Werbung

Nachricht vom 09.09.2014    

Vergesslichkeit oder Alzheimer?

Die ganz normale Vergesslichkeit und die Formen der Demenz unterscheiden, darum geht es bei einem Vortrag am Mittwoch, 24. September, ab 18.30 Uhr in Altenkirchen. Der Chefarzt des Krankenhauses Dierdorf/Selters, Dr. Benjamin Bereznai, PhD referiert.

Dr. med. Benjamin Bereznai, PhD, Facharzt für Neurologie, hält den Vortrag in Altenkirchen. Foto: pr

Altenkirchen. Verflixt, warum fällt mir der Vorname des guten Bekannten nicht ein? Wieso hab ich den Autoschlüssel ins Bad gelegt? Und was wollte ich jetzt noch mal im Keller? Wenn sich solche Fragen häufen, drängt sich ab einem gewissen Alter eine weitere, erschreckende Frage auf: Ist das etwa Alzheimer?

Was normale Vergesslichkeit und Alzheimer unterscheidet, welche Demenzerkrankungen es noch gibt und was die Medizin und das Umfeld tun können, darüber referiert am Mittwoch, 24. September, der Neurologe Dr. Benjamin Bereznai, PhD, in Altenkirchen. Der Chefarzt des Krankenhauses Dierdorf/Selters spricht ab 18.30 Uhr im Martin-Luther-Saal der Evangelischen Kirchengemeinde (unter der Christuskirche).

Das Krankenhaus, dessen Ärzte schon viele Jahre öffentliche Gesundheitsvorträge im Westerwaldkreis und im Kreis Neuwied halten, ist aus Anlass des Welt-Alzheimer-Tags am 21. September zum zweiten Mal zu Gast in der Kreisstadt Altenkirchen. Wiederum handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung mit der Seniorenhilfe Altenkirchen e.V. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Schon einen Tag später, ab 18 Uhr, spricht Dr. Bereznai über „Erscheinungsformen der Demenz“ im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Selters/WW. Diese Veranstaltung ist für Betroffene bzw. Angehörige gedacht; eine Betreuung der Erkrankten wird angeboten.
Gesundheitsvortrag
Das hab ich dir schon dreimal gesagt!! – Vergesslichkeit und Demenz unterscheiden
Mittwoch, 24. September, 18:30 Uhr
Martin-Luther-Saal (unter der Christuskirche), 57610 Altenkirchen
Referent: Dr. med. Benjamin Bereznai, PhD, Facharzt für Neurologie, Chefarzt


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vergesslichkeit oder Alzheimer?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


CDU im Wisserland nimmt Stellung

Wissen. Die CDU in der Verbandsgemeinde Wissen sieht der Ankündigung der Landesregierung, die Verbandsgemeinden Gebhardshain ...

Modernisierung der Oberwesterwald-Strecke Limburg-Altenkirchen

Nistertal/Region. Die Deutsche Bahn modernisiert für den Rheinland-Pfalz-Takt 2015 zur Verkürzung der Fahrzeiten für insgesamt ...

Raiffeisen und Schulze-Delitzsch trifft man jetzt auf Facebook

Raiffeisenregion. Weltweit umfasst die Genossenschaftsgemeinde etwa 800 Millionen Mitglieder in 100 Ländern, davon in Deutschland ...

SSV 95 Wissen startet in der Landesliga mit neuen Trikots

Wissen. Der Aufstieg aus der Bezirksliga ergab sich für die Herren erst nach der Saison. Einige Mannschaften verließen die ...

Neueröffnung der Hubertushütte

Birken-Honigsessen. Am Sonntag, 7. September wurde die Neueröffnung des Gastraums und des Schießstands der Schützenbruderschaft ...

Gesunde Schultüte gab es auf dem Wochenmarkt

Betzdorf. Auf dem Betzdorfer Wochenmarkt gab es am Freitag, 5. September die Schultütenaktion, initiiert vom Citymanagement ...

Werbung