Werbung

Nachricht vom 09.07.2008    

Schützenfest in Marenbach

Eingebunden in das traditionelle Schützenfest in Marenbach vom 18. bis zum 21. Juli ist ein Oldtimer-Trecker-Treffen. Am Samstagabend steht die Krönung des neuen Königs an.

Marenbach. Vom Freitag, 18. Juli, bis Montag, 21. Juli, ist in Marenbach wieder Schützenfest - und zwar mit einem Oldtimer-Trecker-Treffen. Am Freitagabend geht’s los mit der bekannten Sommernachtsparty, präsentiert von der PSMM Veranstaltungstechnik, die schon alle auf der Marenbacher Hüttenfete begeistert hat. Am Samstag gegen 20 Uhr beginnt das eigentliche Schützenfest mit dem Einmarsch des bisherigen Königspaares, Königin Carolin Frorath und Prinzgemahl Markus Schürger. Nach der Krönung des neuen Königs Markus Hannappel und dem Kronprinz Kai Spürkmann, an der der Gemischte Chor "Im Grunde" mitwirkt, spielt dann die bekannte Band "Still Waters" zum Königsball auf. Rock und Pop sind in ihrem Repertoire enthalten, genau so wie der moderne Schlager schlechthin.
Der traditionelle Festzug am Sonntagnachmittag unter Beteiligung der befreundeten Schützenvereine, Musikkapellen und der Treckerfreunde Bruchertseifen, wird wieder ab 14 Uhr stattfinden. Nach der Begrüßung im Festzelt durch Schützenmeister Burkhard Cholewa gestalten die Musikvereine des Festzuges ein Zeltkonzert. Der Sonntagabend beginnt dann mit einer so genannten "Gerstensaftnacht" bei einem Getränkepreis von nur 1 Euro. Bei TOP-Hits der 70er, 80er, 90er Jahre und von heute wird auf jeden Fall und für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Gegen 21 Uhr wird dann der am vorigen Samstag ermittelte "Treckerkönig" gekürt. An diesem Abend: Jedes Glas-Getränk (ausgenommen Mixgetränke) 1 Euro. Der Eintritt ist frei. Der Frühschoppen, bei den Marenbachern auch Familientag genannt, beginnt um 11 Uhr und wird in diesem Jahr musikalisch gestaltet von der Band "Still Waters". Natürlich haben die Marenbacher Schützen auch wieder an die Kinder gedacht. Ponyreiten, Eisenbahnfahrten, Schminken, Zaubern und vieles mehr ist angesagt. All das ist für die Kinder kostenlos. Außerdem wird der Verein auch in diesem Jahr wieder einen Bürgerschützenkönig ermitteln. Beim Abschlussball am Montagabend gestaltet wiederum die Band "Still Waters" die musikalische Unterhaltung. Der Ball beginnt um 20 Uhr bei freiem Eintritt. Gegen Mitternacht wird wieder der berühmte Luftballonwettbewerb für Erwachsene stattfinden.
An allen Tagen wird die erprobte und beliebte Cocktailbar Cocktails geöffnet sein. Für die Jugendlichen fährt wieder das Jugendtaxi. (wwa)



Kommentare zu: Schützenfest in Marenbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Wie die Kreisverwaltung am Dienstag, 2. März, mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle im Kreis Altenkirchen im Zuge der Corona-Pandemie: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 87-jährige Frau verstorben, in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein 85-jähriger Mann.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Die einen akzeptieren ihn, die anderen wiederum nicht: Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca sorgt für viele Diskussionen und Ablehnung seit der Einstufung der Ständigen Impfkommission (Stiko), ihn in Deutschland nur unter 65-Jährigen zu spritzen. Das Ergebnis: Zahlreiche Dosen bleiben auf Halde liegen, weil (noch) starr an der Prioritätenliste der Stiko festgehalten wird.


So reagieren die Leser auf die neuen Corona-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land haben der Kreis Altenkirchen und das Land zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. So wird der Präsenzunterricht zum Teil eingestellt, eine Ausgangssperre und erweiterte Maskenpflicht werden eingeführt. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

Corona: Wissener Schützenverein verschiebt Brings-Konzert erneut

Wissen. Alle Veranstaltungen konnten in 2020 leider nicht stattfinden. Man hoffte auf das Frühjahr 2021, dass alles wieder ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Weitere Artikel


Ferien-Spaß-Tag viel zu kurz

Güllesheim. Einen ganzen Tag Spaß hatten Jungen und Mädchen der Verbandsgemeinde Flammersfeld bei der Ferienspaßaktion auf ...

Verletzter bei Unfall auf B 256

Mammelzen. Vermutlich Unachtsamkeit und Schneiden der Vorfahrt war Ursache eines Verkehrsunfalls auf der B 256 in der Ortslage ...

Rüddel: Kernkraft Übergangsenergie

Region. Für eine kosteneffiziente und sozialverträgliche Energiepolitik hat sich der CDU-Direktkandidat für die Bundestagswahl ...

Kinder übten Selbstverteidigung

Oberlahr. Hochbetrieb verzeichnete der Taekwon-Do Club in Oberlahr, als bei ihm am Wochenende 25 Kinder aus Flammersfeld ...

Trickdiebe in Altenkirchen

Altenkirchen. Vor einigen Tagen kam es in Altenkirchen in einem Supermarkt in der Kölner Straße zu einem Trickdiebstahl mit ...

Beim Maimarkt-Rätsel gewonnen

Wissen. Partnerschaftsjubiläum, Wertungsspiele der Feuerwehrmusiker, Maimarkt in der Innenstadt - Mitte Mai war eine Menge ...

Werbung