Werbung

Nachricht vom 08.08.2014    

Waldbauverein Altenkirchen auf Lehrfahrt

Auf eine wunderschöne und informative Reise mit Erlebnischarakter konnte die 86-köpfige Reisegruppe des Waldbauvereins Altenkirchen beim Abschiedsgruppenfoto vor dem Kirchenportal von Hluboka/Tschechien zurückblicken.

Die Reisegruppe des Waldbauvereins Altenkirchen war im Böhmerwald unterwegs. Foto: Verein

Altenkirchen. Eine erlebnisreiche Exkursion in den Böhmerwald gab es für die Teilnehmer der Lehrfahrt des Waldbauvereins Altenkirchen. Gleich am ersten Tag führte die örtliche Reiseleitung die Teilnehmer zum neuen Baumwipfelpfad in Lipno nad Vltavou. In 700 Meter Höhe brachte ein Sessellift alle zum Ausgangspunkt und über einen allmählich ansteigenden, ca. 5 Meter breiten Holzsteg gelangten die Besucher immer höher bis über die Baumwipfel. Der in einem großen Bogen angelegte Steg begeisterte gleichzeitig auch als Lehrpfad.
Die Besucher konnten sich über die Besonderheiten des Waldes, dessen Kultivierung, Erhaltung und Fauna informieren. Während der anschließenden Besichtigung der Klosterkirche des Zisterzienserklosters aus dem 13.Jahrhundert fanden sich spontan einige Reiseteilnehmer zu einem kleinen Lobpreislied („Dona nobis pacem“) auf der Empore zusammen.

Am nächsten Tag standen Stadt- und Schlossbesichtigung in Krumau, der Perle Südböhmens auf dem Programm. Weiterhin wurde eine der ältesten Brauereien Tschechiens besucht, selbstverständlich inklusive Kostprobe des Gerstensaftes. Am dritten und letzten Tag führte der Weg die Gruppe aus dem Landkreis Altenkirchen zum Schwarzenberger Schwemmkanal.
Der Schwemmmeister erläuterte den Besuchern an einem großen Modell zunächst die geographische Lage des Schwemmkanals. Dieser verband früher die Flüsse Moldau und Donau als Wirtschaftsstraße und diente als natürlicher Transportweg der abgeholzten Baumstämme. Ein praktischer Teil für die interessierten Zuschauer folgte.
Nach alter Überlieferung verkündete der Schwemmmeister seinen Schwemmspruch. Die Schwemmer, in traditioneller Tracht gekleidet, lenkten die Baumstämme mit Hilfe ihres Handwerkzeugs in den Wasserkanal, sodass das Holz zum hundert Meter abwärts liegenden Wehr treiben konnte. Im Anschluss an diese Besichtigung und der Rückfahrt zum Hotel wartete ein weiterer Höhepunkt auf die Ausflügler. Eine 26-köpfige Trachtengruppe führte in der Hotelanlage traditionelle, böhmische Volksweisen und beeindruckende Volkstänze auf.

Im Anschluss daran unterhielt ein Gesangsduo die Gäste aus dem Westerwald bis in die späten Abendstunden wobei das Tanzbein geschwungen werden konnte. Reiseteilnehmer Walter Ochsenbrücher trug einige seiner Mundartgedichte vor.
Nicht nur auf der Hinfahrt, sondern auch auf der Rückfahrt wurde im Reisebus aus den von Reisebegleiter Günter Brandenburger mitgebrachten Liederheften viel gesungen. Fritz Otto Klotz, Vorstand des Waldbauvereins, der selbst ebenfalls als Reisebegleiter fungierte, war begeistert von der besonders guten Atmosphäre und heiteren Stimmung sowie dem großen Informationsgehalt der diesjährigen Exkursion des Waldbauvereins.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Waldbauverein Altenkirchen auf Lehrfahrt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

SPD-Abgeordnete laden Sportvereine zur Telefonkonferenz ein

Altenkirchen/Mainz. Um Vereinen unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten sind, hat die ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Lions spenden 10.000 Euro an Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Gerade in den schwierigen Zeiten von Corona kommt diese Hilfe mehr als gerufen, freuen sich Michael Nassauer (künstlerischer ...

Ehrenamtskarte für unermüdlichen Einsatz im Verein

Altenkirchen. Karlheinz Fels als Vorsitzender und Nadine Heidepeter als Geschäftsführerin des Vereins kümmern sich bei dieser ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

Weitere Artikel


Sanierung Talbrücke Niederfischbach beginnt der 2. Bauabschnitt

Niederfischbach. Planmäßig wird am Montag dem 11. August in den 2. Bauabschnitt gewechselt und der Verkehr über die bereits ...

NRW-Wanderbahnhof des Jahres heißt Windeck-Schladern

Windeck-Schladern. Das strahlend ziegelrote Stationsgebäude mit seinen prägnanten Treppengiebeln, 1859 erbaut, ist nicht ...

Ausbildungsstart bei der Lidl-Regionalgesellschaft Siegen

Westerwald. „Mit über 800 Bewerbungen wurde uns die Auswahl nicht leicht gemacht. Gute Schulnoten und Begeisterung für den ...

Blutspender können Leukämiekranken helfen

Betzdorf. "Blutspender helfen Leukämiepatienten“ heißt eine erfolgreiche Kooperation des DRK-Blutspendedienst West und der ...

Tennis-Damen ziehen in die A-Liga ein

Damen 50 in der Saison 2014 erfolgreich zum Aufstieg
Wissen. Das neunköpfige Team konnte sich diese Saison mit vier Siegen ...

Bogenschützen präsentierten neue Anlage

Mammelzen. Eingeladen hatten die Altenkirchener Bogenschützen zum Tag der offenen Tür nach Mammelzen auf den neuen Bogenplatz. ...

Werbung