Werbung

Nachricht vom 05.08.2014    

Den runden Geburtstag gebührend gefeiert

40 Jahre FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen wurden gebührend gefeiert. Im Festzelt am Sportplatz gab es den Festkommers mit Ansprachen und Ehrungen, da waren viele Gründungsmitglieder gekommen.

Ehrungen vom Fußballkreis Westerwald/sieg gab es für Martin Wagner und Jürgen Koschinski von Vorstandsmitglied Wolfgang Hörter (links). Fotos: pr

Bruchertseifen. Zu seinem 40-jährigen Jubiläum hatte der FC Kroppacher Schweiz in das Festzelt am Sportplatz eingeladen. Lothar Walkenbach führte durch das Festprogramm und erwähnte, dass im Gründungsjahr des Vereins die deutsche Nationalmannschaft Weltmeister geworden sei. Deshalb sei der diesjährige Titelgewinn der Nationalelf eigentlich selbstverständlich gewesen.

Der Vorsitzende Jochen Koschinski ging in seiner Begrüßung auf die 40-jährige Geschichte ein und freute sich, dass zahlreiche Gründungsmitglieder anwesend waren. Im Gründungsjahr habe man als Hobbymannschaft begonnen und auf den benachbarten Plätzen in Eichelhardt, Niedererbach oder Roth gespielt und trainiert. Doch schon bald sei die Idee des eigenen Sportplatzes verwirklicht worden. Zahlreiche Helfer hätten den Neubau mit viel Einsatz unterstützt. Besonderer Dank galt dem damaligen Vorsitzenden und heutigem Ehrenvorsitzenden Adolf Henrich.

Heute verfügt der Verein über eine sehenswerte Sportanlage mit Flutlicht und Sportheim. Dies sei nur möglich gewesen durch viele Stunden Ehrenamt und die Unterstützung der Ortsgemeinde. Sportlicher Höhepunkt seien sicherlich die Jahre in der Bezirksliga gewesen. Nach der Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem SSV Eichelhardt im Jahre 2002 sei die Mannschaft jedes Jahr aufgestiegen bis in die Bezirksliga. Jedoch nach dem Abstieg vor zwei Jahren in die A-Klasse war es nicht möglich, in dieser Klasse zu spielen und so habe man einen Neuanfang in der Kreisliga C gestartet. Gerade für die kommende Spielzeit unter dem neuen Trainer Klaus Benner sei ein Aufschwung zu erwarten, haben sich der SG doch sehr viele junge Spieler angeschlossen. Umso schöner sei es, dass die Mannschaft am Samstag Sieger im Verbandsgemeindepokal Hamm geworden sei.

Bürgermeister Rainer Buttstedt gratulierte dem FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen zu der Entwicklung in den 40 Jahren und betonte die Bedeutung des Ehrenamts. Es sei schon sehr beachtlich und erfreulich was die Bruchertseifener geleistet hätten.

Ortsbürgermeister Jan Burbach zeigte sich erfreut über die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Verein und dankte dem FC für die zahlreichen Veranstaltungen innerhalb der Ortsgemeinde.
Die Vorsitzende des SG Partners vom SSV Eichelhardt, Susanne Schumacher, gratulierte und überreichte Jochen Koschinski einen „Zauberball“ ,der nur in das gegnerische Tor fliege.

Wolfgang Hörter vom Vorstand des Fußballkreis Westerwald/Sieg ehrte zwei verdiente Mitglieder des FC Bruchertseifen. Für seine langjährige Tätigkeit als Vereinskassierer wurde Martin Wagner mit dem Ehrenbrief des Fußballverbandes Rheinland ausgezeichnet. Jochen Koschinski , Gründungsmitglied und heutiger Vorsitzender erhielt die Ehrennadel in Bronze.
Nach dem Auftritt der Jagdhornbläsergruppe Hamm wurden die Gründungsmitglieder mit einer Urkunde geehrt. Anwesend waren Rüdiger Link, Manfred Krah, Hans Bruchertseifer, Karl-Heinz Jung, Karl-Heinz Bungert, Wolfgang Weber, Adolf Henrich, Ralf Rapp, Karl-Heinz Röhrig und Jochen Koschinski.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Den runden Geburtstag gebührend gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Betzdorf-Bruche. Am Sonntag, 13. Oktober, um 14 Uhr trafen sich die Sänger des MGV Frohsinn um den alljährlichen Fußmarsch ...

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Daaden. Durch die in den letzten Jahren mit dem Skibasar gesammelten positiven Erfahrungen möchten wir das Angebot auf Fahrräder ...

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Altenkirchen/Bielefeld. Das heute weltweit tätige Familienunternehmen hatte seinen Anfang vor 126 Jahren mit der Herstellung ...

Horhausener Seniorenakademie wartete mit buntem Erntedanktisch auf

Horhausen. Für die schönen Blumengestecke am Gabentisch und im Kaplan-Dasbach-Haus zeichnete Martha Seliger aus Güllesheim ...

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Der Landfrauenverband "Frischer Wind e.V.", Bezirk Altenkirchen unternahm eine
mehrtägige Studienfahrt nach Berlin und ...

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf ging nach Südtirol

Betzdorf. Unter der Leitung von Wanderführer Aloysius Mester wurde zur Eingewöhnung an die Höhe die Villanderer Alm erwandert. ...

Weitere Artikel


Alsdorf feiert Schützenfest

Alsdorf. Am Samstag, 9. August, ermitteln die Alsdorfer Schützen ihre neue Majestät. Um 14 Uhr eröffnen Ortsbügermeister ...

„Rhein in Flammen“ ist auch eine behördliche Meisterleistung

„Damit die vielen Zuschauer den Feuerzauber sicher genießen können, ist jede Menge Vorarbeit zu leisten“, sagt Dr. Ulrich ...

"Status Quo" - Konzert in Dautphetal abgesagt

Region/Dautphetal. Status Quo sehen sich gezwungen, ihre Konzerte nächste Woche abzusagen. Der Gitarrist Rick Parfitt erkrankte ...

Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische in Kirchen

Kirchen. Ziel des interkulturellen Ortes ist, dass Menschen im laufenden Asylverfahren verschiedener Nationalitäten mit der ...

550 Jahre Oberwambach werden gefeiert

Oberwambach. Die Vorbereitungen zu dem Veranstaltungsreigen anlässlich des 550-jährigen Dorfjubiläums sind in vollem Gange. ...

Schulabschlüsse an der BBS Wissen zeigen die Vielfalt

Wissen. Die Berufsbildende Schule Wissen entließ junge Frauen und Männer mit den unterschiedlichen Abschlüssen. Berufsreife, ...

Werbung