Werbung

Nachricht vom 10.09.2014    

Ehrungen für langjährige Ratsmitglieder

Zu einer kleinen Feierstunde im Barbarasaal der Stadthalle hatte Bürgermeister Bernd Brato den Stadt- und Verbandsgemeinderat anlässlich der Verabschiedung und Ehrung von Ehrenamtsträgern aus dem Stadt- und VG-Rat eingeladen.

Ehemalige Ratsmitglieder wurden in Betzdorf verabschiedet und langjährige Kommunalpolitiker erhielten besondere Ehrungen. Foto: anna

Betzdorf. Brato sprach in seiner Begrüßung davon, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich für die Menschen sei, Verantwortung zu übernehmen und sich ehrenamtlich zu engagieren. Nicht nur Vereine und Organisationen sondern gerade auch Kommunen hätten damit zu kämpfen.

Für die nun zu verabschiedenden ehemaligen Ratsmitglieder gälte dies jedoch nicht. Sie hätten sich ehrenamtlich engagiert und eingebracht zum Wohle ihrer Mitmenschen. Ihnen sprach Brato seinen Respekt und Anerkennung aus und bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit. Wenn man auch des Öfteren nicht einer Meinung gewesen sei, so habe man doch immer zielgerichtet zum Wohle der Stadt und der Verbandsgemeinde gearbeitet.

Verabschiedet wurden alle diejenigen, die seit der Kommunalwahl nicht mehr in den beiden Räten aktiv sind. Bevor Brato dann die Urkunden den einzelnen Personen überreichte, erinnerte er an der Stelle an den in der vergangenen Woche verstorbenen Apotheker Klaus Klein. Auch er wäre an diesem Tag in dieser Runde gewesen. Klein war seit 2004 Mitglied des Stadtrates, gehörte zu den treibenden Kräften der Aktionsgemeinschaft und war Gründungsmitglied des BGV. Die Versammelten legten eine Schweigeminute für den Verstorbenen ein.

Insgesamt 21 ehemalige Ratsmitglieder waren zu der Feierstunde geladen, von denen jedoch nur sechs Personen gekommen waren. Weniger als fünf Jahre war Heiko Basseler im Rat aktiv gewesen, für fünf Jahre Ratsarbeit dankte der Bürgermeister Walter Heukäufer und Dr. Detlef Koops. Eine Urkunde über 10 Jahre Mitarbeit im Rat erhielten Dr. Werner Döring und Bernd Schlosser und Jörg Federrath war 15 Jahre in der Kommunalpolitik tätig. Alle erhielten eine Urkunde und ein Buch.

Eine Urkunde des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz überreichte Brato an Manfred Becher und Siegfried Eicher für 25 Jahre Mitarbeit im Verbandsgemeinderat. Ohne die Leistung von Becher schmälern zu wollen, wie Brato sagte, hob er die Verdienste und Doppelbelastung von Siegfried Eicher besonders hervor, der gleichzeitig auch über einen langen Zeitraum Ortsbürgermeister von Grünebach war. Dies erfordere viel Einsatz und von der Familie viel Geduld. So galt der Dank des Rathauschefs nicht nur den Ehrenamtsträgern sondern auch den Familien die diese Belastung all die Jahre mit getragen haben.

Ebenfalls eine Urkunde des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz erhielt Bernd Rödder. Seit vierzig Jahren ist dieser nun schon im Verbandsgemeinderat tätig und seit fast 10 Jahren als erster Beigeordneter.
„Was will man dazu noch sagen“? meinte Brato. Trotz der Tatsache, dass der Bürgermeister und sein erster Beigeordneter aus zwei unterschiedlichen politischen Lagern kommen, verbindet diese ein großer gegenseitiger Respekt und die Gemeinsamkeit ein Ziel zu verfolgen.
„Ehrlicher offener Umgang ist entscheidend, wenn man gemeinsam was erreichen will“, so Brato. Er sprach zudem noch die Arbeit Rödders in der VHS-Theatergemeinde an und die Tatsache, dass es in der Vergangenheit doch einige Male gelungen sei, ausverkauftes Haus in der Stadthalle vermelden zu können. Das gute Theaterangebot habe sich weit über die Grenzen Betzdorfs hinaus herumgesprochen. Brato sagte abschließend, er freue sich in den nächsten Jahren weiter mit Rödder zusammen arbeiten zu dürfen.

Rödder seinerseits dankte für die Ehrung und allen Anwesenden für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Ab einem bestimmten Alter überlege man ja doch, ob man nochmal zur Wahl antrete, so Rödder. Da er in den vergangenen Jahren keinen großen Ärger in seinem Amt gehabt habe, hätte er sich fürs Weitermachen entschieden. Bezüglich des Lobes für seine VHS-Arbeit erklärte Rödder, dass dies der Verdienst eines ganzen Teams sei. Zu guter Letzt gratulierte der Bürgermeister dem Ratsmitglied Klaus Hemmersbach noch zum 75. Geburtstag. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrungen für langjährige Ratsmitglieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Weitere Artikel


21. Bayerischer Abend lockt ins Kulturwerk Wissen

Wissen. Pünktlich zum Start der Wies`n in München und kurz vor Beginn des Cannstatter Wasens in Stuttgart heißt es auch in ...

Training für den Jahrmarktslauf

Wissen. Die Sportler des Lauftreffs der Lebenshilfe „Lauf Mit-Ehrensache“ trainieren fleißig im Wissener Stadion. Unter der ...

Kätzchen suchen ein Zuhause

Daaden /Kreisgebiet. Zwei acht Wochen junge Kätzchen fand die Angestellte einer Arztpraxis am frühen Montagmorgen, 8. September, ...

Wer kennt diesen Mann?

Region. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Die Polizei Bonn veröffentlicht auf richterlichen Beschluss Fotos des Unbekannten, ...

Countdown zum 4.Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf läuft

Betzdorf. Auf nach Betzdorf zum 4. Westerwälder Firmenlauf am Freitag, 19. September.
Auch in diesem Jahr wünschen sich ...

Raiffeisen und Schulze-Delitzsch trifft man jetzt auf Facebook

Raiffeisenregion. Weltweit umfasst die Genossenschaftsgemeinde etwa 800 Millionen Mitglieder in 100 Ländern, davon in Deutschland ...

Werbung