Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.09.2014    

Wer kennt diesen Mann?

Ein Unbekannter hob in Bonn mit einer gestohlenen Bankkarte Bargeld ab, in Koblenz scheiterte er bei demselben Betrugsversuch. Jetzt wird er von der Polizei gesucht.

Region. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Die Polizei Bonn veröffentlicht auf richterlichen Beschluss Fotos des Unbekannten, der am 7. Juli 2014 an einem Geldautomaten in der Bonner Innenstadt mit einer gestohlenen Debitkarte Bargeld von dem Konto einer Geschädigten abgehoben haben soll.

Einen Tag später, so der Ermittlungsstand, scheiterte der Unbekannte in Koblenz bei einem weiteren Versuch Bargeld mit der gestohlenen Karte abzuheben. Die Karte war zum Glück zwischenzeitlich gesperrt worden.

Bei der Tatausführung ist der Mann von einer Überwachungskamera gefilmt worden. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Unbekannten geführt haben, bitten die Ermittler des Kriminalkommissariats 36 um Hinweise zu dem Unbekannten. Telefonnummer 0228/150.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bisher wurden damit im gesamten Kreis seit Pandemie-Beginn 1963 Menschen positiv auf eine Infektion ...

Rund 5 Millionen Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Gefördert wurde unter anderem der Rückbau der Wehranlage „Schneiderstraße“ in Herdorf mit dem Ziel, die ...

400 Masken für die Lebenshilfe von ehrenamtlichen Näherinnen

Mittelhof-Steckenstein. Die Masken stammen noch aus dem Bestand an Mund-Nasen-Masken, den die Kreisverwaltung nach der ersten ...

Jugendhilfeausschuss des Kreises unterstützt Jugendverbände unter Corona-Bedingungen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Hinzu kommen finanzielle Konsequenzen, da die neu entwickelten Veranstaltungsformen der Jugendarbeit ...

Weitere Artikel


Ehrungen für langjährige Ratsmitglieder

Betzdorf. Brato sprach in seiner Begrüßung davon, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich für die Menschen ...

21. Bayerischer Abend lockt ins Kulturwerk Wissen

Wissen. Pünktlich zum Start der Wies`n in München und kurz vor Beginn des Cannstatter Wasens in Stuttgart heißt es auch in ...

Training für den Jahrmarktslauf

Wissen. Die Sportler des Lauftreffs der Lebenshilfe „Lauf Mit-Ehrensache“ trainieren fleißig im Wissener Stadion. Unter der ...

Countdown zum 4.Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf läuft

Betzdorf. Auf nach Betzdorf zum 4. Westerwälder Firmenlauf am Freitag, 19. September.
Auch in diesem Jahr wünschen sich ...

Raiffeisen und Schulze-Delitzsch trifft man jetzt auf Facebook

Raiffeisenregion. Weltweit umfasst die Genossenschaftsgemeinde etwa 800 Millionen Mitglieder in 100 Ländern, davon in Deutschland ...

Modernisierung der Oberwesterwald-Strecke Limburg-Altenkirchen

Nistertal/Region. Die Deutsche Bahn modernisiert für den Rheinland-Pfalz-Takt 2015 zur Verkürzung der Fahrzeiten für insgesamt ...

Werbung