Werbung

Nachricht vom 02.09.2014    

Erfolgreicher Tag für die Tiere bei Karibu

Der Tierschutzverein Karibu - Hoffung für Tiere in Breitscheidt hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Zahlreiche Gäste kamen auf das Gelände. Glückliche Momente gab es für den kleinen Terrier Paulchen und sein Frauchen.

Viele Gäste kamen zum Tag der offenen Tür. Fotos: Verein

Breitscheidt. Auf einen erfolgreichen Tag der offenen Tür kann der Tierschutzverein Karibu – Hoffnung für Tiere e.V. zurückblicken. Am 24. August öffnete der Verein bereits zum zweiten Mal die Pforten im 2013 erworbenen Tierheim in Breitscheidt.

Die Besucher erschienen dann, sicher auch aufgrund des ausnahmsweise sommerlichen Wetters, zahlreich mit Hund, Kind und guter Laune. Gleich beim Eingang konnte man das Hauptanliegen des Vereins erkennen, das Vermitteln von Fundtieren in gute Hände. Auf einer Fotowand mit Hunden und Katzen, die zurzeit bei Karibu untergebracht sind, konnten Interessenten schon einmal einen Favoriten auswählen, der dann später bei einem separaten Termin in Ruhe besucht werden konnte. So haben wieder einige Tiere eine neue Heimat gefunden.

Das ganze Gelände bot einen bunten Anblick mit den verschiedenen Ständen, die teilweise in den umfunktionierten neuen Hundezwingern untergebracht waren. Junge Katzen, die zurzeit auch im Tierheim wohnen, waren besonders für die Kinder die Attraktion. Sie konnten aber auch an einem Glücksrad Preise gewinnen oder Holzschlangen bemalen.
Spielen, herumlaufen und erzählen macht hungrig und durstig, aber auch dafür war natürlich wie immer mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee, Würstchen und kalten Getränken gesorgt. Ein Schätzspiel, bei dem die Anzahl von Hundeleckerlies in einer durchsichtigen Box geschätzt werden musste, brachte Stefan Kieser aus Windeck-Au Glück. Er konnte, nachdem er sich nur um ein Leckerli verschätzt hatte, den Hauptpreis, eine Grillstation, mitnehmen.

Dr. Dominik Bläcker aus Hamm, Ehrenmitglied und Tierarzt des Vereins, gab den Besuchern wieder zahlreiche Tipps und wies unter anderem auch besonders auf die Chipaktion hin, bei der Hunde und Katzen gechipt werden, um sie später leichter identifizieren und so wieder ihren Besitzern zurückgeben zu können. Gutscheine hierfür konnten direkt vor Ort für 15 Euro erworben werden.

Hierzu gab es auch noch eine schöne Episode am Rande: Der kleine Yorkshire-Terrier Paulchen war am Sonntagmorgen, während das Karibu-Team gerade noch mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt war, als Fundtier gemeldet und von Karibu abgeholt worden. Erstmal in einem freien Zwinger untergebracht und mit Fresschen und Wasser versorgt, konnte der kleine Ausreißer aber sein Glück kaum fassen, als ein paar Stunden später sein Frauchen vor dem Zwinger stand und ihn wieder in die Arme schließen konnte.
Man sah auch ihr die Erleichterung an. Und sie kaufte sofort einen Chip-Gutschein für Paulchen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Erfolgreicher Tag für die Tiere bei Karibu

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Betzdorf-Bruche. Am Sonntag, 13. Oktober, um 14 Uhr trafen sich die Sänger des MGV Frohsinn um den alljährlichen Fußmarsch ...

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Daaden. Durch die in den letzten Jahren mit dem Skibasar gesammelten positiven Erfahrungen möchten wir das Angebot auf Fahrräder ...

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Altenkirchen/Bielefeld. Das heute weltweit tätige Familienunternehmen hatte seinen Anfang vor 126 Jahren mit der Herstellung ...

Horhausener Seniorenakademie wartete mit buntem Erntedanktisch auf

Horhausen. Für die schönen Blumengestecke am Gabentisch und im Kaplan-Dasbach-Haus zeichnete Martha Seliger aus Güllesheim ...

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Der Landfrauenverband "Frischer Wind e.V.", Bezirk Altenkirchen unternahm eine
mehrtägige Studienfahrt nach Berlin und ...

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf ging nach Südtirol

Betzdorf. Unter der Leitung von Wanderführer Aloysius Mester wurde zur Eingewöhnung an die Höhe die Villanderer Alm erwandert. ...

Weitere Artikel


Familienfest in Molzhain

Molzhain. Alle Bewohner - ob alteingesessen oder zugereist - von Molzhain, sowie Gäste aus den Nachbargemeinden laden die ...

Aktueller IKH-Realsteueratlas liegt vor

Region. Mehr als die Hälfte aller rheinland-pfälzischen Kommunen hat zum Jahresbeginn 2014 die Realsteuern anhoben. Das geht ...

Hofgrillfest der FWG Gebhardshain

Gebhardshain. Bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen begrüßte Jürgen Giehl die zahlreich erschienenen ...

Raiffeisen Classic mit konstanter Teilnehmerzahl

Hamm. 28 Teilnehmer - das ist für ein derart bescheidenes Wetter gar nicht schlecht! Das meinten jedenfalls die Verantwortlichen ...

Abschied von der Kita "Zauberwald"

Wallmenroth. Der Abschied begann mit einer Fahrt zur Freilichtbühne Freudenberg. Gespannt verfolgten die sieben kleinen Spürnasen ...

Neue Jugendsekretärin bei der IG Metall Betzdorf nahm Arbeit auf

Betzdorf. Pünktlich zum Ausbildungsbeginn in den Betrieben hat Nicole Platzdasch , die neue Jugendsekretärin, ihre Arbeit ...

Werbung