Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.09.2014    

Messe "bauen & wohnen" öffnet am Freitag die Türen

Sie findet alle zwei Jahre in Siegen statt: die Messe "bauen und wohnen" und erfreut sich großer Beliebtheit in der Region rund um Siegen. Etwa 95 Prozent aller Aussteller kommen aus der Region, dies ist ein wichtiger Aspekt für Besucher, die sich informieren wollen. Am Sonntag ist Familientag mit ermäßigten Eintrittspreisen.

Siegen. In diesem Jahr findet in Siegen die traditionsreiche Messe „bauen & wohnen“ im 23. Jahr ihres Bestehens statt. Eine kleine Ewigkeit in unserer schnelllebigen Zeit und ein Beweis für die andauernde Attraktivität des Messethemas.

Das nur alle zwei Jahre stattfindende Ereignis für alle Häuslebauer, Renovierer und Sanierer steht nun wieder kurz bevor: nach über einjähriger intensiver Vorbereitung findet in wenigen Tagen die 12. Messe „bauen & wohnen“ in der Siegerlandhalle und im Freigelände um die Halle statt. Für drei Messetage wird Siegen damit wieder zum Treffpunkt für alle, die sich für die vielfältigen Themen rund um Haus und Garten interessieren. Die Bau- , Einrichtungs- und Gartenmesse öffnet am Freitag, 19. September ihre Tore und bietet den Besuchern bis Sonntag, 21. September, täglich von 10 bis 18 Uhr, ein breites Informations- und Angebotsspektrum rund um die Themen Hausbau und Garten, Wohnen, Renovieren und Sanieren.

Ein immer wieder hervorgehobener Vorteil der „bauen & wohnen“: sie ist eine Messe aus der Region für die Region. Mehr als 95 Prozent der Aussteller kommen aus einem Einzugsgebiet von maximal 80 Kilometern, sind für den interessierten Besucher also auch nach der Messe bequem für Einkäufe oder weitere Informationen erreichbar.

Die Baumesse wendet sich an alle derzeitigen und zukünftigen Bauherren, sowie Haus- und Wohnungsrenovierer. Aber auch an die, die sanieren und modernisieren oder ihr häusliches Ambiente verändern und verschönern wollen, sind herzlich eingeladen sich auf der „bauen & wohnen“ beraten zu lassen.

Die Besucher der Messe erwartet in diesem Jahr wieder eine bunte Mischung aus Themen wie Energie, Garten, Hausbau und Innenausbau. Die Möglichkeit der konzentrierten Informationsbeschaffung ist für den potentiellen Bauherrn oder Renovierer das wichtigste Argument für einen Besuch der Messe.

Die Besucher können nach Herzenslust vergleichen, recherchieren und sich von den Ausstellern informieren und beraten lassen. Nahezu 1.000 Mitarbeiter der ausstellenden Firmen und Institutionen stehen für Auskünfte, Fragen, Erläuterungen und Diskussionen zur Verfügung. Vor Ort können Kaufentscheidungen vorbereitet oder gar schon getroffen werden.

An allen Messetagen findet ein umfangreiches Rahmen- und Vortragsprogramm mit vielen verschiedenen Vortragsthemen statt. Zahlreiche Aussteller präsentieren an ihren Ständen Produktdemonstrationen oder zeigen Produktvideos. Wer das gesamte angebotene Ausstellungs- und Vortragsspektrum nutzt, kann seinen Informations- und Wissensstand bequem vergrößern und auf den neuesten Stand bringen.

Schon im Vorfeld können sich alle Interessierten auf der Webseite www.bauenundwohnen.de informieren. Am Freitag kommen alle Besucher 50plus in den Genuss eines ermäßigten Eintritts und am Samstag können Familien für einen deutlich ermäßigten Eintrittspreis die Messe besuchen.

„bauen & wohnen ´14“, die 12. Messe für Bauen, Wohnen, Einrichten, Renovieren und Sa-nieren in der Siegerlandhalle, ist vom 19. bis 21. September täglich, durchgehend von 10 bis 18 Uhr, für das Publikum geöffnet.



Kommentare zu: Messe "bauen & wohnen" öffnet am Freitag die Türen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Virus: Gesundheitsamt im Kreis in Kontakt mit Ärzten und Krankenhäusern

Das SARS-CoV-2 Virus rückt immer näher, auch in Rheinland-Pfalz sind mittlerweile Fälle bestätigt worden. Dennoch gibt es im Westerwald bisher keine Erkrankungen oder bestätigten Verdachtsfälle von COVID-19.


Kindertagespflege im zu Wohnzwecken vermieteten Mietshaus möglich?

Darf eine Eigentumswohnung in einer Wohnungseigentümer-Gemeinschaft als Kindertagespflegestelle für bis zu fünf Kinder genutzt werden? Mit dieser Frage hatte sich das Landgericht Koblenz zu befassen.


Diebstahlserie auf Friedhof – Polizei bittet um Hinweise

Bei der Polizei wurden in den vergangenen Wochen mehrfach Anzeigen erstattet, nachdem von verschiedenen Gräbern auf dem Friedhof in Brachbach Kerzen, Deko Artikel und/oder Blumen bzw. Pflanzen entwendet worden sind.


Germania in Wissen als „Qualitätsgastgeber Sieg“ zertifziert

Nachdem in den Siegtal-Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis die Besucherzahlen seit Schaffung des Natursteigs Sieg im Jahr 2010 kontinuierlich nach oben gehen, kann auch der Kreis Altenkirchen auf die Fortsetzung von zertifizierten „Qualitätsgastgebern Sieg“ setzen.


CDU mit Unterschriftenaktion: BDZ in Wissen soll bleiben

Gegen das angekündigte Aus für die Wissener Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) im Gebäude des St.-Antonius-Krankenhauses mobilisiert sich im Wisserland und darüber hinaus weiterhin Widerstand.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Germania in Wissen als „Qualitätsgastgeber Sieg“ zertifziert

Wissen/Region. „Die Naturregion Sieg trägt zu den guten Gästezahlen in der Region Westerwald-Sieg bei“, so Landrat Dr. Peter ...

Strom- und Gasabrechnungen verstehen und Wechsel des Anbieters

Region. Will man dann den Energieanbieter wechseln, um bessere Preise zu erhalten, ist der Markt ebenfalls alles andere als ...

Regionalkonferenz: Digitalisierung im Mittelstand

Siegen. Spannende Vorträge, ein Erfahrungsaustausch mit kleinen und mittleren Unternehmen sowie ein kreativer Beitrag eines ...

Diskussion: Wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändert

Wissen. Beim letzten Digitalstammtisch Westerwald-Sieg am Dienstag, 11. Februar, waren die Teilnehmer bunt gemischt - vom ...

EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Weitere Artikel


Mitreißendes Big Band Konzert mit dem Jugend-Jazz-Orchester NRW

Wissen. Das Jugend-Jazz-Orchester NRW besteht seit 1975. Nordrhein-Westfalen war das erste Bundesland, das mit Unterstützung ...

Afghanisches Konzert in der Kreisverwaltung erleben

Altenkirchen. Unter dem Titel „Musik, Malerei und Märchen aus Afghanistan“ stellt Landrat Michael Lieber den großen Sitzungssaal ...

Sicherheit und Gesundheit als Basis der Wettbewerbsfähigkeit

Hamm. Zunehmende Auflagen und Bedingungen der Industrie erschweren es den Zulieferern sich am Markt zu etablieren und halten. ...

Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr Kirchen

Kirchen. Das Aufgabengebiet der Feuerwehr, ob freiwillig oder beruflich ist ein sehr weites Feld und erfordert eine hohe ...

Elternabend bei der Feuerwehr

Niederdreisbach. Kürzlich kamen nicht nur die Mitglieder der Jugendfeuerwehr der VG Daaden zusammen, sondern auch ihre Eltern, ...

Planspiel Zukunftsdialog 2014: Nachwuchsjournalisten gesucht

Region. Die SPD-Bundestagsfraktion ist erneut auf der Suche nach Nachwuchsjournalistinnen und –journalisten für das diesjährige ...

Werbung