Werbung

Region |


Nachricht vom 10.07.2008    

Tollität kutschierte Majestät

Eine tolle Überraschung für den scheidenden Altenkirchener Schützenkönig Michael III. Räder: Er wurde mit einem Riesentaxi, dem umfunktionierten Prinzenwagen, nach Hause gebracht.

königstaxi ak

Altenkirchen. Das war die Überraschung für den alten Schützenkönig der Altenkirchener Schützengesellschaft, Michael III. Räder, und Königin Tina. "Tollität bring Majestät nach Hause" - so durfte man die Szene ruhig bezeichnen. Zum Abschluss der Regentschaftszeit seiner Majestät Michael III. stellte Tollität Dirk II. am Sonntag seinen Prinzenwagen als Taxi für königliche Transporte zur Verfügung.
Plötzlich gab es vor dem großen Festzelt einen großen Menschenauflauf, alles stürmte auf den Vorplatz, um zu sehen, was hier abging. Das riesige Gefährt von Prinz Karneval Dirk II. Göbler war dort vorgefahren. Die Freunde des scheidenden Königs Michael III. hatten ein standesgemäßes Taxi bestellt. So wurde der "alte" König nun auch standesgemäß das letzte Mal als König nach Hause gebracht. Begleitet von Schützen und Schaulustigen bewegte sich das Riesentaxi vom Festplatz am Park de Tarbes nach Honneroth. Hier ging dann die Abschlussfete erst richtig königlich los. Michael III. und seine Königin Tina dankten der KG Altenkirchen im Namen der SG Altenkirchen, nachdem sie die Tränen der Rührung getrocknet hatten, für diese gelungene Überraschung. (wwa)
xxx
Da erhielt das Königstaxi für diese "Sonderfahrt" das Nummernschild "AK – MR 3". Foto: wwaTeam



Kommentare zu: Tollität kutschierte Majestät

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

"Tag der Diakonin": Gerecht leben und handeln

Region. Wie gerecht geht es in der katholischen Kirche zu? Gerecht leben und handeln ist christlicher Auftrag und christlicher ...

Vollsperrung K76 bei Katzwinkel-Nochen nur noch bis Freitag

Katzwinkel. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auf einer Länge von rund 750 Metern unter anderem neue Asphaltschichten ...

Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Kreis Altenkirchen. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4131 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3417 Menschen. ...

Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung ...

Uni Siegen: Digital den richtigen Studiengang finden

Region. Mit dem Aktionstag „Ready to Study Digital" am Samstag, 8. Mai, bietet die Universität Siegen Studieninteressierten ...

Weitere Artikel


Zweijährige im Kindergarten

Betzdorf. Kleinkinder im Kindergarten – Herausforderung oder Bereicherung? So lautet der Titel der nächsten zweitägigen Fortbildung ...

Kinder bestiegen den "Vulkan"

Betzdorf. Der AWO-Ortsverein Betzdorf war im Rahmen des Betzdorfer Ferienspaßes
mit 63 Kindern ganztägig in der Indoorhalle ...

Menschen für Tibet sensibilisieren

Region. In genau vier Wochen werden die Olympischen Spiele in Peking eröffnet. Im Vorfeld wurde heftig über einen möglichen ...

SPDler besuchten Palliativ-Station

Kirchen. Bereits kurz nachdem die Palliativ-Station offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde, haben sich einige Genossen ...

Die SG feiert 50-Jähriges

Pracht. Der Sportverein SG Niederhausen-Birkenbeul e. V. wurde am 15. Juni 1958 von 19 sportbegeisterten Bürgern der Gemeinde ...

Willroth hat zwei Fördertürme

Willroth. Die Willrother haben nicht nur den "Willrother Förderturm" im Original vorzuweisen, sie können auch dem Besucher ...

Werbung