Werbung

Nachricht vom 23.09.2014    

Das 1. Molzhainer Dorffest kam gut an

Die Molzhainer Dorfmusikanten freuen sich, das erste Dorf- und Familienfest im Bürgerhaus und drumherum war ein voller Erfolg. Es gab eine rege Beteiligung aus der Bevölkerung, viele Gäste kamen und man genoss den Tag in vollen Zügen.

Molzhain. "Das war die Arbeit wert und muß wiederholt werden", so war der allgemeine Konsens aller Aktiven der Molzhainer Dorfmusikanten nach Abschluss des ersten Dorf- und Familienfestes.
Obwohl der Wettergott sich in den Morgenstunden noch unentschlossen zeigte, fanden sich schon etliche Besucher zum Frühschoppen im Bürgerhaus ein, um sich bei volkstümlichen Weisen der Dorfmusikanten auf den Tag einstimmen zu lassen.

Als dann schon eine Stunde später die Sonne sie ersten Strahlen durch die Wolkendecke schickte und der herrliche Duft gegrillter Haxen und Bratwürste die Luft erfüllte, war der Saal von Besuchern aller Altersgruppen voll besetzt.
Die jüngsten Gäste erfreuten sich bei strahlendem Sonnenschein bei Übungen auf der Hüpfburg, während andere mit buntgeschminkten Gesichtern ihren Besuch in der "Schminkabteilung" darboten.

Ab 13 Uhr übernahm dann das Blasorchester und der Spielmannszug Altenseelbach die musikalische Regie auf der Bühne. Die Altenseelbacher waren zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal zu Gast in Molzhain. Das junge Orchester wusste durch einen gesunden Mix aus Blasmusik und Spielmannszugeinlagen zu überzeugen.



Ebenfalls ihre Premiere im Bürgerhaus Molzhain feierte die Schulband der Westerwald-Schule aus Gebhardshain. Die jungen Musiker boten ein ausgezeichnetes Alternativprogramm mit ihren meist selbstgeschriebenen Titeln, das auch das reifere Publikum überzeugte.

Den krönenden Abschluss des musikalischen Teils bildete dann der gemütliche Dämmerschoppen mit den Musikfreunden des Musikvereins Luckenbach, die stimmungs- und wirkungsvoll ihren Part zum Gelingen des Festes beitrugen. Schon seit vielen Jahren besteht eine sehr innige Verbindung zwischen den beiden Vereinen.

Die Dorfmusikanten bedanken sich bei allen Besuchern und besonders bei allen heimischen Unternehmen für die Unterstützung, ohne die ein so tolles Fest nicht zustande gekommen wäre.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das 1. Molzhainer Dorffest kam gut an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist im Kreis ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Kirchen. Am frühen Donnerstagabend musste ein 17-Jähriger infolge eines Unfalls vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen ...

Ärger wegen Hundekot: Hunde können leider noch immer nicht lesen

Katzwinkel. Auch in der Gemeinde Katzwinkel gibt es immer wieder Ärger mit nicht entsorgtem Hundekot. Kürzlich jedoch kam ...

Wirtschaftsempfang: Organisatoren überreichen Wanderstele an Gastgeber

Altenkirchen. 2020 musste leider eine Pause der Pandemie wegen eingelegt werden.
Für den jeweiligen Gastgeber bietet der ...

Weitere Artikel


Tourismusveranstaltung im Kulturwerk Wissen

Wissen/Region. Warum im Herbst in die Ferne schweifen? Das Gute liegt vor der Haustüre. Der neue Natursteig Sieg steht zwar ...

Ortsgemeinde Pracht feierte mit den Senioren

Pracht. Bei der diesjährigen Seniorenfeier der Ortsgemeinde Pracht konnte Ortsbürgermeister Udo Seidler die Gäste im Landhaus ...

Dreifacherfolg für SVS Emmerzhausen

Emmerzhausen. Der neunte Lauf zur Ausdauer-Cup-Serie 2014 brachte gleich drei Sieger aus Reihen des SVS Emmerzhausen hervor. ...

Drei Tage Erntedankfest in Friesenhagen mit Festumzug

Friesenhagen. Das traditionelle und weit über die Grenzen des Wildenburger Landes bekannte Erntedankfest wird am Samstag, ...

Freizeit gestalten ohne Suchtmittel

Wissen. "Freizeit gestalten ohne Suchtmittel" - Unter diesem Motto machte der Freundeskreis Wissen e.V. -Suchtkrankenhilfe- ...

Mit dem Fahrrad für Frieden und gegen Gewalt

Gebhardshain. Hermann Reeh ist Mitarbeiter im Weltladen Betzdorf und möchte mit seiner Radtour die Aktion des Weltladens ...

Werbung