Werbung

Nachricht vom 10.08.2014    

Sprachreise führte nach Irland

Das Erlernte anwenden und vor Ort testen steht schon seit langem in der Tradition der Kreisvolkshochschule. Der Konversationskurs Englisch fuhr nun nach Irland und genoss den Aufenthalt.

Das Gruppenfoto entstand während eines Ausfluges durch die wunderschöne Seen- und Gebirgslandschaft des Nationalparks Killarney. Foto: KVHS

Altenkirchen. Fast könnte man es schon eine Tradition nennen; denn seit einigen Jahren begibt sich der Konversationskurs der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter Leitung der Dozentin Jutta Schmidt ins englischsprachige Ausland.

Nun weilte die Gruppe auf der Halbinsel Dingle im Südwesten Irlands, wo es zahlreiche Möglichkeiten gab, die erworbenen Sprachkenntnisse praktisch zu nutzen. „So eine Reise fördert gleichzeitig die Motivation für den Unterricht der englischen Sprache bei der Volkshochschule, aber natürlich auch die freundschaftliche Verbundenheit unter den Kursteilnehmern. Selbst der Wettergott meinte es gut mit uns, kein Tropfen Regen, nur Sonne und der typische irische Wind“, betonte Jutta Schmidt.



Das Programm bot interessante Einblicke in die zahlreichen prähistorischen und frühchristlichen Zeugnisse des Landes. Verlassene Wohnstätten zeugten von der Auswanderungswelle im 19. Jahrhundert.

Im nun startenden Semester bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen kreisweit wieder zahlreiche Englischkurse auf vielen Niveaustufen an, auch der Konversationskurs in Altenkirchen wird dann am 17. September in die nächste Runde starten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sprachreise führte nach Irland

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Seit dem letzten Corona-Update am Mittwoch (22. September) wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Freitag (24. September) 19 neue Infektionen nachgewiesen. Insgesamt sind nun laut Kreisverwaltung 247 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet – sechs davon werden stationär behandelt.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Region


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Kreisgebiet. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn kreisweit 5703 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Kreisverwaltung ...

Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Wissen. Die letzte Spritze wurde als Booster-Impfung am Freitagnachmittag (24. September) gegen 15.15 Uhr verabreicht. Mit ...

Weitere Artikel


Wehner besuchte Federal-Mogul in Herdorf

Herdorf. Mit einem Besuch bei Federal-Mogul in Herdorf setzte der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner seine Gespräche mit ...

Tod im Polizeieinsatz

Es ist die Zeit, als der 1200er Käfer mit 30 PS zur Standardmotorisierung der Polizei - damals noch Gendarmerie genannt - ...

Fast schon eine Weihnachtsgeschichte

Am Freitagabend (8.8.) wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus ein Opel Astra gemeldet, der auf der B 256 ein merkwürdiges ...

Neue Praxis in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Heilpraktikerin Cäcilia Blickheuser hat im Schladeweg 7 in Wallmenroth ihre neue Praxis eröffnet.

Ihre ...

Es gibt noch freie Plätze für Ferienspaß

Gebhardshain. Im Rahmen der Ferienspaßaktion findet am Donnerstag, 28. August, eine Fahrt in das WDR Kinderstudio und Odysseum ...

Jeremias Schramm vom RSC weiter auf Erfolgskurs

Betzdorf. Jeremias Schramm aus Neunkirchen vom „Horczyk-Tretmühle Team“ des RSC Betzdorf gewinnt das U17 Rennen auf der Nordschleife ...

Werbung