Werbung

Nachricht vom 09.08.2014    

Heribert Günther verabschiedet

Mehr als 50 Jahre ehrenamtlich im Dienst war der ehemalige Waldvorsteher Heribert Günther für die Waldinteressengemeinschaft "Thäler Busch" in der Ortsgemeinde Roth. Im Rahmen der Mitgliederversammlung gab es eine Feierstunde und die Würdigung der Verdienste.

Heribert Günther wurde für seine Verdienste gewürdigt, Nachfolger Stefan Machowinski (rechts) und Ortsbürgermeister Udo Hammer sagten danke. Foto: pr

Roth-Thal. Bei der diesjährigen Miteigentümerversammlung der Waldinteressentengemeinschaft "Thäler Busch" wurde der ehemalige Waldvorsteher Heribert Günther aus Thal in einer kleinen Feierstunde verabschiedet.

Laut Niederschrift vom 20. Januar 1962 übernahm Heribert Günther nach dem Tod seines Vaters Jakob Günther die Geschäfte der Waldinteressentenschaft ‚Thäler Busch‘.
Aus Altersgründen trat er am 21. November 2013 von seinem Amt zurück.

Als Anerkennung und Wertschätzung bedankt sich der neue Waldvorsteher Stefan Machowinski mit einem Präsent bei seinem Vorgänger für die über 50-jährige uneigennützige und immer zum Wohle der Waldinteressentenschaft geleistete Tätigkeit.

Für die ehrenamtlich geleistete Tätigkeit sprach auch Ortsbürgermeister Udo Hammer
im Namen der Ortsgemeinde seinen Dank aus.

Heribert Günther bedankt sich für die Anerkennung und wünscht seinem Nachfolger
allzeit gutes Gelingen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heribert Günther verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Unterhaltsame Seniorenfeier im Birkener Pfarrheim

Birken-Honigsessen. Am Samstag (7. Dezember) fand ab 14 Uhr im mit Kerzen und Tannengrün weihnachtlich geschmückten Pfarrheim ...

Präventionskampagne der Unfallkasse lässt sich gut auf Feuerwehren übertragen

Warum halten Sie die Kampagne gerade jetzt für so wichtig?
Präsident Frank Hachemer: Wir beobachten immer wieder Entwicklungen ...

Adventszauber läutet Weihnachtszeit in Willroth ein

Eingeladen hatten die Ortsgemeinde und Willrother Vereine, FC Willroth 1925 e.V. und die KG Willroth e.V. mit ihren Möhnen ...

Liebe Leser, was war Ihr schönstes Erlebnis 2019?

Kurz vor Weihnachten und dem anstehenden Jahreswechsel blicken wir zurück auf die vergangenen Monate, die wieder einmal wie ...

MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, ...

Weitere Artikel


Ein Erlebnistag im Kletterwald

Daaden/Bad Mairenberg. Bei gutem Wetter starteten am Mittwoch, 6. August rund 15 Teilnehmer/innen mit ihren Betreuern zum ...

Niederfischbach lädt zur 454. Kirmes und Heimatfest ein

Niederfischbach. Auf die Gäste der Föschber Kirmes wartet das umfangreichste Programm aller Zeiten! Sieben Fahrgeschäfte, ...

Für Ferienjobber gilt Jugendarbeitsschutz

Region. Viele Schülerinnen und Schüler haben zurzeit einen Ferienjob, um ihr Taschengeld aufzubessern. Auch aus der Sicht ...

Ausbildungsstart bei der Lidl-Regionalgesellschaft Siegen

Westerwald. „Mit über 800 Bewerbungen wurde uns die Auswahl nicht leicht gemacht. Gute Schulnoten und Begeisterung für den ...

NRW-Wanderbahnhof des Jahres heißt Windeck-Schladern

Windeck-Schladern. Das strahlend ziegelrote Stationsgebäude mit seinen prägnanten Treppengiebeln, 1859 erbaut, ist nicht ...

Sanierung Talbrücke Niederfischbach beginnt der 2. Bauabschnitt

Niederfischbach. Planmäßig wird am Montag dem 11. August in den 2. Bauabschnitt gewechselt und der Verkehr über die bereits ...

Werbung