Werbung

Nachricht vom 06.08.2014    

Bundesverdienstkreuz für Klaus Tang aus Neustadt

Der ehemalige Apotheker Klaus Tang aus Neustadt (Wied) wurde in Mainz mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Er hat sich außerordentliche Verdienste im Rahmen seiner Tätigkeit als Internationaler Direktor der Lions Clubs International erworben.

Gratulation für die Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (von links): Ulla Müller, Erwin Rüddel, Alexander Schweitzer, Barbara Tang, Klaus Tang, Achim Hallerbach.

Die Auszeichnung wurde von Staatsminister Alexander Schweitzer überreicht. Zu den zahlreichen Gratulanten gehörten der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied Achim Hallerbach, und die Beigeordnete der Ortsgemeinde Neustadt, Ulla Müller.

Nach dem Pharmaziestudium war Klaus Tang einige Jahre als Apotheker in verschiedenen Apotheken tätig. 1976 übernahm er die Falken-Apotheke in Neustadt, die er bis zum Eintritt in den Ruhestand im September 2011 leitete.

1986 wurde Klaus Tang vom Land Rheinland-Pfalz zum Pharmazierat ernannt. Im Rahmen dieser ehrenamtlichen Tätigkeit - die er bis Ende 2013 ausübte - hat er sich Verdienste um die Apothekenüberwachung in Rheinland-Pfalz erworben. Er war für die Überwachung von 28 Apotheken im Landkreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis zuständig.

Durch seine hohe soziale und fachliche Kompetenz war er für die Überwachungsbehörden - zunächst für die Bezirksregierung in Koblenz und später für das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung - ein stets geschätzter Ansprechpartner.

In außerordentlicher Weise engagiert er sich für Lions Clubs International. 1984 war er Gründungspräsident des Lions Clubs Rhein-Wied und zum 25-jährigen Jubiläum bereits zum zweiten Mal Präsident. Seit Bestehen des Clubs wurden Spendengelder von mehr als 1,4 Million Euro eingeworben.

Auf Distrikt-, nationaler und internationaler Ebene hat Klaus Tang bei Lions Clubs International in vielen Funktionen Führungspositionen übernommen: 1986 bis 1987 Leiter einer Zone mit fünf Lions Clubs im Distrikt Westfalen-Lippe, 1989 bis 1990 und 2001 bis 2002 Governor des Distriktes und damit höchster Repräsentant der Lions Organisation, 2002 bis 2003 Governorrats-Vorsitzender der Deutschen Lions und danach Vorsitzender des Verwaltungsrates des Hilfswerks der Deutschen Lions. 2005 war er mitverantwortlich für die Organisation des Europaforums in Stuttgart.

Von 2005 bis 2009 war Klaus Tang als erster Deutscher Leiter der Ausbildung aller Distrikt Governor weltweit, er beriet den Internationalen Vorstand.



Von 2011 bis 2013 war Klaus Tang Internationaler Direktor der Lions Clubs International - einer von 34 weltweit - und damit im internationalen Vorstand der Lions-Organisation mit weltweit 1,4 Millionen Mitgliedern.

Klaus Tang hat sich in diesen vielen Ehrenämtern mit einem großen zeitlichen Aufwand eingebracht. Das Motto der Lions "We Serve" (Wir dienen) hat er in vorbildlicher Art und Weise umgesetzt. Zu nennen ist die Unterstützung für das Friedensdorf in Oberhausen mit 1,5 Millionen Euro durch die deutschen Lions, die sein Vorgänger im Amt und er, als Governorrats-Vorsitzender, organisiert haben. Im Friedensdorf werden schwerstverletzte Kinder behandelt, die in ihren Heimatländern keine medizinische Versorgung erhalten können. Nach erfolgreicher Behandlung werden die Kinder wieder in ihre Heimatländer gebracht.

Die Förderung von Jugendprogrammen mit der Vermittlung von "Life-Skills" für eine bessere Lebensorientierung und Lebensgestaltung von jungen Menschen, die Unterstützung von Special-Olympics und die Förderung von technisch-medizinischen Fragestellungen - vor allem zur Verbesserung der Situation erblindeter Menschen - gehen wesentlich auf sein Engagement zurück.

Ende 2012 hat Lions Clubs International mit der Flüchtlingshilfe der UN eine "Memorandum of Understanding" geschlossen. Mit dem Auf- und Ausbau der Zusammenarbeit der deutschen Lions mit der UNO-Flüchtlingshilfe ist Klaus Tang aktuell betraut.

Als Presbyter in der evangelischen Kirchengemeinde Vettelschoß-Neustadt war Klaus Tang von 1993 bis 1996 tätig.

Klaus Tang war sehr erfreut, als er von der hohen Auszeichnung durch den Bundespräsidenten erfuhr. Er macht darauf aufmerksam, dass ohne die vielfache und ständige Unterstützung der Lions auf der ganzen Welt diese Hilfeleistungen nicht möglich gewesen wären.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bundesverdienstkreuz für Klaus Tang aus Neustadt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.




Aktuelle Artikel aus Region


Beratung und Sprechstunden im Teehaus Hamm

Hamm. Hier die Themen und Termine im Überblick:

Was tun, wenn ….
Unterstützung für alle Menschen mit Behinderung und ...

Kölsch Rock am Kloster Marienthal: BAP Tribute Band MAM begeisterte

Seelbach/Marienthal. Die Begrüßung durch Lutz Persch von LuPe Events und Uwe Steiniger fiel knapp aus, da die Musiker spielen ...

Bundesteilhabegesetz: Wieder Sprechstunden in der VG Flammersfeld

Altenkirchen / Flammersfeld. Die Beratung ist angesiedelt beim Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Hamm / Fürthen. In der Nacht war eine 19-Jährige aus der VG Hamm mit dem Auto auf der Hammer Straße bei Fürthen unterwegs, ...

Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Eichelhardt. Als die Meldungen eingingen, traf nahezu zeitgleich per Zufall ein Streifenwagen am Unfallort ein. Dessen Besatzung ...

Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Wissen. Gegen 11.15 Uhr fuhr der Mann mit seinem Transporter auf das Tankstellengelände an der Morsbacher Straße. Als er ...

Weitere Artikel


Wehbacher Ringtennis-Teamweltmeister von der Stadt Kirchen geehrt

Kirchen. Mit einer AG, angeboten von Sportlehrer Peter Meyer, am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen fing einst ...

IG Metall Ortsvereine nominierten Uwe Wallbrecher

Betzdorf. Noch ist Uwe Wallbrecher nur kommissarischer Erster Bevollmächtigter der Betzdorfer Verwaltungsstelle der IG Metall. ...

Downhillfahrer Nino Zimmermann fährt sich an die Spitze

Pracht-Niederhausen. Nino Zimmermann aus Pracht-Niederhausen, der für die
SG Niederhausen-Birkenbeul startet und für Giant, ...

Weiterbildung „Psychomotorik in der Kita“ abgeschlossen

Altenkirchen. Die zunehmende Bedeutung von Kindertagesstätten als zentrale Orte der frühkindlichen Förderung ist inzwischen ...

Umweltschule an Naurother Mülldeponie geplant

Altenkirchen. Die Wiederverwertung von Abfällen ist sicherlich ein sehr wichtiges Thema. Schon allein deswegen, weil dadurch ...

Schwerpunkt-Kitas „Sprache & Integration“ werden gefördert

Kreisgebiet. „Noch in dieser Legislaturperiode soll, neben dem Ausbau der Kita-Plätze vor allem die Qualität der Kindertagesbetreuung ...

Werbung