Werbung

Region |


Nachricht vom 09.07.2008    

Trickdiebe in Altenkirchen

Zu einem dreisten Trickdiebstahl kam es vor einigen Tagen in einem Einkaufsmarkt in der Kölner Straße in Altenkirchen. Ein noch Unbekannter stahl einem Kunden sämtliche Geldscheine aus der Geldbörse, nachdem er ihn zuvor gebeten hatte, 50 Cent zu wechseln.

Altenkirchen. Vor einigen Tagen kam es in Altenkirchen in einem Supermarkt in der Kölner Straße zu einem Trickdiebstahl mit beträchtlichem Schaden. Ein Mann wurde von einer männlichen Person angesprochen, ob er 50 Cent wechseln könne. Bei dem Versuch, dem Fremden zu helfen, griff dieser selbst in die Geldbörse um bei der Suche nach Kleingeld behilflich zu sein. Danach entfernte der Mann sich schnell und zügig aus dem Supermarkt.
Erst an der Kasse fiel auf, dass alle Geldscheine aus dem Portemonnaie verschwunden waren. Der Fremde muss sie geschickt und mit einem Ablenkungsmanöver herausgefischt haben. Wahrscheinlich wurde das Opfer beim Geld abholen am Geldautomaten beobachtet und gezielt bis in den Einkaufsmarkt verfolgt.
Mit einiger Sicherheit, so die Ermittlungen, waren mindestens zwei Personen an dem Diebstahl beteiligt. Die Beschreibung: 25 bis 27 Jahre alt, kurze schwarze Haare, dunkler Teint, dunkle Kleidung. Ob ein blauer Kastenwagen mit slowakischem Kennzeichen, welcher zur Tatzeit mit laufendem Motor auf dem Parkplatz des Marktes abgestellt war, mit der Tat in Verbindung gebracht werden kann, ist möglich, steht aber noch nicht fest. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenkirchen, 02681/9460.



Kommentare zu: Trickdiebe in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.




Aktuelle Artikel aus Region


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

"Tag der Diakonin": Gerecht leben und handeln

Region. Wie gerecht geht es in der katholischen Kirche zu? Gerecht leben und handeln ist christlicher Auftrag und christlicher ...

Vollsperrung K76 bei Katzwinkel-Nochen nur noch bis Freitag

Katzwinkel. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auf einer Länge von rund 750 Metern unter anderem neue Asphaltschichten ...

Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Kreis Altenkirchen. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4131 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3417 Menschen. ...

Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung ...

Uni Siegen: Digital den richtigen Studiengang finden

Region. Mit dem Aktionstag „Ready to Study Digital" am Samstag, 8. Mai, bietet die Universität Siegen Studieninteressierten ...

Weitere Artikel


Kinder übten Selbstverteidigung

Oberlahr. Hochbetrieb verzeichnete der Taekwon-Do Club in Oberlahr, als bei ihm am Wochenende 25 Kinder aus Flammersfeld ...

Schützenfest in Marenbach

Marenbach. Vom Freitag, 18. Juli, bis Montag, 21. Juli, ist in Marenbach wieder Schützenfest - und zwar mit einem Oldtimer-Trecker-Treffen. ...

Ferien-Spaß-Tag viel zu kurz

Güllesheim. Einen ganzen Tag Spaß hatten Jungen und Mädchen der Verbandsgemeinde Flammersfeld bei der Ferienspaßaktion auf ...

Beim Maimarkt-Rätsel gewonnen

Wissen. Partnerschaftsjubiläum, Wertungsspiele der Feuerwehrmusiker, Maimarkt in der Innenstadt - Mitte Mai war eine Menge ...

Kein Kunststoff in die Biotonne

Kresi Altenkirchen. Der Umgang mit organischen Abfällen aus der Küche erfordert im Sommer besondere Sorgfalt. Bioabfall darf ...

"Hand in Hand - Gegen Gewalt!"

Region/Berlin. Die Fußballer Yildiray Bastürk, Halil Altintop und Hamit Altintop engagieren sich jetzt für die Kampagne "Hand ...

Werbung