Werbung

Nachricht vom 07.08.2014    

Urbacher Weiher in Flammen

Bereits zum siebten Mal präsentieren Marion Eich und Frank Schneider, die das Ausflugslokal am Urbacher Weiher betreiben, am Samstag, den 9. August, das Event „Urbacher Weiher in Flammen“. Höhepunkt wird das große Höhenfeuerwerk sein.

Das große Feuerwerk ist der Höhepunkt der Veranstaltung. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Urbach. Ein Hingucker ist das zweistöckige Partyschiff „Titanic“. Die bordeigene Bar, mit leckeren Cocktails und mehr, eröffne am Samstag um 19 Uhr. Weiter erfrischende Getränke gibt es an verschiedenen Stellen und zur Stärkung steht die Küche des Weiherstübchens bereit.

Der Höhepunkt des langen Samstagabends ist natürlich das große Höhenfeuerwerk, das den Weiher und den weitläufigen Park in ein besonderes Licht tauchen wird. Weitere Feuer an verschiedenen Stellen verleihen dem weitläufigen Gelände ein besonderes Flair. Wie in den vergangen Jahren werden wieder mehrere tausend Besucher in Urbach erwartet.

Musikalisch wird das Fest von der Partyband „GenX“ begleitet. Sie ist keine unbekannte in der Region und beim Weiherfest. GenX steht für handgemachte Livemusik, Spaß und Qualität. In ihrem Repertoire hat sie Rock- und Pophits der letzten 40 Jahre, die sie in ihrem eigenen Sound darbietet. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Weitere Infos unter www.weiherstübchen.de. Wolfgang Tischler



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Urbacher Weiher in Flammen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ölspur zog sich durch mehrere Orte im Puderbacher Land

Oberdreis. Die Spur zog sich mit Unterbrechungen von Udert nach Neitzert und von dort Richtung Rodenbach. Auch in Oberdreis, ...

Energiespartipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Kreis Altenkirchen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material be-dingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Goldener Oktober: Darum ist das Licht jetzt so besonders

Kreisgebiet. In den nächsten Tagen setzt sich laut WetterOnline ruhiges und niederschlagsfreies Herbstwetter durch und der ...

28-Jähriger reißt bei Unfall Bahnschranke ab

Mudersbach. Beim Befahren des Bahnüberganges musste der 28-Jährige mit seinem Gespann rangieren um die Stelle passieren zu ...

„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

FDP Hamm spendete an Feuerwehr-Förderverein

Hamm. Der Spendenbetrag in Höhe von 250 Euro kam durch den Verzicht auf Wahlwerbung bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 zustande. ...

Weitere Artikel


Mit dem E-Bike durch den Westerwald

Westerwald. Ein Radwegenetz mit einer Gesamtlänge von 600 Kilometern ermöglicht den Gästen von nah und fern Radeln mit Genuss. ...

Es gibt noch Karten für das Spack-Festival!

Mit Bands wie Kool Savas, Casper oder Cro wurde in den letzten Jahren gezeigt das die Veranstalter „zuhören“ und sich auch ...

Werksferien mit "The Natives"

Wissen. Bei der beliebten Sommer-Konzertreihe treten an gleich fünf aufeinanderfolgenden Mittwoch-Abenden Livebands unter ...

Kantorei gestaltete Messe in Zülpich

Wissen/Zülpich. Im Rahmen des Jahresausflugs trat die Kantorei Kreuzerhöhung Wissen in Zülpich auf. Die Kirche, ein eindrucksvolles ...

Preisverleihung an junge Künstler

Daaden. Der 44. Internationale Jugendmalwettbewerb der Genossenschaftsbanken erfreute sich auch in diesem Jahr wieder großer ...

Postkutsche kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Die 6. Kutschenparade, die der Arbeitskreis für Heimatgeschichte und Brauchtumspflege ausrichtet, findet diesmal ...

Werbung