Werbung

Region |


Nachricht vom 08.07.2008    

Gerd Ochsenbrücher neuer König

Gerd Ochsenbrücher ist der neue Schützenkönig in Altenkirchen. Nach dreieinhalb Stunden hatte der Vogel "die Flügel gestreckt" und fiel zu Boden. Da war es genau 18.02 Uhr und die 408. Kugel verließ den Lauf.

königspaar ak

Altenkirchen. Die Schützengesellschaft Altenkirchen hat mit Gerd Ochsenbrücher aus Heupelzen einen neuen Schützenkönig. Nach dreieinhalb Stunden streckte der königliche Vogel die Flügel und fiel zu Boden. Kurz vor 14.30 Uhr begannen die vier Königsanwärter, nachdem er der meisten Trophäen beraubt war, auf den Rumpf zu schießen ,um letztlich unter sich den neuen Schützenkönig zu ermitteln. Jürgen Schulz, Gerd Ochsenbrücher, Thorsten Sauer und Andreas Käsgen feuerten Schuss auf Schuss ab und irgendwann gegen 16 Uhr löste der hölzerne Aar sich aus der Befestigung, doch fallen wollte er lange noch nicht. Immer wieder erhielt er Treffer, die ihn ins Wanken brachten, die Umstehenden schon jubeln ließen. Aber fallen wollte er nicht. Um 18.02 Uhr legte Gerd wieder an, die 408. Kugel steckte im Lauf. Er atmete tief durch, hielt die Luft an, zielte genau und drückte ab. Fast im gleichen Augenblick brach vor dem Zelt der Jubel los. In Zeitlupe war der Rumpf zu Boden gefallen.
Ochsenbrüchers Vorgänger, Ex-König Michael III., hatte die ganze Zeit das Geschehen mit etwas Wehmut verfolgt. Der Rumpf hatte den Boden noch nicht erreicht und Gerd noch nicht so richtig erfasst, was da gerade geschehen war, da stand Michael schon auf dem Schießstand und gratulierte seinem Nachfolger. Der Gratulationsandrang brach los, Gerds Frau Jennifer wurde geholt und beide zusammen nahmen die Glückwünsche entgegen. Um 19 Uhr nahm Schützenmeister Lorenz Spahr die feierliche Königskrönung vor. (wwa)
xxx
Das neue Altenkirchener Königspaar strahlt. Für ein Jahr stehen sie im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Geschehens. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gerd Ochsenbrücher neuer König

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


"Siegperlen" an Nahe und Rhein

Kirchen/Bingen. 67 "Siegperlen" genossen jetzt einen Tagesausflug an Nahe und Rhein. Dabei statteten die Ausflügler zunächst ...

Löschzug Oberlahr probte Unfallhilfe

Oberlahr. Im Rahmen des monatlichen Gruppen-Übungsdienstes übte die Gruppe I des Löschzugs Oberlahr jetzt den Ablauf der ...

"Hand in Hand - Gegen Gewalt!"

Region/Berlin. Die Fußballer Yildiray Bastürk, Halil Altintop und Hamit Altintop engagieren sich jetzt für die Kampagne "Hand ...

Kinder bauten Segelschiffe

Flammersfeld. Eine ganze Armada von alten Segelschiffen bauten in Flammersfeld ein Dutzend Jungen und Mädchen aus vorgefertigtem ...

Mountainbike-Tour schön anstrengend

Oberlahr. Irgendwie hatten sich die Teilnehmer an der ersten Mountainbike Tour in der Verbandsgemeinde Flammersfeld etwas ...

Kinder genossen Nachtwanderung

Flammersfeld. Mit einer kleinen Busfahrt begann für gut 30 Jungen und Mädchen aus Flammersfeld eine wunderbare Nachtwanderung. ...

Werbung