Werbung

Region |


Nachricht vom 04.07.2008    

Seit 40 Jahren im Rathaus tätig

Seit 40 Jahren ist Brigitte Engel im Rathaus Wissen tätig. Dafür wurde sie jetzt in einer Feierstunde geehrt. Bürgermeister Michael Wagener dankte der Jubilarin für die gute Zusammenarbeit

brigitte engel

Wissen. "Wo ist die Zeit geblieben?" - mit diesen Worten begann Bürgermeister Michael Wagener die Feierstunde zum 40-jährigen Dienstjubiläum von Brigitte Engel.
Sie begann ihre Tätigkeit am 1. Juli 1968 im Rathaus Wissen, wo ihr Aufgaben in der Steuerabteilung der damaligen Amtsverwaltung übertragen wurden. 1971 wurde Brigitte Engel in die Zentralabteilung versetzt. 1987 wechselte die Jubilarin zur Schul- und Sozialabteilung, dem heutigen Fachbereich Soziales und Sicherheit. Hier ist sie bis heute tätig.
In einer Feierstunde überreichte Bürgermeister Michael Wagener (rechts) an Brigitte Engel (3. von links) Dankurkunde und Blumen und dankte ihr für die gute Zusammenarbeit. Für den Personalrat gratulierte Sabine Moll (links). Weitere Glückwünsche überbrachten auch Büroleiter Eberhard Rickert (2. von links) und Fachbereichsleiter Bernd Obelode (2. von rechts).



Kommentare zu: Seit 40 Jahren im Rathaus tätig

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Landesweite Lockerungen gelten vorerst nicht im Kreis Altenkirchen

Für den Landkreis Altenkirchen gilt eine neuerliche Allgemeinverfügung. Diese musste äußerst kurzfristig erlassen werden, um klarzustellen, dass die landesweiten Lockerungen im Zuge der Pandemie-Entwicklung für den Kreis Altenkirchen zunächst nicht greifen können, da die Sieben-Tage-Inzidenz hier den 100er Wert überschreitet.


Ein Corona-Todesfall und 57 neue Infektionen am Wochenende im AK-Land

Wie die Kreisverwaltung am Sonntag, 7. März, meldet, gibt es einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist ein 81-jähriger Mann verstorben. Die Zahl der Menschen im Kreis, die an oder mit einer Corona-Erkrankung gestorben sind, beträgt 71.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2692 Menschen positiv getestet.


Herdorf: Totalschaden nach Trunkenheits-Fahrt und Unfallflucht eines Holz-Lkw

Eine zu hohe Geschwindigkeit und Alkohol waren offenbar die Ursache für einen Unfall, der zu einem Totalschaden und leichten Verletzungen bei dem Verursacher führte. Außerdem berichtet die Polizei über den Fahrer eines 7,5-Tonners, der vor der Verantwortung flüchtete. Es wird um Zeugenhinweise gebeten.




Aktuelle Artikel aus Region


Zimmerbrand in Rheinbrohl konnte schnell gelöscht werden

Rheinbrohl. Auf der Anfahrt konnte auf der Rückseite im Bereich des Dachgeschosses eines Mehrfamilienhauses eine Rauchentwicklung ...

Mehrsprachige Brustkrebs-Information per breastcare App

Region. Pink Ribbon Deutschland setzt sich seit über zehn Jahren für mehr Brustkrebs-Früherkennung in Deutschland ein. Nun ...

Ein Corona-Todesfall und 57 neue Infektionen am Wochenende im AK-Land

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gegenüber der letzten Meldung des Kreisgesundheitsamtes am Freitag (5. März) steigt die Zahl der ...

Herdorf: Totalschaden nach Trunkenheits-Fahrt und Unfallflucht eines Holz-Lkw

Herdorf. Am Samstagabend, den 6. März, befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Auto die L 285 von Herdorf kommend Richtung Daaden. ...

Corona-Pandemie: Landesweite Lockerungen gelten vorerst nicht im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nachdem die rheinland-pfälzische Landesregierung am vergangenen Freitagnachmittag (5. März) die ...

Nicole nörgelt… über die Corona-Achterbahn-Fahrt

Dierdorf. Jaaaa, gleich haben wir es geschafft, da oben ist der höchste Punkt – und dann…. Huiiii! Abwärts!

Kommen Sie ...

Weitere Artikel


Ferien-Chemie machte toll Spaß

Horhausen. Das war doch mal ganz etwas anderes: Chemieunterricht in den Ferien -und das noch ganz freiwillig. Im Chemieraum ...

Inliner beherrschen will gelernt sein

Güllesheim. Fast wie zur Schulzeit war mitten in den Ferien der Schulhof der "Glück auf" Grundschule Horhausen mit Kindern ...

Schützenfest startete bei Prachtwetter

Altenkirchen. Bei "Kaiserwetter" begann am Samstag das traditionelle Scützenfest der Schützengesellschaft Altenkirchen. ...

Der Superstar heißt Alicia

Güllesheim. Der Schau im Fernsehen nachempfunden wurde die Suche nach dem Superstar. "GSDS" - Güllesheim sucht den Superstar ...

Kinder lernten, wie man fit wird

Oberlahr. Was es so alles in einem Fitnessstudio an Geräten gibt, womit der Körper nicht nur in Schuss gebracht werden kann ...

Junge Mädchen erlernten Bauchtanz

Güllesheim. Der Bauchtanz ist eine reine Frauensache. Das wusste in den Räumen der Tanzschule Jarola Freya Wilde aus Willroth ...

Werbung