Werbung

Nachricht vom 01.09.2014    

Neuer SPD-Ortsverein Daadener Land gegründet

Die beiden SPD-Ortsvereine Weitefeld und Daaden schlossen sich zusammen und wählten einen gemeinsamen Vorstand. Vorsitzende ist Hannelore Dommus aus Daaden, ihre Stellvertreterin Ines Lenz aus Weitefeld.

Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Daadener Land, Kreisvorsitzender Andreas Hundhausen (links) gratulierte. Foto: pr

Daaden. Schon lange spielte man mit dem Gedanken, jetzt ist es amtlich. In der politischen Sommerpause haben sich die beiden SPD-Ortsvereine Daaden und Weitefeld zusammengeschlossen und firmieren seit 14. August gemeinsam unter dem Namen SPD-Ortsverein Daadener Land.
Bereits vor dem Zusammenschluss hatte man eng zusammen gearbeitet und war viele Dinge gemeinsam angegangen. Daraus entwickelte sich mit der Zeit der Gedanke, dass man doch auch beide Vereine „vereinen“ und so die Kräfte bündeln könne.

Zur Gründungssitzung konnte der SPD Kreisvorsitzende und Stadtbürgermeister von Kirchen, Andreas Hundhausen, zahlreiche Mitglieder der beiden bisherigen Ortsvereine im Gasthof Andres in Daaden begrüßen. Zunächst mussten einige Formalitäten wie der Beschluss über die neue Vereinssatzung erledigt werden. Im Anschluss erfolgten dann die Wahlen zum neuen Vorstand.
Mit jeweils sehr guten Wahlergebnissen wurden Hannelore Dommus (Daaden, 1.Vorsitzende), Ines Lenz (Weitefeld, 2.Vorsitzende), Sven Fries (Emmerzhausen, Geschäftsführer), Jürgen Ermert (Daaden, stv. Geschäftsführer), Timo Lindinger (Daaden, 1. Kassierer), Kurt Kölzer (Schutzbach, 2. Kassierer) und Maren Dieckmann (Daaden, Pressesprecherin) von der Versammlung in den geschäftsführenden Vorstand gewählt.

Als Beisitzer in den erweiterten Vorstand wurden Kazim Boz (Daaden), Rudolf Ermert (Niederdreisbach), Daniel Peitsch (Derschen), Dora Reuß (Weitefeld), Marc Rosenkranz (Emmerzhausen), Sybille Schneider-Spies (Friedewald), Heribert Weber (Weitefeld) und Roland Wiederstein (Nisterberg) gewählt. Zu Kassenprüfern wurden Heinz Günter Scheel (Daaden) und Edgar Stein (Weitefeld) bestellt.

Während der Auszählung der Delegiertenwahlen, berichtete der Kreisvorsitzende Andreas Hundhausen aktuelles aus der Kreispolitik.
Die neu gewählte Vorsitzende Hannelore Dommus dankte allen für das entgegen gebrachte Vertrauen und versprach, gemeinsam mit dem Vorstand, weiter aktiv die politische Arbeit vor Ort zu gestalten, einen regen Austausch mit den Mitgliedern zu pflegen und auch das Werben um neue Mitglieder zu verstärken.
Beim Ausklang des Abends bemerkte Heinz Günter Scheel, dass man zu einem wahrhaft historischen Ereignis zusammen gekommen sei. Dieser Aussage konnten alle Anwesenden nur zustimmen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer SPD-Ortsverein Daadener Land gegründet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Ermittlungen gegen Ehepaar: Polizei klärt Serie von Ladendiebstahl auf

Die Polizei in Altenkirchen hat in dieser Woche einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, gemeinsam mit seiner Ehefrau eine Serie von Ladendiebstählen begangen zu haben. Die Frau war als Kassiererin in einem Discounter angestellt, dort gab das Ehepaar in mehreren Fällen nur vor, Waren ordnungsgemäß zu bezahlen.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.




Aktuelle Artikel aus Region


Ehrenamtsförderung im Land ist sehr gut aufgestellt – auch im Westerwald

Altenkirchen. Die Ehrenamtsinitiative des Landes unterstützt die Kommunen dabei, Vereine und ehrenamtliche Initiativen zu ...

Verwaltungsgericht weist Klage ab: Bürgerbegehren in Wissen ist unzulässig

Wissen. Die Bürgerinitiative Wissen hatte die Grundsatzentscheidung des Stadtrates Wissen vom 10. Februar 2020, das Beitragssystem ...

Anmeldefrist beginnt bald: Perspektiven an der BBS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf-Kirchen. Ein außergewöhnliches Schuljahr nähert sich in diesen Tagen den Halbjahreszeugnissen. Vieles ist derzeit ...

CDU-Landtagskandidat Reuber: Stimmungsbild von Bürgermeistern eingeholt

Region. Zu den Gesprächspartnern Reubers zählten Fred Jüngerich (Bürgermeister Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld), ...

Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt sind bislang 2097 Menschen im Kreis positiv auf eine Infektion getestet worden, 1930 ...

Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Altenkirchen. Über dem Neubau des Altenkirchener Hallenbades steht kein guter Stern. So muss ein Zwischenfazit lauten, denn ...

Weitere Artikel


Neue Betrugsmasche am Telefon

Region. Eine neue betrügerische Masche am Telefon ist nach ähnlichen Fällen in Bayern nun in Rheinland-Pfalz aufgetaucht. ...

Betzdorfer Mountainbike-Rennen von Unfall überschattet

Betzdorf. Den vorletzten Lauf zum MTB-Deutschland-Cup, zum NRW-Cup und zur Rheinland-Pfalz Meisterschaft wurde zur Freude ...

Christine Niederhausen wurde mit Goldenem Kronenkreuz geehrt

Altenkirchen. Um mit dem Goldenen Kronenkreuz ausgezeichnet zu werden, ist langjähriges außergewöhnliches Engagement Voraussetzung. ...

Konzert für die Wissener Tafel

Wissen. Es ist eine wunderbare Sache, Gäste zum Essen einladen, einander begegnen, miteinander reden, das Essen gemeinsam ...

CDU Stadtratsfraktion legt Ziele fest

Betzdorf. In der letzten Sitzung legte die CDU Stadtratsfraktion einige wichtige Programmpunkte für die nächsten Jahre fest.

Auf ...

Rüdiger Safranski stellt "Goethe - Kunstwerk des Lebens" vor

Rüdiger Safranski : Goethe – Kunstwerk des Lebens
Wissen. Zu dem fernsehbekannten Philosophen Rüdiger Safranski stellen ...

Werbung