Werbung

Region |


Nachricht vom 06.07.2008    

Markus I. Muhs ist Wissener König

Seit Sonntagabend hat Wissen einen neuen Schützenkönig. Es war gegen 20.30 Uhr, als Feuerwehrmann Markus Muhs dem Vogel endgültig den Garaus machte. Der Jubel war groß unter den über 500 (!) Gästen, als der neue König dem Volk präsentiert wurde.

markus muhs ist schützenkönig

Wissen. König Markus I. Muhs heißt der neue Wissener Schützenkönig. Am Samstagabend holte er mit dem 1482. Schuss den Vogel von der Stange. Ihm zur Seite wird Königin Stephanie Wittershagen stehen, die bereits im Vorfeld ihr "Okay" für ihren Lebensgefährten gegeben hatte. Schützenoberst Hermann-Josef Dützer freute sich, dass der engagierte Schütze nun als König für ein Jahr regieren wird. Jungschützenkönig wurde schon am Samstag Mischa Pfeiffer, Schülerprinz Moritz Hähner aus Birken-Honigsessen.
xxx
Er ist der neue Wissener Schützenkönig: Markus Muhs.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Markus I. Muhs ist Wissener König

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


Neue Praxis für Physiotherapie in Hamm

Lockdown, Home-Office und fehlende Sportmöglichkeiten während der Corona-Pandemie machen vielen Menschen derzeit zu schaffen. Schnell kann es dann etwa zu Haltungsschäden, schmerzenden Beinen oder kribbelnden Fingern kommen. Hilfe findet man ab März in der neuen Physiotherapie-Praxis Rempel & Spahn in Hamm.


Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie und der schnellen Ausbreitung von Corona-Mutationen sind im DRK Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg weiterhin keine Besuche gestattet.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


Bestattungshaus Heer: Würdevoller Abschied ganz individuell auch in der Pandemie

Das Bestattungswesen hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Bestattungen werden immer individueller und Corona verändert die Abschiednahme von geliebten Menschen nochmals in einer ganz befremdlichen Art. Unsicherheit und Angst werden dadurch intensiver empfunden. Am Beispiel des Bestattungshauses Heer aus Wissen wird deutlich, dass gegen alle Widrigkeiten eine würdevolle Bestattung auch in diesen Zeiten möglich ist.




Aktuelle Artikel aus Region


Bestattungshaus Heer: Würdevoller Abschied ganz individuell auch in der Pandemie

Wissen. Im Jahr 2005 übernahmen Belinda und Ralf Kohlhaas das damals seit über 70 Jahre bestehende Bestattungshaus Heer und ...

Neue Praxis für Physiotherapie in Hamm

Hamm. Mit der neu eröffneten Praxis für Physiotherapie Rempel & Spahn haben es sich die Betreiber zum Ziel gemacht, durch ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Impfzentrum Wissen: Bürgerauto der VG Kirchen und Gemeindeschwester Plus bieten Transport an

Verbandsgemeinde Kirchen/Wissen. Erster Beigeordneter Ulrich Merzhäuser und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen unisono ...

Offener Brief an Dreyer: Verlässliche Öffnungsstrategie für Einzelhandel gefordert

Kreis Altenkirchen. Viele lokale Einzelhändler stehen nach Wochen des Lockdowns an der Schwelle zum Exitus. Kein Umsatz, ...

Weitere Artikel


Zapfenstreich mit vielen Gästen

Altenkirchen. Der "Große Zapfenstreich" der Altenkirchener Schützengesellschaft zum Abend des Schützenfest-Samstags lockte ...

Festumzug von Zuschauern bejubelt

Altenkirchen. Die Freunde der Freunde aus der Partnerstadt Tarbes, das Tambourcorps aus Huesca Spanien eröffneten den Festsonntag ...

Frauen modellierten "dicke Frauen"

Fluterschen. Die französische Künstlerin Niki de Saint Phalle steht für die "Nanas". "Nanas" sind Skulpturen besonderer ...

Quittung für bodenlosen Leichtsinn

Wehbach. Am Samstag, 5. Juli, 20.45 Uhr befuhren ein 17-jähriger Rollerfahrer und ein 15-jähriger Mofafahrer im Gegenverkehr ...

Kinder bauten Vogelhäuschen

Horhausen. Wer über den Schulhof der IGS Horhausen kam, hörte ein lautes Hämmern und Klopfen und hätte meinen können, die ...

Der Boxnachwuchs trumpfte auf

Neitersen. Der Nachwuchs des Box-Rings Westerwald macht wieder von sich Reden. Die jungen Boxsportler streben an die Spitze ...

Werbung