Werbung

Nachricht vom 01.09.2014    

Rüdiger Safranski stellt "Goethe - Kunstwerk des Lebens" vor

Die Westerwälder Literaturtage präsentieren am Donnerstag, 18. September im Kulturwerk Wissen den populären Philosophen und Autor Prof. Rüdiger Safranski mit der Lesung der Goethe-Biografie. Die Einführung übernimmt Prof. Hanns-Josef Ortheil, die Moderation übernimmt Prof. Jürgen Hardeck.

Foto: Peter-Andreas Hassiepen.

Rüdiger Safranski : Goethe – Kunstwerk des Lebens
Wissen. Zu dem fernsehbekannten Philosophen Rüdiger Safranski stellen sich bei dieser Lesung zwei weitere Professoren ein: Die Einführung spricht Hanns-Josef Ortheil, Gründer und langjähriger Leiter der Westerwälder Literaturtage, Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Er empfiehlt seinen Studenten Safranskis Biografien, weil sie auf der Grundlage jahrzehntelanger Forschung dennoch höchst unterhaltsam, scheinbar leichthin, daherkommen. Jürgen Hardeck, künstlerischer Leiter des Kultursommers Rheinland-Pfalz und Professor an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, wird die anschließende Diskussion moderieren. Am Donnerstag, 18. September, 19 Uhr im Kulturwerk Wissen findet die Lesung mit Diskussion statt.

Rüdiger Safranski hat das Goethe-Buch für unsere Zeit geschrieben. Er nähert sich dem letzten Universalgenie aus den primären Quellen – Werke, Briefe, Tagebücher, Gespräche, Aufzeichnungen von Zeitgenossen. So wird Goethe ungewohnt lebendig: Ein junger Mann aus gutem Hause, dem Studentenleben zugetan und dauerverliebt, wird Bestsellerautor, bekommt eine gutdotierte Stellung, dilettiert in Naturforschungen, flüchtet nach Italien, lebt in wilder Ehe – und bei alledem schreibt er seine unvergesslichen Werke. Doch er wollte noch mehr: Das Leben selbst sollte zum Kunstwerk werden. Safranskis souverän geschriebenes Buch macht uns zu Zeitgenossen dieses Menschen und schildert eindringlich, wie Goethe sich zu Goethe gemacht hat.

Rüdiger Safranski, geboren 1945, ist Philosoph und vielfach preisgekrönter, in 28 Sprachen übersetzter Autor u.a. von großen Biographien über E.T.A. Hoffmann, Heidegger, Nietzsche, Schiller, von Büchern über die menschlichen Grundfragen, unter anderem über das Böse und die Wahrheit, und zuletzt der vielgepriesenen Bücher über die Romantik (2007) und über die Freundschaft von Goethe und Schiller (2009).

Eintritt: 18 Euro, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 14 Euro, VVK von gebührenfreien Hartkarten: Kreis-VHS Altenkirchen, Tourist-Info im KulturHaus Hamm, MankelMuth Betzdorf, der buchladen Wissen (02742-1874). Außerdem zzgl. Gebühren in allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, Tickethotline 0651-979 0777 und unter www.kulturwerk-wissen.de. Weitere Informationen unter www.ww-lit.de. Gruppenpreise für Deutschkurse und Seminare auf Anfrage unter 0160 94196885.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rüdiger Safranski stellt "Goethe - Kunstwerk des Lebens" vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Kultur


Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

Weitere Artikel


CDU Stadtratsfraktion legt Ziele fest

Betzdorf. In der letzten Sitzung legte die CDU Stadtratsfraktion einige wichtige Programmpunkte für die nächsten Jahre fest.

Auf ...

Konzert für die Wissener Tafel

Wissen. Es ist eine wunderbare Sache, Gäste zum Essen einladen, einander begegnen, miteinander reden, das Essen gemeinsam ...

Neuer SPD-Ortsverein Daadener Land gegründet

Daaden. Schon lange spielte man mit dem Gedanken, jetzt ist es amtlich. In der politischen Sommerpause haben sich die beiden ...

10. Mofarennen in Döttesfeld

Döttesfeld. Zum zehnten Mofarennen waren zehn Mannschaften auf den Rundkurs bei Döttesfeld gegangen. Drei Teams hatten kurzfristig ...

Jazzband “Schräglage“ begeisterte im Schloss Schönstein

Wissen-Schönstein. Stimmungsvolle Stunden verbrachten die Gäste im Schönsteiner Schloss am Sonntagvormittag. Die Band „Schräglage“ ...

Gemeinschaftsübung der Löschzüge Grünebach und Sassenroth zum 30. Mal

Grünebach. Der Herbst steht vor der Tür und somit nicht nur die Zeit des bunten Laubes und der kühlen Nächte, sondern ebenso ...

Werbung