Werbung

Nachricht vom 05.08.2014    

550 Jahre Oberwambach werden gefeiert

Die Vorbereitungen für das Dorfjubiläum in Oberwambach gehen in die finale Phase. Das Festwochende anlässlich des 550-jährigen Jubiläums am 6. und 7. September bietet ein Superprogramm für Jung und Alt.

Oberwambach. Die Vorbereitungen zu dem Veranstaltungsreigen anlässlich des 550-jährigen Dorfjubiläums sind in vollem Gange. Ein 25-köpfiges Organisationskomitee ist mit Hochdruck bei der Zusammenstellung eines ereignisreichen Programmes beschäftigt.

Große Hinweistafeln an den Ortsdurchfahrten weisen die vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer auf die bevorstehende Feierlichkeit hin. Auch beim Jubiläumsumzug zur „700 Jahr-Feier“ der Stadt Altenkirchen beteiligte sich die Dorfgemeinschaft Oberwambach mit einem Motivwagen, der sich mit dem „Rauhen Stein“ beschäftigte. Durch die Fußgruppe wurden ca. 1.000 Flyer mit dem Hinweis auf die bevorstehe Veranstaltung an die Zuschauer verteilt.

Eröffnet wird die Festveranstaltung am Samstag, 6. September mit einem großen Festumzug. Zurzeit haben sich etwa 30 Zuggruppen mit zahlreichen Motivwagen und Fußgruppen angemeldet. Mit dabei ist selbstverständlich auch die Bindweider Bergkapelle, die seit mehr als 100 Jahren alle großen Oberwambacher Feste begleitet hat.

Der späte Nachmittag und der Abend bietet Platz für zahlreiche Shows auf einer großen Bühne und einer Manege, die auf dem Oberwambacher Dorfplatz in der Ortsmitte errichtet werden. Tänze, Theater und eine Feuershow werden Höhepunkte am Samstag sein. Gaukler werden das Publikum erfreuen.

Der Sonntag, 7. September, beginnt um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Festgelände. Gestaltet wird dieser Gottesdienst von Pfarrer Joachim Triebel-Kulpe.
Im Anschluss daran findet auf dem Dorfplatz ein Frühstück für Oberwambacher und deren Gäste statt.
Ab 12 Uhr beginnt die offizielle Feierstunde, zu der viele Ehrengäste ihr Kommen zugesagt haben. Nach dem offiziellen Teil haben zahlreiche Gaukler, Handwerker, ein Bogenbauer und Märchenerzähler das Sagen auf dem Festgelände. Eine Kutschenparade und etliche Bühnenveranstaltungen sollen die Besucher erfreuen.

Frisch gebackenes Brot, selbstgemachte Wurst und Kuchen, sowie andere kulinarische Spezialitäten laden zum Genießen und Verweilen ein. Für die Durstigen gibt es Oberwambacher Met und natürlich noch viele andere Spezialitäten.
Oberwambach freut sich schon heute darauf, zahlreiche Gäste auf dem Festgelände begrüßen zu dürfen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 550 Jahre Oberwambach werden gefeiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Hotel Glockenspitze zu Corona-Krise: „Uns trifft das schwer“

Die überdimensionalen Laufschuhe, die die Fassade zieren, sind an den Nagel gehängt. Das Graffiti hat Symbolcharakter: Auch das Sporthotel Glockenspitze in Altenkirchen ist ein Opfer der Corona-Krise. Das Geschäft ruht erzwungenermaßen, ist ungewollt und vorübergehend "an den Nagel gehängt".


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus Region


„Rommeln“ und „Klappern“ in Dermbach im Zeichen von Corona

Herdorf. Zu den üblichen Zeiten „Morjensglocke“ 7 Uhr, „Midaachsglocke“ 12:00 Uhr und „Owensglocke“ 18 Uhr geht ein Kind ...

Bewohner im Seniorendorf Stegelchen in Frühlingsstimmung

Herdorf. Bei einer großen Pflanz- und Setzaktion konnten so rund um das Haus, auf den eigenen Bewohner-Terrassen und im Sinnesgarten ...

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen im Kreis Altenkirchen liegt mit Datum vom 30. ...

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Altenkirchen. Wo sind sie, die Schutzanzüge und die Schutzmasken, die rund um die Welt so händeringend gebraucht werden? ...

Fünf Jahre Katholisches Familienzentrum Westerwald

Altenkirchen. Im Rahmen der familienunterstützenden Angebote schaffen wir Räume der Begegnung und entwickeln gemeinsam mit ...

Erste Mitfahrerbank in Pracht aufgestellt

Pracht. Auch wenn alle zur Zeit „zu Hause“ bleiben, gibt es eine Zeit nach Corona und so wünscht sich Ortsbürgermeister Udo ...

Weitere Artikel


Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische in Kirchen

Kirchen. Ziel des interkulturellen Ortes ist, dass Menschen im laufenden Asylverfahren verschiedener Nationalitäten mit der ...

Den runden Geburtstag gebührend gefeiert

Bruchertseifen. Zu seinem 40-jährigen Jubiläum hatte der FC Kroppacher Schweiz in das Festzelt am Sportplatz eingeladen. ...

Alsdorf feiert Schützenfest

Alsdorf. Am Samstag, 9. August, ermitteln die Alsdorfer Schützen ihre neue Majestät. Um 14 Uhr eröffnen Ortsbügermeister ...

Schulabschlüsse an der BBS Wissen zeigen die Vielfalt

Wissen. Die Berufsbildende Schule Wissen entließ junge Frauen und Männer mit den unterschiedlichen Abschlüssen. Berufsreife, ...

Heino rockt die Hachenburger Kirmes

Hachenburg. An Heino, dem Kultsänger mit dem unverwechselbaren Bariton, kommt keiner vorbei. Auch wenn man vielleicht die ...

Langjährige Mitarbeiter geehrt

Daaden. Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden am 1. August für ihre jahrzehntelange Betriebszugehörigkeit zur Volksbank ...

Werbung