Werbung

Nachricht vom 05.08.2014    

Den runden Geburtstag gebührend gefeiert

40 Jahre FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen wurden gebührend gefeiert. Im Festzelt am Sportplatz gab es den Festkommers mit Ansprachen und Ehrungen, da waren viele Gründungsmitglieder gekommen.

Ehrungen vom Fußballkreis Westerwald/sieg gab es für Martin Wagner und Jürgen Koschinski von Vorstandsmitglied Wolfgang Hörter (links). Fotos: pr

Bruchertseifen. Zu seinem 40-jährigen Jubiläum hatte der FC Kroppacher Schweiz in das Festzelt am Sportplatz eingeladen. Lothar Walkenbach führte durch das Festprogramm und erwähnte, dass im Gründungsjahr des Vereins die deutsche Nationalmannschaft Weltmeister geworden sei. Deshalb sei der diesjährige Titelgewinn der Nationalelf eigentlich selbstverständlich gewesen.

Der Vorsitzende Jochen Koschinski ging in seiner Begrüßung auf die 40-jährige Geschichte ein und freute sich, dass zahlreiche Gründungsmitglieder anwesend waren. Im Gründungsjahr habe man als Hobbymannschaft begonnen und auf den benachbarten Plätzen in Eichelhardt, Niedererbach oder Roth gespielt und trainiert. Doch schon bald sei die Idee des eigenen Sportplatzes verwirklicht worden. Zahlreiche Helfer hätten den Neubau mit viel Einsatz unterstützt. Besonderer Dank galt dem damaligen Vorsitzenden und heutigem Ehrenvorsitzenden Adolf Henrich.

Heute verfügt der Verein über eine sehenswerte Sportanlage mit Flutlicht und Sportheim. Dies sei nur möglich gewesen durch viele Stunden Ehrenamt und die Unterstützung der Ortsgemeinde. Sportlicher Höhepunkt seien sicherlich die Jahre in der Bezirksliga gewesen. Nach der Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem SSV Eichelhardt im Jahre 2002 sei die Mannschaft jedes Jahr aufgestiegen bis in die Bezirksliga. Jedoch nach dem Abstieg vor zwei Jahren in die A-Klasse war es nicht möglich, in dieser Klasse zu spielen und so habe man einen Neuanfang in der Kreisliga C gestartet. Gerade für die kommende Spielzeit unter dem neuen Trainer Klaus Benner sei ein Aufschwung zu erwarten, haben sich der SG doch sehr viele junge Spieler angeschlossen. Umso schöner sei es, dass die Mannschaft am Samstag Sieger im Verbandsgemeindepokal Hamm geworden sei.

Bürgermeister Rainer Buttstedt gratulierte dem FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen zu der Entwicklung in den 40 Jahren und betonte die Bedeutung des Ehrenamts. Es sei schon sehr beachtlich und erfreulich was die Bruchertseifener geleistet hätten.

Ortsbürgermeister Jan Burbach zeigte sich erfreut über die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Verein und dankte dem FC für die zahlreichen Veranstaltungen innerhalb der Ortsgemeinde.
Die Vorsitzende des SG Partners vom SSV Eichelhardt, Susanne Schumacher, gratulierte und überreichte Jochen Koschinski einen „Zauberball“ ,der nur in das gegnerische Tor fliege.

Wolfgang Hörter vom Vorstand des Fußballkreis Westerwald/Sieg ehrte zwei verdiente Mitglieder des FC Bruchertseifen. Für seine langjährige Tätigkeit als Vereinskassierer wurde Martin Wagner mit dem Ehrenbrief des Fußballverbandes Rheinland ausgezeichnet. Jochen Koschinski , Gründungsmitglied und heutiger Vorsitzender erhielt die Ehrennadel in Bronze.
Nach dem Auftritt der Jagdhornbläsergruppe Hamm wurden die Gründungsmitglieder mit einer Urkunde geehrt. Anwesend waren Rüdiger Link, Manfred Krah, Hans Bruchertseifer, Karl-Heinz Jung, Karl-Heinz Bungert, Wolfgang Weber, Adolf Henrich, Ralf Rapp, Karl-Heinz Röhrig und Jochen Koschinski.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Den runden Geburtstag gebührend gefeiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Trotz Corona: In Kirchen sind Väter im Kreißsaal weiter erlaubt

Die Angst treibt derzeit viele Schwangere um: Müssen sie wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ansteckungsgefahr etwa alleine in den Kreißsaal und ohne den Beistand des Partners ihr Kind zur Welt bringen? Die Sorge ist berechtigt, immer mehr Kliniken untersagen derzeit den Vätern den Zutritt. Die Antwort aus dem Krankenhaus Kirchen ist eindeutig.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen besuchten Group Schumacher

Eichelhardt. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav ...

Imkerei in Zeiten des Corona-Virus erlaubt und möglich?

Wissen. Sind im Falle amtlich angeordneter Quarantäne eines Imkers/einer Imkerin erforderliche Arbeiten an den Bienenvölkern ...

Der BUND und Corona

Region. „So eine Situation ist auch für uns neu. Doch uns ist klar, dass wir sie nur durch entschlossenes gemeinsames Handeln ...

Neue „Perspektiven eröffnen” und Kompetenzen entwickeln

Wissen. Der Wiedereinstieg in Arbeit soll grundlegend neue Perspektiven eröffnen und die soziale Teilhabe in der Gesellschaft ...

Schmetterlingsprojekt zum Schutz der Wiesenknopf-Ameisenbläulinge

Region. Die auf den ersten Blick vielleicht unscheinbar wirkenden Wiesenknopf-Ameisenbläulinge haben einen faszinierenden ...

Naturschutz im Garten: NABU gibt Tipps für die Gartensaison

Holler. „Mit heimischen Stauden und Gehölzen, Strukturen wie Reisighaufen und Natursteinmauern, Blumenwiesen und einem Komposthaufen ...

Weitere Artikel


Alsdorf feiert Schützenfest

Alsdorf. Am Samstag, 9. August, ermitteln die Alsdorfer Schützen ihre neue Majestät. Um 14 Uhr eröffnen Ortsbügermeister ...

„Rhein in Flammen“ ist auch eine behördliche Meisterleistung

„Damit die vielen Zuschauer den Feuerzauber sicher genießen können, ist jede Menge Vorarbeit zu leisten“, sagt Dr. Ulrich ...

"Status Quo" - Konzert in Dautphetal abgesagt

Region/Dautphetal. Status Quo sehen sich gezwungen, ihre Konzerte nächste Woche abzusagen. Der Gitarrist Rick Parfitt erkrankte ...

Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische in Kirchen

Kirchen. Ziel des interkulturellen Ortes ist, dass Menschen im laufenden Asylverfahren verschiedener Nationalitäten mit der ...

550 Jahre Oberwambach werden gefeiert

Oberwambach. Die Vorbereitungen zu dem Veranstaltungsreigen anlässlich des 550-jährigen Dorfjubiläums sind in vollem Gange. ...

Schulabschlüsse an der BBS Wissen zeigen die Vielfalt

Wissen. Die Berufsbildende Schule Wissen entließ junge Frauen und Männer mit den unterschiedlichen Abschlüssen. Berufsreife, ...

Werbung