter der jüngeren Altersklassen ist das Turnier in Dierdorf eine gute Möglichkeit, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Im abgesonderten Bereich des Dressurabreiteplatzes und der Reithalle haben die Teilnehmer der Reiter- und Dressurprüfungen die Möglichkeit, sich abseits vom Trubel des Hauptplatzes auf ihre Aufgaben zu konzentrieren.

Auf dem großen Springplatz hatte Parcoursbauer Friedhelm Königsfeld (Anhausen) gefällige Hindernisse mit gut reitbaren Linien aufgestellt. Der faire Parcoursbau sorgte für gute Erfolgserlebnisse der kleinen Nachwuchsreiter und auch dafür, dass die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz so gut wie gar nicht zum Einsatz kamen. Nur einmal hielten die Zuschauer den Atem an, als ein Reiter nach einem Sturz im Steigbügel hängen blieb und ein kurzes Stück durch den Sand mitgeschleift wurde. Aber auch das ging glimpflich aus.

Fast 100 Helfer sorgten an den drei Turniertagen wie auch den weiteren drei Tagen der Bezirksmeisterschaft am vorangegangenen Wochenende für einen reibungslosen Verlauf.

Für den eigenen Verein waren Harald Steinau auf Caruso, Uli Ramroth auf Future Girl, Samira Stittrich auf Nina und Robert Rychecky auf Grand Grosso am Start. Robert verpasste im schwersten Springen des Turniers, einem Einsterne-S-Springen, um einen Wimpernschlag den Einzug ins finale Stechen, wurde mit diesem sehr guten Ritt aber Dritter in dieser Konkurrenz. Die Dierdorferin Kim Laura Keller auf Shelby errang die meisten Platzierungen.

Hier eine Aufstellung der Erfolge der Reiter des Z.R.F.V. Dierdorf:
Katja Kreten auf Luna: 6. Stilspringprüfung Kl. A*
Kim Laura Keller auf Shelby: 4. Dressurpferdeprüfung Kl. A & 4. Dressurreiterprüfung Kl. A & 9. Dressurprüfung Kl. A*
Sandra Kapischke auf Goldfee: 6. Dressurreiterprüfung Kl. A
Harald Steinau auf Caruso: 3. Springprüfung Kl. L
Harald Steinau auf William: 7. Dressurprüfung Kl. L* - Trense
Uli Ramroth auf Future Girl: 7. Stilspringprüfung Kl. A* & 2. Springprüfung Kl. A**
Denise Weber auf Future Girl: 6. Stilspringprüfung Kl. E
Samira Stittrich auf Nina: 2. Reiterwettbewerb
Kristina Buley auf Toureen Clover: 6. Stilspringprüfung Kl. A*
Robert Rychecky auf Grand Grosso: 3. Springprüfung Kl. S* mit Stechen.

Alle Ergebnisse auf www.equi-score.de.

Von Seiten der Veranstalter wurde im Anschluss ein positives Fazit gezogen: „Wir freuen uns, unser Turnier von Jahr zu Jahr verbessern zu können und sehen den Erfolg darin, dass das Nennungsergebnis jährlich hoch ist und sogar steigt − knapp 1.400 Nennungen bei den Bezirksmeisterschaften letzte Woche sind für uns ein absoluter Rekord!", so der Vorstand. Holger Kern/Calvin Wilden


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Springfestival Dierdorf (36 Fotos)


Kommentare zu: Turnier für kleine Stars und große Könner

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Vereine, Artikel vom 26.01.2020

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Die Landfrauen Frischer Wind e.V. Bezirk Hamm/Sieg hatten zur Mitgliederversammlung in den „Marienthaler Hof“ in Marienthal eingeladen. Vorsitzende Monika Geiler zeigte sich erfreut über die große Teilnahme, es waren fast 70 Mitglieder der Einladung gefolgt, unter anderem auch das Gründungs– und Ehrenmitglied Hiltrud Hassel.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Hamm. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von Schriftführerin Iris Niederhausen vorgetragen. Den Kassenbericht trug ...

Jahreshauptversammlung des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Nachdem er die ordnungsgemäße Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung angesprochen hatte, erhob sich die ...

Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Altenkirchen. Am Samstag (25. Januar) trafen sich rund 75 Mitglieder der Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen im Schützenhaus. ...

Senioren feiern Karneval in Horhausen mit buntem Programm

Horhausen. Im Rahmen der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Vorsitzenden der Seniorenakademie, Rolf ...

SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Weitere Artikel


Vier Tage Kirmes unter der Rekordfichte gefeiert

Elkenroth. Wenn das kein Wegweiser ist! Über 25 Meter hoch ist der Elkenrother Kirmesbaum in diesem Jahr – in den letzten ...

Langjährige Mitarbeiter geehrt

Daaden. Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden am 1. August für ihre jahrzehntelange Betriebszugehörigkeit zur Volksbank ...

Heino rockt die Hachenburger Kirmes

Hachenburg. An Heino, dem Kultsänger mit dem unverwechselbaren Bariton, kommt keiner vorbei. Auch wenn man vielleicht die ...

Kai Kazmirek bei EM in Zürich dabei

Neuwied. Kai Kazmirek, der seit 2006 für die LG Rhein-Wied startet, wird Deutschland bei der EM in Zürich im Zehnkampf vertreten. ...

Tod im Wissener Krankenhaus macht fassungslos

Wissen. Da kommen auch Tränen, denen sich niemand zu schämen braucht. Verwaltungsdirektor Karl Gessmann, Klinikleiter Mike ...

72.000 Besucher bei Nature One - Polizei fand 1.000 Ecstasytabletten und 1 Kilo Haschisch

Wie schon in den vergangen Jahren bemühte sich die Polizei in einem gemeinsam mit dem Veranstalter und weiteren nichtpolizeilichen ...

Werbung