Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 01.09.2014    

Volltreffer beim Gewinnsparen

Udo und Kornelia Stein aus Dierdorf haben einen Volkswagen Eos Cabriolet gewonnen. Möglich machte es das Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken, für das die beiden seit Jahrzehnten Lose besitzen. Mitte September geht es per Bahn zur Autostadt nach Wolfsburg, wo die Steins den Neuwagen abholen können.

Freude über den Erfolg beim Gewinnsparen: (von links) Kundenbetreuer Martin Marzi, Geschäftsstellenleiter Johannes Lücker, die Gewinner Kornelia und Udo Stein sowie Wilhelm Höser, Vorstandssprecher der Westerwald Bank.

Dierdorf. Manchmal passt einfach alles zusammen: Als Kundenbetreuer Martin Marzi von der Westerwald Bank in Dierdorf bei Udo und Kornelia Stein aus Giershofen anrief, um sie über ihren Erfolg beim Gewinnsparen zu informieren, erreichte er Udo Stein just an dessen Geburtstag. „Natürlich ist man erst ein wenig ungläubig, aber am nächsten Tag habe ich mich dann selbst vor Ort bei der Bank überzeugt“, so Stein. Mit seiner Frau freut er sich nun auf den 18. September. Dann geht es per Bahn zur Autostadt nach Wolfsburg, wo die beiden ein nagelneues Volkswagen Eos Cabriolet abholen können, das ihnen die Gewinnsparlose der Volks- und Raiffeisenbanken beschert haben. Die Gewinnurkunde und die Fahrzeugpapiere übergaben Wilhelm Höser, Vorstandssprecher der Westerwald Bank, und der Dierdorfer Geschäftsstellenleiter Johannes Lücker sowie Martin Marzi an die Gewinner.

Seit rund 30 Jahren besitzen die Steins Lose des Gewinnsparvereins, so wie rund eine Million anderer Sparer der Volks- und Raiffeisenbanken. Mit dem Gewinnsparen unterstützen die Teilnehmer gleichzeitig gemeinnützige und karitative Zwecke, jährlich kommen hierfür rund 21 Millionen Euro zusammen. Von jedem gekauften Los zum Preis von fünf Euro wandern am Jahresende vier Euro auf das eigene Sparkonto. Der verbleibende Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie. Davon wiederum fließt ein Viertel an gemeinnützige Projekte und Institutionen in der Region. Monatlich werden über 700.000 Geldpreise - der Hauptgewinn liegt bei 100.000 Euro - und zwei Pkws verlost. In Sonderziehungen werden weitere attraktive Preise, darunter Autos, Laptops und Reisen ausgeschüttet, so unter anderem der Neuwagen für die Steins aus Dierdorf.



Kommentare zu: Volltreffer beim Gewinnsparen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen bleiben auf niedrigem Niveau: Nach einem Plus von fünf bestätigten positiv-Fällen am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 19. Januar, acht neue Fälle. Allerdings gibt es auch einen weiteren Todesfall.


Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

"Wachwechsel" in Altenkirchen: Seit Ende Oktober 2020 waren vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 aus Idar-Oberstein beim Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen eingesetzt. Sie wurden in der letzten Woche durch fünf Soldaten des Fallschirmjägerregiments 26 aus Zweibrücken abgelöst.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Kontaktbeschränkung
Die Kontaktbeschränkungen werden nicht noch weiter verschärft, bleiben aber so streng wie bisher. Private ...

IGS Hamm/Sieg erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Hamm/Sieg. 30 Schulen aus Rheinland Pfalz wurden bereits im Oktober 2020 in einer Onlineveranstaltung von der rheinland-pfälzischen ...

Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Die neuen Soldaten unterstützen nun das Team des Gesundheitsamtes bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung ...

Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Altenkirchen. In der Verbandsgemeinde Kirchen verstarb eine 89-jährige Frau. Es ist der kreisweit 40. Todesfall im Verlauf ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Weitere Artikel


Schulanfänger müssen auf Straßenverkehr vorbereitet werden

Region. 69.054 Unfälle an Kitas und Schulen wurden der Unfallkasse Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr gemeldet. Dabei endeten ...

Neue Jugendsekretärin bei der IG Metall Betzdorf nahm Arbeit auf

Betzdorf. Pünktlich zum Ausbildungsbeginn in den Betrieben hat Nicole Platzdasch , die neue Jugendsekretärin, ihre Arbeit ...

Abschied von der Kita "Zauberwald"

Wallmenroth. Der Abschied begann mit einer Fahrt zur Freilichtbühne Freudenberg. Gespannt verfolgten die sieben kleinen Spürnasen ...

Gedenkkonzert für Georg Wolf in Horhausen

Horhausen. „Dankbar schauen wir zurück auf die Zeit, die wir mit ihm verbringen durften und stellen uns doch immer wieder ...

Christine Niederhausen wurde mit Goldenem Kronenkreuz geehrt

Altenkirchen. Um mit dem Goldenen Kronenkreuz ausgezeichnet zu werden, ist langjähriges außergewöhnliches Engagement Voraussetzung. ...

Betzdorfer Mountainbike-Rennen von Unfall überschattet

Betzdorf. Den vorletzten Lauf zum MTB-Deutschland-Cup, zum NRW-Cup und zur Rheinland-Pfalz Meisterschaft wurde zur Freude ...

Werbung