Werbung

Nachricht vom 07.09.2014    

Jeremias Schramm in Top-Form

Bei den Landesverbands-Bergmeisterschaften in Homburg belegte der Betzdorfer Nachwuchsfahrer vom RSC Betzdorf, Team Horczyk-Tretmühle, den dritten Platz. Auch im international besetzten Rennen in Hamburg setzte er Akzente.

Jeremias Schramm (rechts) kam auf Platz 3. Foto: Verein

Betzdorf. Der 16-jährige Nachwuchsfahrer Jeremias Schramm vom „Horczyk-Tretmühle Team“ des Radsportclub Betzdorf bestätigt die weiter ansteigende Formkurve. Mit einem hervorragenden 26. Platz bei der hochkarätig besetzten „HEW Classics“ Rundfahrt in Hamburg setzt er international Akzente. Außerdem beweist er mit einem Podiumsplatz bei den LV-Bergmeisterschaften in Homburg seine guten Zeitfahreigenschaften.

Die internationale Rundfahrt „HEW Classics“ in Hamburg zählt zu den sportlichen Höhepunkten in der U17 Klasse. Vier Etappen mussten in und um die Stadt Hamburg absolviert werden. Gemeinsam mit dem Team Rheinland-Pfalz konnte Schramm stets in den vorderen Rängen mitspielen. Dank seiner guten Zeit bei dem Einzelzeitfahren konnte der Betzdorfer als zehntbester Deutscher den 26. Rang und damit bester Rheinland-Pfälzer im Gesamtklassement einfahren.

Bei den Landesverbandsmeisterschaften im Bergzeitfahren über 5,5 Kilometern konnte das Struthüttener Talent einen dritten Platz herausfahren und verpasste knapp die Silbermedaille mit nur zwei Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz.
Als nächste Herausforderung steht die Luxemburg-Rundfahrt an.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jeremias Schramm in Top-Form

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Herbstgenüsse für alle Sinne

Wissen. Zu Beginn der Herbstsaison stellt sich der Pflanzenhof Schürg in Wissen mit seinen "HerbstGENÜSSEN" am Samstag, ...

Amerikanische Jugendliche suchen Gastfamilien

Region. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP), ein Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages, ermöglicht seit ...

Noch bis Mitte Oktober: Zwei Elektrofahrräder mieten

Wissen. Schon im zweiten Jahr begeistern die Miet-E-Bikes zahlreiche Radler aus Nah und Fern. Ulrike Corten von der Wissener ...

Firma Weinkopf erhielt Gütesiegel

Scheuerfeld. Zur öffentlichen Präsentation hatte die Firma Weinkopf aus Scheuerfeld geladen. Anlass: Die Präsentation eines ...

Zu schnell unterwegs - 21.000 Euro Schaden und lange Staus

Betzdorf. Am Samstag, 6. September, gegen 18.20 Uhr befuhr ein 21-jähriger Fahrzeugführer den Barbara-Tunnel in Betzdorf ...

Theater im Hüttenhaus– Land unterstützt Kulturstätte

Herdorf/Mainz. Als Freizeiteinrichtung für die Belegschaft der Friedrichshütte 1954 errichtet, stellt das Hüttenhaus mittlerweile ...

Werbung