Werbung

Nachricht vom 22.09.2014    

12. Auflage des Monkey Jump Festivals

Monkey Jump Festival in Hachenburg am 18. Oktober. Noch größer, noch besser: Zehn Gastronomieobjekte mit 15 Bands und DJs. Partystimmung in der ganzen Stadt. Erstmalig in diesem Jahr auch Eintrittskarten online über die Homepage der Veranstaltung erwerbbar.

Alex Marrone. Fotos: Veranstalter.

Hachenburg. Bereits zum zwölften Mal findet am Samstag, 18. Oktober, das „Monkey Jump Festival“ in Hachenburg statt. Nach solch einer langen Zeit ist es schon Tradition, sich an diesem besonderen Tag in der Stadt sehen zu lassen. Unzählige Neuerscheinungen, Lokal- Matadoren und altbekannte Bands spielten bereits in Hachenburg und verankerten dieses Festival fest im städtischen Kulturkalender. In diesem Jahr werden in den Gastronomieobjekten im ganzen Stadtgebiet 15 verschiedene Bands und DJs für die perfekte Unterhaltung des Publikums sorgen.

Im letzten Jahr nahmen mehrere tausend Menschen am Live-Musik-Spektakel, das seit Jahren zu den größten kulturellen Ereignissen der Region gehört, teil. In der ganzen Stadt verbreitete sich die einzigartige Partystimmung und jeder Einwohner der Westerwälder Metropole hatte die Musik der zahlreichen Bands in den Ohren.

Die Innenstadt erstrahlte wunderschön beleuchtet und wurde von den mitreißenden Klängen emotionalisierender Künstler beschallt. Im Hintergrund vernahm man die rockigen Klänge des Alten Marktes und die Menschen, die dafür sorgten, dass in der Sonne volles Haus war, strömten in Mengen durch die kleinen Gassen. Auch außerhalb des Zentrums - ob im Bowling Center, dem Cadillac-Museum oder in und um die anderen Locations – die Menschen feierten in den Kneipen und auf den Straßen und genossen die Unterhaltung.

Die Cadillacs, die den Gästen einen Shuttleservice in der ganzen Stadt boten, verliehen dem Monkey Jump einen ganz besonderen Flair.

Trotz gestiegener Kosten bleiben die Ticketpreise auch in diesem Jahr konstant. Durch die Unterstützung der Werbepartner wird ein Teil des Budgets realisiert. Deshalb werden die Karten für nur 8,50 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse erhältlich sein. Erstmalig ist es in diesem Jahr auch möglich, die Eintrittskarten online über die Homepage der Veranstaltung zu erwerben. Wie im letzten Jahr gibt es auch eine besondere Ticketkategorie für Schüler. Die Jugendlichen müssen nur 7,50 Euro für ihre Eintrittskarte bezahlen. So kann auch die junge Generation zum kleinen Preis einen großen Abend mit viel Live-Musik und tollem Programm erleben. Diese besonderen Karten wird es gegen Vorlage des Schülerausweises im Vorverkauf in der Naspa-Filiale Hachenburg, Graf-Heinrich-Straße geben.



Mit Rock Force One, den Booze Brothers, Küppers, Beck's & Brinkhoff's und interessanten anderen Interpreten sind unzählige Stimmungsgaranten mit Festivalerfahrung dabei. Ein ganz besonderes Highlight ist die Band „Short-Term Solution“, die den großen Bandcontest bestritt und sich gegen mehr als 30 andere Konkurrenten durchsetzte. Zusätzlich zu all dem gibt es auf dem „Alten Markt“ einen Singer-Songwriter, der von 19 bis 21 Uhr unter freiem Himmel mit seinem Live-Auftritt für Gänsehaut sorgen wird.

Eintritt: Vorverkauf: 8,50 Euro / Abendkasse: 10 Euro / Schülerticket: 7,50 Euro.
VVK Stellen: Online-Tickets zum selbst Ausdrucken auf: www.monkey-jump-hachenburg.de. Bowling Center (Ziegeleiweg 3, Hachenburg), Tourist Information (Perlengasse 2, Hachenburg), Naspa (Graf-Heinrich-Str. 3 / Schülerticket nur gegen Vorlage eines gültigen Schülerausweises!)
Beginn: 19 Uhr.
Weitere Infos: www.monkey-jump-hachenburg.de. www.facebook.com/monkeyjumphachenburg.

Die Kuriere verlosen 2x2 Freikarten. Um die Karten zu ergattern, sendet einfach eine Mail mit Eurer Adresse an gewinnspiel@die-kuriere.info. Schreibt kurz dazu warum gerade Ihr die Karten gewinnen solltet. Der Einsendeschluss ist der 5. Oktober 2014. Die Gewinner werden am 6. Oktober 2014 per Mail informiert. Viel Glück!


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: 12. Auflage des Monkey Jump Festivals

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Weitere Artikel


Autobahnunfälle – Ein Toter, zwölf Verletzte, 350.000 Euro Schaden

Region. Der folgenschwerste Unfall ereignete sich am Freitag, den 19. September, um 22.50 Uhr, in Fahrtrichtung Frankfurt ...

DRK-Gymnastikgruppe auf Tour

Wissen. Auch diesmal haben Margot und Bernd Hassel aus Wissen den Jahresausflug für die DRK-Gymnastikgruppe Elisabeth Lenski ...

Wissener Pfadfinder erlebten Bundescamp

Wissen. Kürzlich nahmen 23 Pfadfinder aus dem Royal-Rangers Stammposten Wissen an dem großen „Bundescamp“ in Neufrankenroda ...

Moritz Netenjakob präsentiert sein drittes Buch

Wissen. Gerade erschienen ist das neue Buch des Bestseller-Autors Moritz Netenjakob. Nach den überwältigenden Erfolgen von ...

IGS Hamm lädt zum großen Konzert

Hamm. Unter dem Motto des Kultursommers 2014 – mit allen Sinnen – zeigen Schulen im ganzen Land die große Vielfalt und Qualität ...

Noch zwei Wochen Zeit für Ideen zu gesellschaftlichem Engagement

Region. Wie kann Deutschland seine Geburtenrate steigern? Wie schützen wir Zugvögel? Wie lässt sich Altersarmut vorbeugen? ...

Werbung