Werbung

Nachricht vom 24.09.2014    

Lions-Adventskalender: Jedes Türchen öffnet Türen der Hilfe

Pünktlich zum Herbstbeginn stellten die Vertreter der Lions Clubs der Region im Zusammenschluss des Lions-Hilfswerks Westerwald den 10. Adventskalender vor. Das Projekt, das vor zehn Jahren entstand, unterstützt soziale Projekte für Kinder und Jugendliche in der Region, aber auch Weltweit. Bislang konnten so 172.000 Euro gespendet werden.

Stellten den Adventskalender 2014 vor, von links, stehend: Mike Bender, Ruppert Groß, Daniel Walker, Werner Kuss und Marietta Rohles-Puderbach sowie sitzend, von links: Ingo Gerlach, Werner Schmitt und Martin Storch. Fotos: Manfred Hundhausen

Betzdorf. Bereits zum zehnten Mal wird der Lions-Adventskalender herausgegeben. Der Jubiläums-Kalender und die damit verbundenen Aktionen wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. 7000 Kalender warten auf Käufer und es gibt erneut stattliche Gewinne.

"Tue etwas, aber sprich nicht darüber, dies war früher der Slogan der Lion Clubs", so Werner Schmitt, der Verantwortliche für den Lions/Leo Adventskalender. „Heute sind wir froh über die Unterstützung der Presse bei unseren sozialen Projekten“, so Schmitt weiter.
Er blickte mit Stolz rückwirkend auf die Erfolge der vergangenen neun Jahre und erläuterte den anwesenden Pressevertretern und Vertretern der Lions/Leo Clubs, was bislang mit den Erlösen finanziert werden konnte.

Das Projekt, das vor 10 Jahren ins Leben gerufen wurde, ist zu einem festen Bestandteil des Lions Hilfswerks-Westerwald e.V. geworden. Die „Lions“ unterstützten mit diesem weihnachtlichen Kalender viele soziale Projekte für Kinder und Jugendliche. Auch 2014 sind die langjährigen Unterstützer der Aktion, die Lions-Clubs Bad Marienberg und Westerwald, sowie nun im dritten Jahr der Lions Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen und auch der neu gegründete Leo-Club Westerwald wieder im Bunde der guten Sache.

Vertreten wurden die Clubs durch Marietta Rohles-Puderbach und Mike Bender (Lions Club Altenkirchen), Werner Kuss, Lions Club Bad Marienberg, Martin Storch (Leo Club Westerwald), Ingo Gerlach und Werner Schmitt sowie dem amtierenden Präsidenten Ruppert Groß vom Lions Club Westerwald. Groß wies noch einmal auf das 50-jährige Bestehen des Clubs im letzten Jahr und die erfolgreichen sozialen Projekte des hin.

In den vergangenen neun Jahren konnte so ein stattlicher Betrag von 172.000 Euro in Projekte wie: Kindergarten plus, Klasse 2000 und Lions Quest fließen. Weitere Empfänger der Erlöse waren ein Kinderhospiz, der Verein Kinder in Not, der Kinderschutzbund und die Kinder- und Jugend-Psychiatrie. Aber auch internationale Schulprojekte der BBS Betzdorf/Kirchen in Kenia, Brasilien und eine mobile Klinik in Nigeria profitierten von der Unterstützung der Clubs.
Für den diesjährigen geplanten Reinerlös Erlös von 25.000 Euro durch den Verkauf von 7000 Kalendern steht der Verwendungszweck noch nicht fest. Eventuell sollen wegen der aktuellen Flüchtlingssituation Gelder für eine geregelte und humane Unterbringung bereitgestellt werden.



Der Kalender für 2014 trägt das Bild „Winterlandschaft am Hüttenweiher in Daaden-Biersdorf“ fotografiert von Ingo Gerlach, dem Beauftragten für PR und Internet der Lion-Clubs. Auch in diesem Jahr verbergen sich hinter den 24 Türchen attraktive Gewinne gespendet von Unternehmen und Geschäftsleuten aus der Region. Der Hauptpreis eine Reise nach Wahl für 2000 Euro und weitere 133 Preise, keiner unter 50 Euro warten auf glückliche Gewinner.
Der Lions/Leo-Adventskalender kann über die bekannten Vorverkaufsstellen und über das Internet erworben werden. In der Buchhandlung Wankelmuth in Betzdorf, beim Barbarafest Betzdorf, beim Stadtfest in Kirchen und natürlich bei den engagierten Mitgliedern der Lions/Leo Clubs.
Die Gewinnnummern werden Ende November unter notarieller Aufsicht gezogen und ab 1. Dezember sind die Gewinne im Internet unter www.lions-ak.de, www.lc-badmarienberg.de, www.lions-club-westerwald und www.westerwald.leo-clubs.de oder unter der Telefon-Nr. 02741/288553 abrufbar. (PHW)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Lions-Adventskalender: Jedes Türchen öffnet Türen der Hilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Weitere Artikel


Digitale Bürgersprechstunde mit MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Region. Die Initiative www.politik-digital.de bietet regelmäßig digitale Bürgersprechstunden mit Bundestagsabgeordneten an. ...

Neue Messe "Culinaria" im Oktober

Siegen. Genießen, probieren, inspirieren. Unter diesem Motto steht die neue Messe „Culinaria“, die am 25. und 26. Oktober ...

Erlös der Orientalischen Nacht ging an Hiba

Betzdorf/Wissen. Über eine Spende von 300 Euro vom Verein für Orientalischen Tanz Betzdorf freute sich die Gartengruppe des ...

Herbstmarkt in Dierdorf am 28. September

Dierdorf. Ein buntes Bühnenprogramm auf dem Marktplatz sorgt für vielfältige Unterhaltung: Die Eröffnung erfolgt um 13 Uhr ...

Tennisspaß beim Gebhardshainer Ortspokalturnier

Gebhardshain. Spannende Tennisspiele gab es auf der Tennisanlage in Gebhardshain beim Ortspokalturnier für Hobbyspieler. ...

Kampf um Fachkräfte hat auch im AK-Land begonnen

Altenkirchen. Auf dem ersten Blick nichts Besonderes: Ein Mitarbeiter, korrekt im weißen Hemd gekleidet, sitzt an einem typischen ...

Werbung