Werbung

Nachricht vom 21.09.2014    

Feuerwehr und DRK übten gemeinsam

Eine gelungene Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr und des DRK-Ortsvereins fand in Niederfischbach statt. Menschenrettung, Brandbekämpfung, Schutz angrenzender Gebäude und den Aufbau der Wasserversorgung standen im Mittelpunkt.

Die Rettung der Personen mit Rauchgasschutzhauben wurde gezeigt. Fotos: dik

Niederfischbach. Nach einer kurzen Begrüßungsansprache durch Wehrleiter Ulrich Pfeil begann am Abend des 19. Septembers die gemeinsame Jahresabschlussübung der freiwilligen Feuerwehr und des DRK-Ortsverbandes aus Niederfischbach. Unterstützt wurde der Übungseinsatz durch die befreundeten Wehren aus Kirchen, Harbach, Friesenhagen,
Freudenberg und Niederndorf.

Die Übung, die durch den stellvertretenden Wehrführer Maik Hadem sowie den
Gruppenführern Andreas Pfeil und Florian Jendrock ausgearbeitet worden war, simulierte einen Brand in einer Schreinerei, bei dem starke Rauchentwicklung auftrat. Mehrere Personen wurden in der Halle der Schreinerei vermisst und mussten durch die Einsatzkräfte vor Ort gerettet werden.
Die weiteren Übungen bestanden in der Brandbekämpfung, dem Schutz der angrenzenden Gebäude und der Wasserentnahme aus dem Asdorfbach sowie einer Höhenrettung.



Vor Ort war der Löschzug Niederfischbach mit insgesamt vier Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften unter der Leitung von Maik Hadem im Einsatz. Das Rote Kreuz des Ortsvereins Niederfischbach stellte unter der Leitung des stellvertretenden Bereitschaftsleiters Tobias Reuter sechs Einsatzkräfte.

Unter zahlreichen Zuschauern,darunter auch Kreisfeuerwehrinspekteur Dietmar Urrigshardt und Bürgermeister Matthias Otterbach, waren man mit dem Ablauf der Übung sehr zufrieden, wie Florian Jendrock zu berichten wusste. (dik)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Feuerwehr und DRK übten gemeinsam

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Hoher Besuch in Wissen zu Beginn der Jahrmarktswoche

Wissen. Im Rahmen des 45. Jahrmarkts der katholischen Jugend von Wissen kommt hoher geistlicher Besuch in die Siegstadt. ...

Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse startet am Mittwoch

Altenkirchen. Am 24. September von 8.30 bis 17 Uhr ist es wieder soweit. Dann findet die 6. Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse ...

Imagefilm als Werbemittel für Unternehmen

Wilnsdorf. „Der Film über mein Unternehmen – Technik, Beispiele und Wirkung des Imagefilms“ war das Thema des BVMW Meeting ...

Photokina - Ein Fest für die Augen

Region. Die Autokennzeichen auf den Parkplätzen zeigten, dass nicht nur die Aussteller aus aller Welt kommen. Die Unterhaltungen ...

Selfish Selfies oder: Von der Kunst, sich selbst nicht so wichtig zu nehmen

Soweit so gut, Fortschritt durch Technik eben, das muss an sich ja auch nicht verkehrt sein.

Nachdenklich macht es mich ...

Westerwälder Firmenlauf erneut ein lustiges Spektakel

Betzdorf. Die 1000-er Teilnehmer Marke wurde beim 4. Westerwälder Firmenlauf diesmal mit 930 Aktiven nicht überschritten, ...

Werbung