Werbung

Nachricht vom 08.09.2014    

Bankräuber von Horhausen ist in Haft

Ein 21-Jähriger aus dem Raum Leverkusen wird für den bewaffneten Banküberfall auf die Filiale der Westerwald Bank in Horhausen von Donnerstag 4. September, verantwortlich gemacht und wurde in Köln verhaftet. Der Haftrichter in Koblenz ordnete am Samstag, 6. September Untersuchungshaft an. Der Mann räumte die Tat ein.

Symbolfoto: AK-Kurier

Horhausen. Der bewaffnete Räuber, der am vergangenen Donnerstag, 4. September, um 14.16 Uhr die Filiale der Westerwaldbank in Horhausen überfallen hatte, ist gefasst (der AK-Kurier berichtete).

Aufgrund eines Hinweises auf das vom Täter genutzte Fluchtfahrzeug führte die Spur zu einem 21-jährigen Mann aus Leverkusen.

Der Mann wurde nach intensiver Zusammenarbeit zwischen den Polizeipräsidien Koblenz und Köln am Freitag, 5. September, gegen 20.10 Uhr bei einem Freund in Köln festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz wurde der Tatverdächtige am Samstag, 6. September, dem Haftrichter beim Amtsgerichts Koblenz vorgeführt. Bei einer intensiven Befragung räumte er schließlich die vorangegangene Tat in Horhausen ein.

Der Richter ordnete daraufhin die Untersuchungshaft an. Der einschlägig vorbestrafte 21-Jährige wurde im Anschluss daran in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Weitere Artikel


Einbruchserie beschäftigt die Kripo

Niederfischbach/Wissen. Eine Einbruchsserie in Industriebetriebe und Ladenlokale beschäftigt die Kripo Betzdorf. Die Sachschäden ...

Blutspende-Termine in Elkenroth und Gebhardshain

Gebhardshain/Elkenroth. Nach den Sommerferien bitten die deutschen Krankenhäuser wieder verstärkt um Blutspenden. Das DRK ...

Schützen in Birken-Honigsessen feierten Grillfest

Birken-Honigsessen. Das jährliche stattfindende Grillfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen fand auch ...

Betzdorf feiert Schützenfest

Betzdorf. Der Countdown für das Jahresereignis in der Sieg-Heller-Stadt Betzdorf läuft auf Hochtouren. Vom 12. bis 15. September ...

Seifenkisten-Rennen mit viel Spaß und Unterhaltung

Forst/Seifen. Während in Monza die Formel 1 Boliden mit viel Motorenlärm ihre Runden drehten, ging es zeitgleich beim 3. ...

Info-Treffen für den 45. Jahrmarkt

Wissen. In gut vier Wochen wird der 45. Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, am 4. und 5. Oktober, seine Pforten ...

Werbung