Werbung

Region |


Nachricht vom 06.07.2008    

520 Euro für Kinderkrebshilfe

Viele Besucher hatten ihre Freude am schönen Landhausgarten von Iris und Volker Seifen in Oberirsen. Aufgestellt worden war auch eine Spendendose und die Gäste wurden bestens bewirtet. Den Erlös von 520 Euro konnte jetzt Uli Fischer für die Kinderkrebshilfe Gieleroth entgegennehmen.

spende an gieleroth-kinder

Oberirsen. Zwei Tage war der Landhausgarten von Iris und Volker Seifen zu besichtigen. Hunderte von Besuchern aus der ganzen Republik fanden sich ein, um dieses Prachtstück zu bewundern (der AK-Kurier berichtete). Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Besucher auch bestens bewirtet. Der Reinerlös dieser Bewirtung und der Inhalt einer Spendendose sollte einem sozialen Zweck zugute kommen. Ausgesucht worden war die Kinderkrebshilfe Gieleroth. Iris Seifen überreichte jetzt Uli Fischer aus Gieleroth einen Spendenbetrag von 520 Euro. Fischer bedankte sich und gab den Seifens einen etwas detaillierten Einblick in die Arbeit und Aufgaben der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Fischer schilderte die Probleme der betroffenen Familien die durch die Gielerother Einrichtung finanzielle Unterstützung erhalten. Das Spendenaufkommen, so Fischer, komme zu 100 Prozent den Kindern und ihren Familien zugute. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: 520 Euro für Kinderkrebshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Region


SGD Nord: Land unterstützte Naturpark Rhein-Westerwald

Neuwied. Der Naturpark Rhein-Westerwald liegt wie alle anderen Naturparks des Landes im Zuständigkeitsbereich der Struktur- ...

Altenkirchen sucht neue Ansätze für Gestaltung des Baugebiets "Auf dem Eichelchen"

Altenkirchen Das Wesen von Baugebieten à la anno dazumal hat wohl ausgedient. Grundstücke nur mit Einfamilienhäuser zu bestücken ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2165 Menschen. Stationär behandelt werden 23 Personen aus dem Landkreis. 250 Frauen ...

Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Daaden. Am Mittwoch, den 24. Februar, wollte gegen 19.10 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der hiesigen Dienststelle im Ortsbereich ...

Kriminalstatistik der Polizeidirektion Neuwied für 2020

Neuwied. Die Straftaten waren in 2020 bei der Polizeidirektion rückläufig. Für den Kreis Neuwied wurden 9.451 (-665) und ...

Weitere Artikel


Senioren wurde Geschichte lebendig

Oberirsen. Das Haus der Deutschen Geschichte und der botanische Garten am Schloss in Bonn waren Ausflugsziel der Oberirsener ...

Mitmachen beim Projektchor

Kreis Altenkirchen. Für das Projekt "Gospelchor" unter der Leitung von Birgit Keil werden noch Teilnehmer gesucht. Zu vielen ...

Der Boxnachwuchs trumpfte auf

Neitersen. Der Nachwuchs des Box-Rings Westerwald macht wieder von sich Reden. Die jungen Boxsportler streben an die Spitze ...

Schützenfest startete bei Prachtwetter

Altenkirchen. Bei "Kaiserwetter" begann am Samstag das traditionelle Scützenfest der Schützengesellschaft Altenkirchen. ...

Inliner beherrschen will gelernt sein

Güllesheim. Fast wie zur Schulzeit war mitten in den Ferien der Schulhof der "Glück auf" Grundschule Horhausen mit Kindern ...

Ferien-Chemie machte toll Spaß

Horhausen. Das war doch mal ganz etwas anderes: Chemieunterricht in den Ferien -und das noch ganz freiwillig. Im Chemieraum ...

Werbung