Werbung

Region |


Nachricht vom 25.07.2008    

Schülerwettbewerb gegen Gewalt

"Aufhören! Freiheit lernen - Gewalt verhindern" - die heimische Bundestagsabgeordnete Elke Hoff unterstützt den Schülerwettbewerb der Friedrich-Naumannn-Stiftung. Die Schulen sind aufgerufen, mit Beginn des neuen Schuljahres Gewalt bei Jugendlichen zu thematisieren.

Neuwied/Altenkirchen. Amokläufer an Schulen und brutale Überfälle lösen immer wieder eine heftige Diskussion über Gewalt unter Jugendlichen aus. Zwar ist die Kriminalität in Deutschland insgesamt seit Jahren rückläufig, Gewaltkriminalität und Gewaltbereitschaft nehmen aber – insbesondere bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen – zu. Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit widmet sich diesem Thema und ruft zur Teilnahme am bundesweiten Schülerwettbewerb 2008 "Aufhören! Freiheit lernen – Gewalt verhindern" auf, den die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Elke Hoff (Neuwied/Altenkirchen) unterstützt. Gesucht werden bei dem Wettbewerb Anregungen, Methoden, Strategien und konkrete Maßnahmen, wie man jugendlicher Gewalt vorbeugen, sie wirksam bekämpfen oder sie gar verhindern kann. "Der Wettbewerb ist eine sehr gute Gelegenheit für sämtliche Schulen aus den beiden Landkreisen Neuwied und Altenkirchen, mit Beginn des neuen Schuljahres im August Gewalt bei Jugendlichen zu thematisieren und auf einer für die junge Generation zugeschnittenen Weise darzustellen", betont Elke Hoff.
Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler aller Schultypen in Deutschland ab der Jahrgangsstufe 10. Die Teilnehmer können allein oder im Team arbeiten. Überzeugungskraft und Plausibilität der Argumente stehen neben Originalität, Phantasie und Kreativität bei der Bewertung durch die Jury im Vordergrund. Bei der Darstellung der Projekte sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So könnten beispielsweise ein internettauglicher Beitrag, ein Artikel für eine Schülerzeitung, ein Drehbuch oder ein Rollenspiel eingereicht werden – oder ganz einfach eine besonders originelle Idee.
Die besten Arbeiten werden mit Geldpreisen prämiert. Einsendeschluss ist der 31. August. Alle Beiträge können online im Internet eingereicht werden. Dort gibt es auch ein Begleitformular, das heruntergeladen werden kann.
Alle Informationen unter www.wettbewerb.freiheit.org.



Kommentare zu: Schülerwettbewerb gegen Gewalt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Zuvor wurde die Seniorin negativ auf eine Covid-19-Infektion getestet. Nach ihrem Einzug wurde ...

Corona-Schließung hinterlässt deutliche Spuren bei Kindern

Siegen. Die letzten Kita-Monate sind für Kinder, die vor der Einschulung stehen, von besonderer Bedeutung. In den Einrichtungen ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Herdorf. Der Baumstamm wurde einige Tage zuvor bei Forstarbeiten, oberhalb eines Waldweges, in einem steilen Hang abgelegt. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Bitzen. Die Route startet auf dem Schotterparkplatz am Kindergarten in Bitzen. Von dort aus folgt man der Straße auf der ...

Weitere Artikel


"Unser Ener" spart wirksam Energie

Kreis Altenkirchen. "Unsere beste Energie ist gesparte Energie" - unter diesem Slogan finden in diesem Jahr in ganz Rheinland-Pfalz ...

Jazz-Feuerwerk vom Allerfeinsten

Windeck. Am Samstag, 30. August, bietet die "Public Rehearsal Big Band" aus Much Jazz vom Feinsten in einem fast dreistündigen ...

Zuschuss für Ehrenmal in Daaden

Daaden. Für die Sanierung des Ehrenmals auf der Hohen Ley hat die Generaldirektion Kulturelles Erbe, Direktion Landesdenkmalpflege, ...

Reservisten Gast bei Feuerwehr

Freusburg/Wissen. Gerne folgten die Reservisten aus Wissen der Einladung des Vorsitzenden des Helfervereins der Freiwilligen ...

Flügellahme Gänse vermittelt

Altenkirchen. Der Tierschutzverein Altenkirchen war informiert worden, dass auf dem Teich im Parc de Tarbes in der Kreisstadt ...

SPD strickte umfassendes Programm

Kirchen. Im Mittelpunkt der Arbeit von Vorstand und Fraktion der Kirchener SPD für das zweite Halbjahr 2008 steht der Kontakt ...

Werbung