Werbung

Nachricht vom 09.09.2014    

Neueröffnung der Hubertushütte

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen feierte die Neueröffnung der Hubertushütte auf dem Uhlenberg nach umfangreichen Bauarbeiten. Viele ehrenamtliche Helfer hatten viele Wochen gearbeitet, ihnen galt der Dank. Präses Pfarrer Martin Kürten segnete die neuen Räume.

Präses Pfarrer Martin Kürten segnete die Räume der Schützenbruderschaft. Fotos: Verein

Birken-Honigsessen. Am Sonntag, 7. September wurde die Neueröffnung des Gastraums und des Schießstands der Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen gefeiert. Los ging es um 10.30 Uhr mit dem Eröffnungsfrühschoppen.

Dabei handelte es sich um einen ganz besonderen Tag, denn in den letzten Wochen hatte sich bereits Stück für Stück, einiges im Inneren getan und verändert. Die umfangreichen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten haben sich gelohnt. Der Gastraum ist nun nicht mehr durch eine Wand vom Luftgewehrstand getrennt, sondern ein Glastürschiebeelement dient als Verbindungsstück der Räumlichkeiten.
Abgesehen von dem besseren Augenmerk bei Veranstaltungen im Schießsportbereich kann nun bei Bedarf der Raum problemlos vergrößert werden, wie beispielsweise bei den privaten Vermietungen für jegliche Feierlichkeiten.

Zusätzlich wurde der komplette Bodenbelag in der Sektion des 10-Meter-Stands erneuert. Des Weiteren ist eine neue Heizungsanlage mit entsprechenden Heizkörpern installiert. Hierbei handelt es sich um eine Gastherme, die trotz des hohen Anschaffungspreis eine dauerhaft ökonomische Lösung bietet. Natürlich wurden auch viele andere Kleinigkeiten, in vielen schweißtreibenden Stunden, erneuert. Dank der vielen Helfer wurde es geschafft, den alten und ehrwürdigen Räumlichkeiten ein neues Gesicht zu verleihen. Ein Erfolg, an dem viel Engagement und Ehrenamt maßgeblich beteiligt waren.

Der Vorstand feierte mit vielen Gästen zusammen und verbrachte einen schönen Tag im „neuen“ Schützenhaus. Jeder Besucher konnte sich selbst ein Bild machen. Vertreter aus der Gemeinde (Ortsbürgermeister Hubert Wagner, erster Beigeordneter Walter Leidig), den befreundeten Vereinen (Bergkapelle und TuS Birken-Honigsessen) Kirche und Wirtschaft (Jens Geimer, Mitinhaber und Geschäftsführer der Hachenburger Brauerei) waren anwesend.

Martin Kürten, Pfarrer und zugleich Präses der Bruderschaft, segnete die Hütte am frühen Nachmittag, in Begleitung von Diakon Thorben Pollmann, ein. Er wünschte der Bruderschaft weiterhin viel Erfolg mit der Umsetzung ihrer Projekte und im Bereich des Schießsports. "Die Umsetzung von Glaube, Sitte und Heimat als Ideale im Zeichen der Zeit wurden auch durch die Umbaumaßnahme bekräftigt", Brudermeister Jörg Gehrmann.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neueröffnung der Hubertushütte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Erneut ein Corona-Todesfall, 17 neue Infektionen im Kreis Altenkirchen

17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Mittwoch, 20. Januar, aus. Insgesamt sind damit im Kreisgebiet bislang 2022 Menschen positiv auf eine Infektion getestet worden, 1819 sind geheilt. Erneut gibt es einen Todesfall im Zuge der Pandemie


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Donnerstag, 21. Januar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Corona-Pandemie: Demnach gibt es im Kreis einen weiteren Todesfall: Eine 88-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist verstorben.


Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Von solch einem Schritt träumen gewiss viele (Nachwuchs)Fußballer: ab ins Ausland und auf diese Weise vielleicht einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter nehmen. Für Levin Gerhardt ist ein solcher Wunsch in Erfüllung gegangen. Dank eines Stipendiums kickt der 19-Jährige in den kommenden Monaten für eine Universitätsmannschaft in den USA.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

Weitere Artikel


SSV 95 Wissen startet in der Landesliga mit neuen Trikots

Wissen. Der Aufstieg aus der Bezirksliga ergab sich für die Herren erst nach der Saison. Einige Mannschaften verließen die ...

Vergesslichkeit oder Alzheimer?

Altenkirchen. Verflixt, warum fällt mir der Vorname des guten Bekannten nicht ein? Wieso hab ich den Autoschlüssel ins Bad ...

CDU im Wisserland nimmt Stellung

Wissen. Die CDU in der Verbandsgemeinde Wissen sieht der Ankündigung der Landesregierung, die Verbandsgemeinden Gebhardshain ...

Gesunde Schultüte gab es auf dem Wochenmarkt

Betzdorf. Auf dem Betzdorfer Wochenmarkt gab es am Freitag, 5. September die Schultütenaktion, initiiert vom Citymanagement ...

Jahresausflug führte nach Mainz

Wissen. Am Samstag, 6. September fand der traditionelle Jahresausflug der Wissener Karnevalsgesellschaft statt. Am frühen ...

Aktion in Betzdorf zum Antikriegstag

Betzdorf. „Bei all dem Kriegsgeschrei wollen wir einen Friedensakzent setzen“, so Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf. Es ...

Werbung