Werbung

Nachricht vom 19.09.2014    

Großes Trabitreffen in Döttesfeld

Trabant & IFA-Fahrer treffen sich vom 10. bis 12. Oktober in Döttesfeld. Dieses beliebte, familienfreundliche und traditionsreiche Trabitreffen bietet nun schon zum 24. Mal am zweiten Wochenende im Oktober den Teilnehmern alles was das Herz begehrt.

Jedes Jahr kommen viele verschiedene Trabis nach Döttesfeld. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Döttesfeld. Allmählich geht die Saison der Trabant und IFA-Treffen in diesem Jahr zu Ende. Auf der Schützenwiese in Döttesfeld treffen sich Trabant- und IFA-Fahrer aus ganz Deutschland zum letzten großen Meeting der Saison. Es gibt einen Teilemarkt, auf dem man sich für die eventuell anstehenden Schrauber-Arbeiten im kommenden Winter mit Ersatzteilen eindecken kann und im Schützenhaus ist für das leibliche Wohl der Gäste mit Getränken, Kaffee und Kuchen sowie leckerem Essen gesorgt.

Am Samstag, den 11. Oktober, um 11 Uhr, wird eine Ausfahrt stattfinden. Nach Rückkehr von der Ausfahrt findet um 14 Uhr wieder das traditionelle Trabi-Schießen unter Anleitung des örtlichen Schützenvereines Döttesfeld statt, wozu Verbandsbürgermeister Volker Mendel den Startschuss geben wird. Am Abend folgt der Auftritt des bekannten Ballermann-Newcomers Willi Wedel.

Am Sonntag klingt das Treffen nach dem Frühstück langsam aus. Die Trabant- und IFA-Fahrer verabschieden sich und treten gemütlich die Heimreise an. Die Westerwälder Trabifreunde freuen sich auf zahlreiches Erscheinen, um die Saison rund um die kleine Rennpappe gemütlich zusammen abzuschließen. Für weitere Infos und Fragen: www.westerwaelder-trabifreunde.de.vu oder E-Mail an westerwaelder-trabifreunde@web.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Großes Trabitreffen in Döttesfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.




Aktuelle Artikel aus Region


Energietipp: Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Kreis Altenkirchen. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und ...

Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Weitere Artikel


Der 20. September ist Weltkindertag

Neuwied/Altenkirchen. Das diesjährige Motto des Weltkindertages lautet „Jedes Kind hat Rechte“. Die SPD-Bundestagsabgeordnete ...

Leichter Rückgang der Raser auf den Straßen der Region

Region. Das Polizeipräsidium Koblenz veröffentlichte am Freitag, 19. Februar, die Zahlen für den zweiten bundesweiten Blitzmarathon ...

Autohaus Siegel lädt ein

Bruchertseifen. Endlich ist es soweit! Im September präsentiert Ihnen das Team vom Autohaus Siegel die neuen Crossover-Modelle ...

Neu in Wissen: Hyundai beim Autohaus Ortmann

Wissen. Die vielen neuen Fahrzeuge auf dem Gelände des Traditions-Autohauses mit der Marke Opel lassen es seit Wochen bereits ...

Wandertag in Hamm

Hamm. Die Sportgemeinschaft „Sieg“ und die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) laden zum Wandertag Sonntag, 28. September, ein. ...

SPD-Fraktionen haben sich neu formiert

Wissen. Mit Josef Schwan (Vorsitzender) und Maria Fuchs (Stellvertreterin) setzt die neue SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat ...

Werbung