Werbung

Region |


Nachricht vom 04.07.2008    

Junge Mädchen erlernten Bauchtanz

In die Geheimnisse des Bauchtanzes wurden 18 junge Mädchen in der Tanzschule Freya Wilde in Willroth eingeführt.

bauchtanz

Güllesheim. Der Bauchtanz ist eine reine Frauensache. Das wusste in den Räumen der Tanzschule Jarola Freya Wilde aus Willroth zu berichten. 18 Mädchen hatten sich zum "Schnupper-Bauchtanzen" eingefunden und waren ganz neugierig auf das, was da auf sie zukam. Freya Wilde erzählte, dass sie lange Jahre im (nord)afrikanischen Raum lebte und dort Sitten und Gebräuche kennen lernte und auch teilweise erlernte. Sechs Jahre lebte sie im Jemen, über mehrere Jahre in Ägypten und so kam sie ganz automatisch mit dem Bauchtanz in Berührung. Die Tubla, eine tönerne Trommel, lasse automatisch die Hüfte fallen und eine geschmeidige Bewegung vollbringen. Der Bauchtanz sei die Umsetzung der Musik in Bewegung und das wollte sie den Mädels näher bringen. Die jungen Damen bekamen bunte und glitzernde Tücher um die Hüften gebunden und dann ging die Post ab. Am Ende der dreistündigen Bauchtanzschule gab es für die Mädchen noch eine Überraschung. Unter den Mädchen befand sich eine junge Dame, die zehnjährige Celine Meffert aus Willroth, und sie ist geschulte Bauchtänzerin. Sie zog sich im Nebenraum ihr Bauchtanzkostüm an und die Mädchen staunten nicht schlecht. Mit zwei eigenen Bauchtänzen schloss sie diesen tänzerischen Tag ab. (wwa)
xxx
Freya führt vor, wie der Körper aufgelockert wird. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Junge Mädchen erlernten Bauchtanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Deshalb besuchte Jürgen Drews das Marien-Krankenhaus Siegen

Kult-Schlagersänger im Marien-Krankenhaus Siegen für eine gute Sache: Jürgen Drews machte bei einem Besuch in der Klinik auf die Notwendigkeit von Blutplasma-Spenden aufmerksam. Seine Motivation hat auch einen persönlichen Hintergrund.


Selbach: Verkehrsunfall mit schwerverletztem E-Bike-Fahrer

Am Montagabend (21. Juni) endete eine Fahrt mit dem E-Bike in Selbach für einen 59-Jährigen im Krankenhaus. Laut Polizei hat sich der Mann infolge eines Abbiegemanövers in der Tannenstraße schwere Verletzungen zugezogen.


Betzdorfer "Bertha": Was sich nach dem "Brandbrief" geändert hat

Ist der Ruf erst einmal ruiniert: Die Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf kämpft mit Macht darum, ihr Standing in der Öffentlichkeit wieder aufzuhübschen. Die Überlastungsanzeige des Lehrerkollegiums von Anfang des zurückliegenden Jahres zeitigt womöglich immer noch Nachwirkungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis AK am Wochenende

Seit Freitag, den 21. Juni, wurde keine Neuinfektion mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen festgestellt. Damit bleibt die Zahl der laborbestätigten Positiv-Fälle seit Pandemiebeginn bei 4925. Die Sieben-Tage-Inzidenz steuert derweil auf einen Wert unter 10 zu.


Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der B 414 nahe Bahnhof Ingelbach

Am Montag, 21. Juni, kam es gegen 6.30 Uhr zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 414 zwischen der Abfahrt Sörth und dem Bahnhof Ingelbach. Die Fahrer sind schwer verletzt, aber offenbar nicht lebensbedrohlich. Die Aufräumarbeiten dauern derzeit noch an, so dass die Strecke nach wie vor noch gesperrt ist (Stand: 9.22 Uhr).




Aktuelle Artikel aus Region


Barfußweg der Sinne in Bad Marienberg: Erlebnis für die Füße im Park der Sinne

Bad Marienberg. Während bei den meisten Spaziergängen und Wanderungen festes Schuhwerk besonders wichtig ist, verzichtet ...

EventPartner: Von Birken-Honigsessen nach Köln und Monaco

Birken-Honigsessen, Köln, Monaco. Geradezu entzückt sind in diesen Tagen Martina Seel und Thomas und Dirk Broschk, die drei ...

Selbach: Verkehrsunfall mit schwerverletztem E-Bike-Fahrer

Selbach. Gegen 19.50 Uhr war der 59-Jährige mit seinem E-Bike auf einem unbefestigten Wirtschaftsweg unterwegs, der parallel ...

Wanderung zu den Baumriesen im Klosterwald Marienstatt

Limbach. Angesichts des heißen Wetters bot es sich an, diesen Vorschlag zu ignorieren und eine überwiegend durch Wald verlaufende ...

Deshalb besuchte Jürgen Drews das Marien-Krankenhaus Siegen

Siegen. Jürgen Drews hat eine Internet-Challenge ins Leben gerufen, um auf die dringende Notwendigkeit von Blutplasma-Spenden ...

Betzdorfer "Bertha": Was sich nach dem "Brandbrief" geändert hat

Altenkirchen. Die Betzdorfer Bertha-von-Suttner-Realschule plus ist im Portfolio des Schulträgers, des Kreises Altenkirchen, ...

Weitere Artikel


Kinder lernten, wie man fit wird

Oberlahr. Was es so alles in einem Fitnessstudio an Geräten gibt, womit der Körper nicht nur in Schuss gebracht werden kann ...

Der Superstar heißt Alicia

Güllesheim. Der Schau im Fernsehen nachempfunden wurde die Suche nach dem Superstar. "GSDS" - Güllesheim sucht den Superstar ...

Seit 40 Jahren im Rathaus tätig

Wissen. "Wo ist die Zeit geblieben?" - mit diesen Worten begann Bürgermeister Michael Wagener die Feierstunde zum 40-jährigen ...

Sonne brannte zu heiß fürs Training

Flammersfeld. Die Fußball-Europameisterschaft hatte bei den Kindern in Flammersfeld einige Spuren hinterlassen. Die Teilnehmerzahl ...

Kinder bastelten mit Heu

Horhausen. Eine ganz neue Art von Bastelarbeiten lernte ein gutes Dutzend Kinder in Horhausen jetzt in den Sommerferien kennen ...

Kinder in der Welt der Kräuter

Horhausen. In zwei Gruppen erkundeten Jungen und Mädchen in der Verbandsgemeinde Flammersfeld die Welt der Kräuter. Geführt ...

Werbung