Werbung

Nachricht vom 26.09.2014    

Förderverein sagte Danke

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg, hatte einen Familienwandertag ausgerichtet. Gemeinsam mit Kinder wanderte eine fröhliche Gruppe in Richtung Marienthal.

Foto: Verein

Hamm. Als Dankeschön für die Unterstützung im vergangenen Jahr hat der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr seine Mitglieder zu einem Familienwandertag eingeladen.
Start war am Feuerwehrhaus Hamm. Die 38 Teilnehmer wanderten mit „Kind und Kegel“ vorbei am Judenfriedhof, dem Waldschwimmbad in Richtung Marienthal. Oberhalb des Marienthaler Stollens wurde eine Rast eingelegt. Hier boten zwei Feuerwehrleute erfrischende Getränke an.
Weiter ging es durch ein Wiesental zurück nach Hamm ins Feuerwehrhaus. Dort erwartete die Wanderer eine Tombola, bei der auch die Kinder nicht zu kurz kamen. Klaus Schumacher sorgte nach gewohnter Art für gebratene Steaks und Würstchen aus dem großen Bräter. Und kühle Getränke für Groß und Klein gab es natürlich auch. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es ein schöner, gelungener Tag war.


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen

Kirchen. Gut ein Jahr lang hat der Autor Dr. Hellmann für die Verbandsgemeinde Kirchen wichtige Fakten zum beliebten Naturdenkmal, ...

Feuerwehrfest in Kirchen bietet wieder tolles Programm

Kirchen. Das Feuerwehrfest der Feuerwehr Kirchen am 2. Juni bietet wieder ein vielfältiges Programm. Zur Kinderbelustigung ...

Geführte Wanderung ab Gebhardshain am 26. Mai: Wanderpfade, Windkraft und ein wilder Bach

Gebhardshain. Etwas mehr als neun Kilometer lang ist die geführte Rundwanderung, die am Sonntag, den 26. Mai, um 9.30 Uhr, ...

Patienten mit Asthma, COPD oder Long-Covid für Heilstollen-Studie gesucht

Steinebach. Eigentlich begann die Studie schon Anfang Mai. Allerdings wurde der Ablauf durch die starken Regenfälle und das ...

"Damit Daaden in Action bleibt": Aktionskreis Daaden wählt neuen Vorstand

Daaden. Samy Luckenbach, der nach zehn Jahren nicht mehr als Vorsitzender antrat, eröffnete die außerordentliche Mitgliederversammlung ...

40 Jahre im Dienst der Gemeinschaft: Jubiläumsfeier der Jugendfeuerwehr Herdorf

Herdorf. Die offizielle Begrüßung, die um 11:30 Uhr stattfand, markierte den Beginn eines ereignisreichen Tages. Der Bollenbacher ...

Weitere Artikel


Junge Union besuchte Raiffeisenhaus

Flammersfeld. Die Junge Union (JU) Altenkirchen-Flammersfeld hat das Raiffeisenhaus in Flammersfeld besichtigt. Auf Einladung ...

Betzdorfer Schüler besuchten Kaliningrad

Betzdorf. Die Ukraine-Krise überschattete die diesjährige Fahrt von Schülerinnen und Schülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums ...

Grünabfallmengen steigen an

Kreis Altenkirchen. Für die Grünabfallsammlung im Kreis Altenkirchen zeichnet sich schon jetzt ein Rekordjahr ab. Seit dem ...

Die neue Art des Spendens: S.W.O.P. – per App

Region. Man kann mit dem Smartphone spenden, wenn die „SWOP-Team-App“ genutzt wird, um sich auf einem online-Flohmarkt einen ...

CJD Wissen und Jägerschaft gemeinsam für den Naturschutz

Wissen. Für die Erhaltung und Förderung der typischen Brut- und Gastvogelwelt und ihrer Lebensräume setzten sich kürzlich ...

Mutterkuhherden sind zu meiden

Region. Wanderer können Opfer von Mutterkühen oder Bullen werden, wenn sie gereizt werden. Der Bauern- und Winzerverband ...

Werbung