Werbung

Nachricht vom 10.09.2014    

Nacht der Genüsse in Hamm am Samstag

Das Konzept hat sich bewährt und ist mittlerweile zu einem beliebten Treffpunkt avanciert. Die 8. "Nacht der Genüsse" am Samstag, 13. September, verspricht wieder Genuss für die Sinne im und um das Kulturhaus in Hamm. Auch begeisterter Fan der Hammer Genussnacht ist Pianist Jörg Hegemann - er kommt mit einem "Boogie-Woogie Crossover".

Jörg Hegemeann liebt die Nacht der Genüsse, er kommt auch in diesem Jahr. Foto: Archiv AK-Kurier

Hamm. Es gibt viel Musik und Kulinarisches - die "Nacht der Genüsse" in Hamm hat sich am bewährten Konzept nun zum achten Mal orientiert. Start ist am Samstag, 13 September, 16 Uhr, das Kulturhaus und der Synagogenplatz sind Schauplatz des Geschehens. Die örtlichen Vereine, Musiker und Institutionen haben nach dem Motto: Klein aber fein" das Programm zusammengestellt.
Start ist um 16 Uhr mit der Eröffnung durch die Jagdhornbläser des Hegeringes Hamm. anschließend präsentiert sich der MGV "Liedertafel" mit den neuesten Kreationen. Das IGS-Orchester spielt auf und es gibt orientalische Tänze. Gegen 18.45 Uhr wird die Band "Schräglage" für Stimmung sorgen, wie immer mit Jazz und Dixie in Perfektion. Ab 20 Uhr sitzt dann Jörg Hegemann am Flügel, der beste Boogie-Woogie Interpret des Landes. Er bietet den besonderen Ohrenschmaus.
Für den Gaumenschmaus sorgen die Vereine und die örtliche Gastronomie. Regionale Spezialitäten und internationale Delikatessen werden angeboten, eine Weinverkostung lockt und edle Brände kann man probieren. Die Produkte der heimischen Braukunst sind natürlich auch im Angebot. Auf nach Hamm - und genießen. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nacht der Genüsse in Hamm am Samstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


Turniersieg der E 1-Jugend

Wissen. In ihrem ersten Auftritt in der neuen Fußballsaison konnte das E 1 Team der
JSG Wisserland kürzlich durch gute Leisungen ...

Kein Gläschen in Ehren während der Schwangerschaft

Mainz. Irgendwann bekommt es fast jede schwangere Frau zu hören: Gerade in der Schwangerschaft sei ein Gläschen Sekt gut ...

Vortrag „Befreiung vom Überfluss“ von Prof.Dr. Paech -Eintritt frei

Bad Marienberg. Am Freitag, den 26. September findet die Gemeinschaftsveranstaltung des BUND Westerwald, BUND Altenkirchen ...

8. Familienwandertag in Pracht

Pracht. Die folgenden Vereine der Ortsgemeinde Pracht und Geilhausen Frauenchor Niederhausen, Frauenchor Pracht, MGV Niederhausen, ...

Duo "Ton 3" sorgte für Furore

Altenkirchen. Die Düsseldorfer Liedermacher „Ton 3“ gaben in Altenkirchen ein mitreißendes Konzert. Der Kulturtreff „forum ...

Schule für Pflegeberufe startete mit neuen Azubis

Kirchen. Der Ausbildungsgang für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege am DRK Krankenhaus ...

Werbung